Suff-Fahrer hinterlässt Schneise der Verwüstung

Mitten in der Nacht hat ein 38-jähriger Autofahrer auf der Fahrt von Ferthofen nach Bad Wurzach völlig betrunken eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Los ging´s am Kreisverkehr Ferthofen, wo der Mann die Verkehrsinsel und zwei Verkehrsschilder überfuhr. Unterwegs nach Bad Wurzach überrollte er dann noch eine Baustellenbake und mehrfach ein paar Umleitungsschilder. Dabei verlor er sein Kennzeichen, wodurch die Polizei schließlich leichtes Spiel hatte. In Bad Wurzach zerrten die Beamten den Mann mit Durchsuchungsbefehl der Staatsanwaltschaft aus seinem Bett. Ein erster Atemtest ergab eine Wert von 2,1 Promille Alkohol im Blut. Sein Führerschein ist damit weg – und für den angerichteten Schaden wird er wohl selber aufkommen müssen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/suff-fahrer-hinterlaesst-schneise-der-verwuestung-52734/
2019-09-17T07:07:26+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben