Sturm „Burglind“ fegt über die Region

Sturmtief Burglind hat gestern auch in der Region Spuren hinterlassen. Allerdings ist das Unterallgäu noch glimpflich davon gekommen: bisher wurden keine Verletzten oder größere Schäden gemeldet. Feuerwehr und Polizei mussten aber immer wieder ausrücken, um umgestürzte Bäume von den Straßen zu räumen. Einige Straßen mussten für die Bergungsarbeiten gesperrt werden. Auch heute soll es teilweise noch heftig regnen und stürmen – dadurch steigt die Gefahr von Überschwemmungen an der Iller. Momentan besteht aber keine akute Hochwassergefahr.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sturm-burglind-fegt-ueber-die-region-24700/
2018-01-04T06:46:46+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben