Tag Archiv: Ärger

Ärger vor Asylbewerberunterkunft

Türkheim | 03.02.2020: Ein 26-jähriger Mann hat die Polizei in Türkheim am Wochenende ordentlich auf Trab gehalten. In der Nacht auf Samstag hatte der Mann vor einer Asylbewerberunterkunft mit einer Glasflasche auf ein geparktes Auto eingeschlagen. Als der Besitzer des Wagens durch ein offenes Wohnungsfenster geguckt und den Randalierer angesprochen hat, hat der einfach die Flasche durch das offene Fenster geworfen. Ein Zeuge, der versucht hatte den 26-Jährigen zu beruhigen, wurde verletzt. Erst die Polizei konnte den Mann dann beruhigen. In der Nacht auf Sonntag musste die Polizei dann schon wieder ausrücken – der 26-Jährige war mit einem Mitbewohner aneinander geraten und hat ihn durch Schläge verletzt. Auf ihn kommen jetzt mehrere Anzeigen zu.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/aerger-vor-asylbewerberunterkunft-58833/
2020-02-03T11:17:04+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Motocrossfahrer sorgen für Ärger im Wald

Kronburg | 18.11.2019: Ein halbes Dutzend Motocrossfahrer hat am Wochenende im Wald zwischen Kronburg und Zell für Ärger gesorgt. Sie fuhren kreuz und quer in dem privaten Waldstück herum, ehe der Waldbesitzer aufkreuzte. Der fuhr mit seinem Auto auf die Motocrosser zu und rutschte dabei mit seinem Wagen gegen eines der Motorräder. Vier der Fahrer hauten daraufhin ab, zwei fuhren direkt auf den Waldbesitzer zu und stießen gegen den Mann. Er verletzte sich dabei leicht an Bein und Hüfte. Die Polizei sucht die Motocrosser – gegen sie wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/motocrossfahrer-sorgen-fuer-aerger-im-wald-55526/
2019-11-18T09:19:16+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Zoff bei den Grünen Memmingen

Memmingen | 31.10.2019: Hauskrach bei den Memminger Grünen: Stadträtin Corinna Steiger ist aus der Partei ausgetreten. Der Grund: Ihr war von der neuen Vorstandschaft mitgeteilt worden, dass sie wie auch die anderen amtierenden Stadträte nicht mehr für die Stadtratswahl im nächsten Jahr nominiert werden soll. Darüber zeigt sich Steiger maßlos enttäuscht: Viele Jahre lang habe sie für die Partei gekämpft, gearbeitet und den Laden mit am Laufen gehalten. Jetzt einem einfach den Stuhl vor die Tür zu stellen sei wie ein Tritt in den Hintern. Dabei wäre sie gerne noch einmal angetreten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zoff-bei-den-gruenen-memmingen-54976/
2019-10-31T08:41:38+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Betrunkene fangen sich Ärger in Therme ein

Bad Wörishofen | 29.10.2019: Das wird ein teurer Thermen-Besuch: Zwei junge Männer im Alter von 19 und 22 Jahren werden sich wegen Leistungsbetrug, Beleidigung und Hausfriedensbruch verantworten müssen. Die beiden waren schon stark betrunken ins Bad gekommen und pöbelten dort mehrere Gäste an. Dann gingen sie in den Saunabereich ohne zu bezahlen. Ein Hausverbot beeindruckte sie wenig, aber als sie mitbekamen, dass die Polizei verständigt wurde, flüchteten sie. Weil die Beamten aber zwei junge Frauen als deren Begleitung ausfindig machen konnten, war auch die Identität der Männer schnell geklärt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunkene-fangen-sich-aerger-in-therme-ein-54893/
2019-10-29T08:44:08+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Ampel sorgt für Ärger

Türkheim/Bad Wörishofen | 20.01.2017: Die neu installierte Ampelanlage an der A96 Ausfahrt Türkheim/Bad Wörishofen sorgt bei manchen Autofahrern für Unmut.
Sie kritisieren, dass die Ampel auch nachts angeschaltet ist, wenn es kaum Verkehr gibt.
Der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke hat deshalb bei der zuständigen Behörde nachgefragt.
Deren Antwort ist eindeutig: Weil in der Vergangenheit einige schwere Unfälle am Abend und in der Nacht passiert sind, sei von der Stelle für Verkehrssicherheit empfohlen worden, die Ampel durchlaufen zu lassen.
Um unnötig lange Wartezeiten zu vermeiden, sei aber eine Grüne Welle für die Staatsstraße geschaltet, die nur dann über eine Kontaktschleife unterbrochen wird, wenn Fahrzeuge von der Autobahn kommend an der Ampel halten müssen.
Für Stracke eine nachvollziehbare Entscheidung, Sicherheit habe oberste Priorität.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ampel-sorgt-fuer-aerger-6344/
2017-01-20T12:04:13+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Ärger mit der Polizei wegen Facebook-Kommentar

Krumbach | 28.12.2016:

Zwei Krumbacher haben wegen ihrer Kommentare bei Facebook jetzt Ärger mit der Polizei. Die Mutter und ihr Sohn haben Drohungen unter ein Foto geschrieben. Ein 34-jähriger hat bei Facebook ein Foto seiner neuen Freundin gepostet. Das hat seiner Ex-Freundin offensichtlich nicht gefallen. Sie hat das Foto mit Beleidigungen und sogar Drohungen kommentiert. Ihr 16-jähriger Sohn hat auch mitgemacht und ebenfalls Beleidigungen unter das Foto geschrieben. Beide erwartet jetzt eine Anzeige.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/aerger-mit-der-polizei-wegen-facebook-kommentar-5180/
2016-12-28T06:47:58+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben