Stadtratsmehrheit: Verkehrsübungplatz soll neu geplant werden

Der vorgesehene Verkehrsübungsplatz in Bad Wörishofen muss nochmal überplant werden. Die Stadtratsmehrheit fordert aus Kostengründen eine Beschränkung auf das Notwendigste. Ein privater Spender hatte 140.000 Euro für den Bau des Verkehrsgartens im Bürgerpark beim alten Hallenbad bereitgestellt. Der aktuellen Planung zufolge kostet das Vorhaben aber knapp 200.000 Euro – Mehrkosten, die im Haushalt nicht abgedeckt seien. Deshalb habe man auch einer Auftragsvergabe noch nicht zugestimmt, heißt es in einer Erklärung von CSU, SPD, Grünen und FDP. Gespart werden könne beispielweise durch eine Verkleinerung der asphaltierten Fläche. Ob der Verkehrsübungsplatz für die Grundschulen in Bad Wörishofen und Umgebung bis zum Schuljahrsbeginn fertig wird, ist offen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/stadtratsmehrheit-verkehrsuebungplatz-soll-neu-geplant-werden-13756/
2017-05-19T12:58:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben