Streit auf Facebook endet mit echten Prügeln

Ein Streit auf Facebook ist so sehr eskaliert, dass es am Ende in Krumbach handfeste Prügel gegeben hat. Ein 34-jähriger aus Augsburg ist dafür jetzt zu einer Bewährungsstrafe von zehn Monaten und einer Geldstrafe von 2000 Euro verurteilt worden. Der Mann war nach einem Streit auf Facebook mit einem 23-jährigen Krumbacher über Fußball und die politische Lage der Türkei wutentbrannt mit dem Auto von Augsburg nach Krumbach gefahren. Dort prügelte er den jungen Mann regelrecht ins Krankenhaus. Da der 34-jährige frischgebackene Vater seine Tat bereut und eine gute Sozialprognose hat, blieb es bei einer Bewährungsstrafe.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/streit-auf-facebook-endet-mit-echten-pruegeln-in-krumbach-25636/
2018-01-26T09:35:03+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben