Tag Archiv: Alkohol

Radler stürzt vor Polizeiauto

Bad Wörishofen | 01.07.2019: Ein 63-jähriger Radfahrer ist direkt vor ein Polizeiauto gestürzt. Die Beamten leisteten gleich Erste Hilfe, rochen aber buchstäblich den Grund für den Sturz. Der Mann hatte reichlich Alkohol getrunken, beim Test lag er über der absoluten Fahruntauglichkeit. Deshalb wurde er nicht nur zur Behandlung seiner Wunden, sondern auch zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/radler-stuerzt-vor-polizeiauto-49307/
2019-07-01T15:18:59+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Zeugin liefert Angeklagtem kein falsches Alibi in Totschlagsprozess

Bad Wörishofen | 07.06.2019: Bislang schweigen die drei Männer, die wegen gemeinschaftlichen Totschlags bei einem Trinkgelage letztes Jahr in Bad Wörishofen vor dem Memminger Landgericht stehen. Daher hat das Gericht gestern eine Reihe von Zeugen vernommen. Die Zeugen werfen kein gutes Licht auf das angeklagte Trio. Eine Zeugin hat am gestrigen Verhandlungstag erklärt, der jüngste der Männer habe sie in der Tatnacht angerufen und sie mehrfach um ein falsches Alibi gebeten. Da sie das ablehnte, hielt er ihr vor, sie würde ihn dadurch ins Gefängnis bringen. Weitere Aussagen verstärken den Eindruck, dass Alkohol und Gewalt schon vor der Tat ständige Begleiter der Männer waren. Der Prozess soll noch bis Mitte Juli andauern.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zeugin-liefert-angeklagtem-kein-falsches-alibi-in-totschlagsprozess-47806/
2019-06-07T11:35:38+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Polizei kontrolliert Lkw-Fahrer auf Alkohol

Memmingen | Unterallgäu | Krumbach | 14.05.2019: Alkohol am Steuer ist schon bei Autofahrern ein lebensgefährliches Risiko – ein betrunkener Lastwagenfahrer am Lenker eines tonnenschweren Lkws kann aber noch ungleich mehr Schaden anrichten. Die Polizei hat darum bayernweit am Sonntag Lkw-Fahrer vor allem auf ihren Alkoholkonsum hin kontrolliert. Da die Fahrer am Sonntag nicht fahren dürfen, fand die Kontrolle also in der Ruhezeit statt. Die Polizei wollte die Fahrer nämlich nicht bestrafen, sondern ihnen das Thema „Restalkohol“ bewusst machen. Bei den Kontrollen wurden auch im Unterallgäu auf der A7 bei Dettingen drei Fahrer festgestellt, die zum Teil bis zu 2 Promille Alkohol im Blut hatten. Sie hätten so auf keinen Fall ab 22 Uhr wieder mit ihren Lastern fahren dürfen. Im Schnitt war fast jeder zehnte kontrollierte Brummifahrer alkoholisiert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-kontrolliert-lkw-fahrer-auf-alkohol-46571/
2019-05-14T10:01:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Viele Autofahrer am Wochenende mit Alkohol und Drogen

Memmingen | Unterallgäu | Krumbach | 13.05.2019: Die Polizei hat am Wochenende reichlich viele Autofahrer mit Alkohol und Drogen erwischt. In der Memminger Bahnhofstraße war es am Samstag kurz vor Mitternacht ein Autofahrer, der knapp 1,1 Promille Alkohol im Blut hatte. Etwa zeitgleich zog die Polizei in Mindelheim einen ähnlich betrunkenen 50-jährigen Unterallgäuer aus dem Verkehr. Am Sonntagmorgen fiel dann ein 20-jähriger in Ungerhausen bei einer Kontrolle auf, weil er zu viel gekifft hatte. Besonders übertrieben hat es aber ein 20-jähriger in Krumbach: Er hat im Suff beim Einparken eine Mülltonne und ein anderes Auto angefahren. Dadurch kam heraus, dass er nicht mal einen Führerschein hat – und keine Erlaubnis vom Besitzer des Autos, den Wagen zu fahren, was ihm besonders viele Anzeigen einbringt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/viele-autofahrer-am-wochenende-mit-alkohol-und-drogen-46534/
2019-05-13T07:20:55+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

BMW-Fahrer baut im Suff Unfall auf A7 bei Memmingen-Süd

Memmingen | 25.03.2019: Kein Führerschein, völlig besoffen – aber mit dem Auto fahren. Das ist immer eine schlechte Idee, was ein 31-jähriger BMW-Fahrer am Wochenende bewiesen hat. Der Mann hat am Samstagmorgen auf der A7 auf Höhe Memmingen-Süd in der Autobahnausfahrt die Kurve nicht mehr erwischt. Er bretterte über zwei Leitpfosten, durch den Grünstreifen und kam auf der anderen Seite auf der Autobahnauffahrt zum Stehen. Der Mann blieb zwar unverletzt, ihn erwarten aber mehrere Anzeigen wegen Trunkenheit, Fahren ohne Führerschein und Verkehrsgefährung. Noch mehr dürfte ihn der entstandene Schaden schmerzen – der liegt bei 11.500 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bmw-fahrer-baut-im-suff-unfall-auf-a7-bei-memmingen-sued-44580/
2019-03-25T08:59:53+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Anklage wegen Totschlags eines 46-jährigen erhoben

Bad Wörishofen | 06.02.2019: Im Fall eines 46-jährigen in Bad Wörishofen zu Tode geprügelten Mannes hat die Staatsanwaltschaft Memmingen jetzt Anklage erhoben. Die drei Tatverdächtigen im Alter von 33, 35 und 55 Jahren sitzen immer noch in Untersuchungshaft. Sie sollen ihr Opfer im Zimmer eines ehemaligen Kurhotels im vergangenen September durch Schläge und Tritte getötet haben. Die Männer hatten zuvor Alkohol getrunken und waren in Streit geraten. Den Angeklagten droht eine Haftstrafe von bis zu 15 Jahren. Die Ermittlungen hatten sich schwierig gestaltet, weil der Tatort stark verwüstet war.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/anklage-wegen-totschlags-eines-46-jaehrigen-erhoben-40662/
2019-02-06T08:47:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Alkohol Schnaps betrunken
© pixabay.com

13-jährige mit Vollrausch in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen | 30.01.2019: Vollrausch mit erst 13 Jahren: In Bad Wörishofen ist ein junges Mädchen mit einer heftigen Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gekommen. Wie sich herausstellte, hatte sie zusammen mit ihren Freundinnen kräftig gebechert. Sie schaffte es zwar noch nach Hause – wurde dort dann aber von ihrer Mutter regungslos aufgefunden. Wie die Jugendlichen an den Alkohol kamen, muss noch ermittelt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/13-jaehrige-mit-vollrausch-in-bad-woerishofen-40356/
2019-01-30T11:45:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

80-jähriger rammt betrunken Laternenmast und will abhauen

Bad Grönenbach | 03.12.2018: Er hätte sich besser nicht mehr hinter´s Steuer gesetzt: Ein 80-jähriger hat in Bad Grönenbach am Samstagabend betrunken einen Unfall gebaut. Schon bevor es krachte, fiel der Mann Zeugen auf, weil er in Schlangenlinie fuhr. Am Ende donnerte er auf einer Verkehrsinsel gegen einen Laternenmast. Ein dazugeeilter Zeuge nahm dem 80-jährigen daraufhin die Autoschlüssel weg. Das scherte ihn aber offenbar wenig – er stieg aus seinem Auto aus, und lief zu Fuß nach Hause. Ein weiterer Zeuge lief ihm aber hinterher, so dass die Polizei den Mann rasch erwischen konnte. Ein erster Alkoholtest zeigte einen Wert von 0,5 Promille. Der Senior darf sich nun auf mehrere Anzeigen gefasst machen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/80-jaehriger-rammt-betrunken-laternenmast-und-will-abhauen-38225/
2018-12-03T11:39:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

13-jähriges vermisstes Mädchen zu betrunken um nach Hause zu kommen

Buchloe | 02.05.2018: In Buchloe ist ein 13-jähriges Mädchen als vermisst gemeldet worden – wie sich dann herausstellte, war das Mädchen bei einem Freund und so betrunken, dass es nicht mehr nach Hause kommen konnte. Als das Mädchen nicht wie vereinbart nach Hause kam und sich die Mutter schon große Sorgen machte, erhielt sie einen Anruf, wonach ihre Tochter ihren Rausch ausschlafen müsse. Daraufhin ging die Frau zur Polizei. Die Beamten konnten den Anrufer, einen 17-jährigen, identifizieren und fanden das Mädchen dann auch in dessen Wohnung. Das Mädchen war zuvor mit ein paar gleichaltrigen Jungs unterwegs und bekam von ihnen so viel Schnaps, bis es sich übergab. Dann wurde sie in die Wohnung zum Ausnüchtern gebracht. Woher die Jungs den Schnaps hatten, muss noch geklärt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/13-jaehriges-vermisstes-maedchen-zu-betrunken-um-nach-hause-zu-kommen-30699/
2018-05-02T06:57:49+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Alkohol Schnaps betrunken
© pixabay.com

Polizei löst illegale Party auf

Apfeltrach | 26.02.2018: In Apfeltrach hat eine illegale Party gestern früh ein jähes Ende genommen. Rund 200 Jugendliche hatten dort gefeiert – auch Schnaps floss reichlich. Die meisten Partygäste waren minderjährig, zum Teil sogar unter 16 Jahren. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an und machte dem Treiben in einer ehemaligen Gaststätte ein Ende. Gegen die Veranstalter wird jetzt unter anderem wegen Verstößen gegen das Jugendschutzgesetz ermittelt, die Einnahmen der Feier sind beschlagnahmt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-loest-illegale-party-auf-27886/
2018-02-26T10:05:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben