Startschuss für Nutzen-Kosten-Analyse bei Regio-S-Bahn

Die Regio-S-Bahn Donau-Iller soll viel im Regionalverkehr verbessern – auch für die Menschen auf der Illertalstrecke zwischen Ulm und Memmingen. Bis das Großprojekt Realität wird, muss aber noch viel passieren. Jetzt haben die Verkehrsminister von Bayern und Baden-Württemberg den Startschuss für eine Nutzen-Kosten-Analyse gegeben. Fällt die gut aus, steckt auch der Bund Geld in das Projekt. Geplant ist auf bayerischer Seite, dass die Illertalstrecke elektrifiziert wird und dadurch mehr Züge fahren können. Dazu kommen neue Haltestellen in Pless, Fellheim, Heimertingen, Amendingen, Buxheim und am Klinikum Memmingen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/startschuss-fuer-nutzen-kosten-analyse-bei-regio-s-bahn-50708/
2019-07-25T07:38:35+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben