Streit in Gemeinschaftsunterkunft eskaliert

Zwei Bewohner in der Memminger Gemeinschaftsunterkunft im Erlenweg haben es sich ordentlich gegeben. Gleich zwei Mal musste die Polizei mit mehreren Streifen anrücken. Zunächst war einer der Männer mit den Fäusten auf seinen Kontrahenten losgegangen, der sich wiederum mit Pfefferspray wehrte. Die herbeigerufenen Polizisten konnten die Streithähne zunächst beruhigen, doch kaum waren sie weg, ging es wieder los. Schließlich wurden die Männer in Gewahrsam genommen, was aber auch nicht ohne Widerstand vonstatten ging. Zudem kam noch ein weiterer Bewohner dazu – mit einer Waffe in der Hand. Auch er wurde vorläufig festgenommen. Bei der Waffe handelte es sich um einen Schreckschußrevolver.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/streit-in-gemeinschaftsunterkunft-eskaliert-53435/
2019-09-26T06:33:09+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben