Starker ECDC Memmingen unterliegt erst im Penaltyschießen

Der ECDC Memmingen hat in der Eishockey-Oberliga gestern punkten können.  Beim EV Weiden unterlagen die Indians erst im Penaltyschießen mit 5:4. Die Tore in der regulären Spielzeit schossen Petr Haluza, Anton Barrein, Jan Kouba und Antti Miettinen. Am Freitag hat der ECDC das Allgäu-Derby gegen den alten Rivalen Sonthofen mit 4:2 gewonnen. Mit vier Punkten aus vier Spielen sind die Memminger momentan absolut im Soll, am kommenden Wochenende müssen sie jetzt zweimal gegen den EV Lindau antreten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/starker-ecdc-memmingen-unterliegt-erst-im-penaltyschiessen-20919/
2017-10-09T06:08:21+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben