Stadt wechselt zu Öko-Strom

Die Stadt Memmingen tut was für den Klimaschutz. Ab Januar bezieht sie ihren Strom zu 100 Prozent nur noch aus erneuerbaren Energiequellen – ein Mix aus Biomasse, Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft. Die komplette Umstellung auf Ökostrom geht auf einen Antrag von Stadtrat Dieter Buchberger zurück, dem nun Folge geleistet wird. Die Stadt Memmingen verbraucht im Jahr rund zwölfeinhalb Millionen Kilowatt Strom – in etwa so viel wie 3.100 Einfamilienhäuser.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/stadt-wechselt-zu-oeko-strom-57495/
2019-12-23T08:57:56+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben