Tag Archiv: A96

© mindelmedia.de / Krivacek

Schwerer Unfall auf der A96

Ostallgäu/A96 | 10.05.2019: Die A96 war heute Morgen zwischen Landsberg und Buchloe stundenlang komplett gesperrt. Gegen 4.30 Uhr ist ein 31-jähriger Autofahrer wohl ungebremst auf einen LKW aufgefahren.
Das Auto hat sich unter den LKW geschoben und wurde einige Zeit mitgeschleift. Der LKW Fahrer hat den Unfall anscheinend nicht sofort bemerkt und musste von anderen Autofahrern angehalten werden. Der 31-jährige Mann musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerer-unfall-auf-der-a96-4-46514/
2019-05-10T15:27:25+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

Massenkarambolage auf der A96

Buchloe/Jengen | 18.04.2019: Am Morgen kam es auf Höhe Jengen/Kaufbeuren zu einem schweren Unfall mit acht beteiligten Fahrzeugen. Grund dafür war eine Autofahrerin, die aus noch ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke krachte. Andere Autofahrer konnten der Frau dann nicht mehr ausweichen – so kam es zum Massencrash. Wie durch ein Wunder wurde aber nur die Unfallverursacherin verletzt, alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. Die A96 war in Richtung München rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/massenkarambolage-auf-der-a96-45597/
2019-04-18T07:43:06+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

LKW-Fahrer stirbt bei Unfall

Aichstetten | 02.04.2019: Tödlicher Unfall auf der A96 bei Aichstetten. Am Vormittag ist ein 60-jähriger LKW-Fahrer vermutlich aus Unaufmerksamkeit am Stauende nahezu ungebremst auf einen anderen LKW aufgefahren. Da der LKW Fahrer nicht angeschnallt war, wurde er durch das Führerhaus geschleudert und durch die nach vorne rutschende Ladung teilweise eingeklemmt. Die Feuerwehr musste den LKW-Fahrer bergen – er verstarb noch an der Unfallstelle an seinen schweren inneren Verletzungen. Die Autobahn war in Richtung Lindau für mehrere Stunden vollgesperrt. Der Schaden beläuft sich auf über 140.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/lkw-fahrer-stirbt-bei-unfall-45008/
2019-04-02T15:54:38+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mehrfachüberschlag unverletzt überstanden

Westerheim | 01.04.2019: Ein 48-jähriger Autofahrer aus Österreich hat bei einem selbstverschuldeten Unfall auf der A96 bei Westerheim richtig viel Glück gehabt. Er hatte wegen eines Fahrfehlers die Kontrolle über seinen Wagen verloren und fuhr über den Standstreifen direkt in die gerade beginnende Schutzplanke. Der PKW wurde dadurch in die Luft katapultiert und überschlug sich dann mehrfach im Grünstreifen. Der Fahrer konnte selbständig aus dem Auto klettern und zog sich offenbar keinerlei Verletzungen zu.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mehrfachueberschlag-unverletzt-ueberstand-44916/
2019-04-01T16:47:21+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Lärmschutz für Buxheim an der A96 rückt näher

Buxheim | 26.03.2019: Die Bewohner in Buxheim müssen den Lärm von der Autobahn nicht mehr lange ertragen: Die A96 wird im Bereich des Autobahnkreuzes ausgebaut – und das bedeutet auch neuen Lärmschutz. Olaf Weller von der Autobahndirektion Süd:

Die Pläne dafür sollen voraussichtlich ab April öffentlich ausliegen. Gibt es keine Verzögerungen, können die Bauarbeiten dann nächstes Jahr in der zweiten Jahreshälfte beginnen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/laermschutz-fuer-buxheim-an-der-a96-rueckt-naeher-44636/
2019-03-26T08:45:17+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Autobahnzubringer erneut gesperrt

Unterallgäu | 12.03.2019: Die wichtige Verbindungsstraße von Markt Rettenbach nach Stetten zur A96-Anschluss-Stelle muss erneut für einige Wochen gesperrt werden. Genauer der Abschnitt zwischen Lannenberg und Eutenhausen. Hier müssen noch Restarbeiten für den neuen Geh- und Radweg durchgeführt werden. Die Staatsstraße selbst wurde schon im vergangenen Jahr auf einer Länge von über zwei Kilometern verbreitert. Wegen der weiträumigen Umleitung sollten Autofahrer mehr Zeit einplanen. Die Sperrung gilt ab heute bis voraussichtlich zum 30. April.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/autobahnzubringer-erneut-gesperrt-43883/
2019-03-12T08:05:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Privat

Bauarbeiten für Lärmschutz an A96-Brücke können nicht verkürzt werden

Memmingen | 12.03.2019: Ab diesem Herbst wird die A96 bei Memmingen zur reinen Baustelle. Im Zuge der Lärmschutzarbeiten muss eine Brücke über dem Memminger Stadtpark komplett abgerissen werden. Die Bauarbeiten dafür können aber nicht verkürzt werden. Es bleibt bei den bislang geplanten dreieinhalb Jahren. Der Memminger Stadtrat hatte zuvor eine Verkürzung der Bauzeit gefordert. Das sei aber nicht möglich. Wie das Bauministerium auf eine Anfrage des Memminger Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek mitteilt, soll der Verkehr während der gesamten Bauzeit über vier Spuren geleitet werden – und dafür ist erst ein Ausbau der Südbrücke notwendig. Würde man dies nicht machen und auf eine Dreispurigkeit setzen, könnte man zwar die Bauzeit um ein Jahr verkürzen. Das hätte aber erhebliche Verkehrsbehinderungen, Staus und Schleichverkehre durch Memmingen zur Folge. Immerhin rollen täglich rund 40.000 Fahrzeuge über die Brücke. Auch eine Nachtarbeit kommt für das Ministerium aus Lärmschutzgründen nicht in Frage.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/laermschutzarbeiten-koennen-nicht-verkuerzt-werden-43876/
2019-03-12T16:03:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Sofa auf Autobahn führt zu Unfall

Unterallgäu | 01.03.2019: Ein Sofa erwartet man normalerweise im Wohnzimmer. Gestern Nachmittag stand allerdings ein Sofa mitten auf der A96 bei Wiedergeltingen. Das Sofa hat sich wohl von einem Anhänger gelöst und rutschte auf die Fahrbahn. Eine dahinter fahrende Autofahrerin kam trotz Vollbremsung nicht mehr zum Stehen und krachte in das Sofa. Glücklicherweise wurde sie dabei nicht verletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sofa-auf-autobahn-42082/
2019-03-01T13:21:55+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Weniger Staus für Pendler – verbesserte Höhenkontrollen auf A96

Memmingen | Unterallgäu | 07.02.2019: Pendler aus dem Unterallgäu auf der Fahrt nach München können ein Lied davon singen: Immer wieder staut es sich auf der A96, weil mal wieder ein Lastwagenfahrer zu hoch war, um durch die Autobahntunnel nach München fahren zu können. Das soll in Zukunft besser werden: Statt einer Höhenkontrolle kurz vor den Tunneln sollen zu hohe Laster bereits an den Autobahnauffahrten durch zusätzliche Höhenmesser gestoppt werden. Bis Anfang des Sommers sollen die neuen Höhenmesser stehen. Bis dahin müssen Autofahrer noch damit leben, dass im Schnitt zweimal pro Woche ein zu hoher Laster einen Stau auslöst.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weniger-staus-fuer-pendler-verbesserte-hoehenkontrollen-auf-a96-40746/
2019-02-07T08:43:06+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Unfall auf A96 führt zu Vollsperrung Richtung Lindau

Unterallgäu | 31.01.2019: Heute morgen hat es auf der A96 zwischen Erkheim und Holzgünz heftig gekracht. Ein 21-jähriger Autofahrer war in Fahrtrichtung Lindau unterwegs, als er auf Höhe Westerheim einen Lastwagen überholen wollte. Dabei hat er aber offenbar nicht richtig aufgepasst und einen 39-jährigen Autofahrer auf der Überholspur übersehen. Der Mann knallte voll auf das Auto des 21-jährigen, der dadurch gegen den Lastwagen schleuderte. Zum Glück wurde er dabei nur leicht verletzt. Die Autobahn musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden, der Schaden lag bei 9.000 Euro. Nur eine Stunde vor diesem Unfall hatte es bereits ganz in der Nähe bei Memmingerberg gekracht: Ein 33-jähriger hatte nicht aufgepasst und kam von der Autobahn ab. Dabei rasierte er einen Leitpfosten, brach durch einen Wildschutzzaun und beendete seine Fahrt im Grünstreifen. Hier waren es 6.500 Euro Schaden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unfall-auf-a96-fuehrt-zu-vollsperrung-richtung-lindau-40416/
2019-01-31T10:49:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben