Stracke will sich für Mechatronik-Weiterbildung in Memmingen einsetzen

Der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke will sich für eine berufsbegleitende Ausbildungsmöglichkeit im Bereich Mechatronik am Standort Memmingen einsetzen. Das sagte er bei einem Besuch der Firma Magnet-Schultz. Zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek und Oberbürgermeister Manfred Schilder wolle er ausloten, was möglich sei. Seiner Ansicht nach ist Memmingen ein idealer Standort, weil es hier viele Mechatroniker gebe. Angesichts fortschreitender Automatisierung werde eine berufliche Weiterbildung immer wichtiger, vor allem wenn sie berufsbegleitend erfolgen kann, so Stracke.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/stracke-will-sich-fuer-mechatronik-weiterbildung-in-memmingen-einsetzen-18340/
2017-08-04T08:13:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben