Stall abgebrannt – Tiere gerettet

Auf einem Bauernhof bei Eppishausen ist in der Nacht ein Stall abgebrannt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Verletzt wurde niemand.
Die Tiere im Stall konnten noch rechtzeitig ins Freie gebracht werden. Ein Pferd wurde durch den Brand verletzt und musste zu einem Tierarzt gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa eine halbe Million Euro. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt. Von den umliegenden Feuerwehren waren ca. 120 Personen im Einsatz sowie drei Rettungswägen und ein Notarzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/stall-abgebrannt-tiere-gerettet-41705/
2019-02-25T07:09:41+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben