Tag Archiv: Allgäu Airport

  © Allgäu Airport

Allgäu Airport stellt Betrieb ein

Memmingerberg | 01.04.2020: Stillstand am Allgäu Airport Memmingen: Diese Woche werden nur noch ein paar wenige Linienmaschinen abgefertigt, ab Sonntag ist der reguläre Betrieb komplett gecancelt. Starts und Landungen sind dann nur noch per Voranmeldung möglich. Bis auf eine Notbesetzung sind alle Beschäftigten in Kurzarbeit, das Terminal bleibt geschlossen. Für das Unternehmen stellt die momentane Krise keine existenzielle Gefahr dar, betont Flughafenchef Ralf Schmid. Geplante Investitionen sowie einzelne Baumaßnahmen würden verschoben oder gestoppt. Zudem hat Verkehrsstaatssekretär Klaus Holetschek im Namen der Staatsregierung Unterstützung zugesagt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/allgaeu-airport-stellt-betrieb-ein-62413/
2020-04-01T07:03:00+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Stefan Stremel Presse Allgäu Airport

Keine Flüge mehr am Allgäu Airport

Memmingerberg | 25.03.2020: Am Allgäu Airport Memmingen geht ab heute nichts mehr. Nachdem Ryanair seine Flüge bereits abgesagt hat, hat jetzt auch WizzAir angekündigt, alle Starts und Landungen zu canceln. Morgen und am Freitag sind zwar noch einzelne Flüge angesetzt, ob diese aber wirklich stattfinden können ist fraglich. Der Airport schaltet ab heute in den Notbetrieb: Bis vorerst zum kommenden Sonntag wird der Betrieb nur noch bis 16 Uhr aufrecht erhalten, um für eventuelle Notfalltransporte bereit zu sein. Wie es danach weitergeht ist offen – Ende der Woche soll die Lage neu bewertet werden. Klar ist: Die für Sonntag geplante Umstellung auf den Sommerflugplan wird verschoben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/keine-fluege-mehr-am-allgaeu-airport-62105/
2020-03-25T08:23:16+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Allgäu Airport

Ryanair stoppt Flüge vom Allgäu Airport

Memmingen | 24.03.2020: Der Allgäu Airport Memmingen bekommt die Corona-Krise voll zu spüren. Schon letzte Woche wurde für die 160 Beschäftigten Kurzarbeit beantragt. Ab morgen wird die Fluglinie Ryanair ihre Flüge vom Memminger Flughafen stoppen, voraussichtlich bis 8. April. WizzAir hebt weiterhin ab, aber mit deutlich ausgedünnten Flugverbindungen. Der eigentlich für Sonntag geplante Wechsel auf den Sommerflugplan wird vorerst verschoben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ryanair-stoppt-fluege-vom-allgaeu-airport-61974/
2020-03-24T07:24:50+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Corona-Krise erreicht auch den Flughafen Memmingen

Memmingerberg | 18.03.2020: Die Corona-Krise schlägt jetzt auch voll auf den Allgäu Airport Memmingen durch. Der Flugbetrieb läuft nur noch auf Sparflamme, für die insgesamt 160 Beschäftigten wurde bereits Kurzarbeit beantragt. Angesichts der Reisewarnung fahren die Airlines ihren Betrieb immer weiter herunter, viele Flüge sind gecancelt. „Aktuell wollen wir vor allem Passagieren die Reise in ihre Heimatländer ermöglichen,“ so Airport-Chef Ralf Schmid. Die Situation verändere sich aber ständig. So sei es gegenwärtig auch nicht möglich, irgendwelche Aussagen zum Sommerflugplan zu treffen, der Ende des Monats in Kraft tritt. Hinfällig sind auch die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr, die von einem weiteren Passagier-Wachstum ausgegangen sind. Schmid sieht den Flughafen finanziell jedoch so gut aufgestellt, dass er in seiner Existenz nicht gefährdet ist.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/corona-krise-erreicht-auch-den-flughafen-memmingen-61696/
2020-03-18T07:05:16+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Coronavirus wirbelt das komplette öffentliche Leben durcheinander

Bayern | 11.03.2020: Das Coronavirus wirbelt das komplette öffentliche Leben durcheinander. Nachdem gestern im Landkreis Günzburg der erste Coronafall offiziell bestätigt wurde, fällt heute der Unterricht an der Heinrich-Sinz-Schule in Ichsenhausen komplett aus – an der Mittelschule in Ichenhausen hat eine Klasse ab sofort schulfrei. Außerdem hat Ryanair alle Flüge von und nach Italien bis zum 8. April gestrichen. Auch vom Allgäu Airport aus geht ab Freitag dann nichts mehr. Zahlreiche weitere Veranstaltungen und Events sind abgesagt worden – Der Rockfrühling in Untrasried wird dieses Jahr komplett ausfallen, das Memminger Kaminwerk und die BigBox in Kempten sagen Veranstaltungen ab. Und auch das Landestheater Schwaben in Memmingen hat alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/coronavirus-wirbelt-das-komplette-oeffentliche-leben-durcheinander-61417/
2020-03-17T22:20:37+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Allgäu Airport

Einschränkungen bei Flügen nach Tel Aviv am Flughafen Memmingen

Memmingen | 06.03.2020: Das sich ausbreitende Coronavirus schränkt mittlerweile auch am Flughafen Memmingen die Reisemöglichkeiten ein. Nicht-israelische Staatsangehörige dürfen ab heute nicht mehr nach Israel einreisen. Da Ryanair Passagiere von Memmingen nach Tel Aviv bringt, betrifft diese Regelung auch den Allgäu Airport. Das bedeutet, dass nur noch Menschen mit dauerhaftem Wohnsitz in Israel nach Tel Aviv fliegen dürfen – alle anderen müssen vor Reiseantritt in einer zweiwöchigen Quarantäne gewesen sein. Weitere Informationen dazu gibt es auch auf der Seite des Auswärtigen Amts.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/einschraenkungen-bei-fluegen-nach-tel-aviv-am-flughafen-memmingen-61096/
2020-03-06T09:36:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Flughafen Memmingen

Allgäu Airport klettert im bundesweiten Vergleich nach oben

Memmingerberg | 18.02.2020: Der Allgäu Airport Memmingen ist nach seinem neuerlichen Passagierrekord im vergangenen Jahr auf Platz 14 im Ranking der 25 deutschen Verkehrsflughäfen geklettert. Mittlerweile werden in Memmingen mehr Passagiere abgefertigt als zum Beispiel in Dresden, Münster oder Frankfurt Hahn. Eine schöne Momentaufnahme meint Airport-Chef Ralf Schmid – sagt aber auch, dass nicht ständig mit solchen Wachstumszahlen gerechnet werden könne. Damit die Abfertigung in Zukunft noch reibungsloser funktioniert, werden im Frühjahr die Gepäck- und Ankunftshallen erweitert – mit positiven Auswirkungen für die Passagiere.

2020 werde sicher kein einfaches Jahr, aber Stand heute steuere man auf die Zwei-Millionen-Passagier-Marke zu.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/allgaeu-airport-klettert-im-bundesweiten-vergleich-nach-oben-59465/
2020-02-18T16:53:23+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Illegale Einreisen am Allgäu Aiport

Memmingerberg | 18.02.2020: Fast täglich muss die Grenzpolizei am Allgäu Airport Memmingen Passagieren die Einreise verweigern. Die Geschichten, die hinter den Zurückweisungen stecken sind manchmal kurios. So musste eine offenbar bekannte Band aus Mazedonien zurückgewiesen werden, weil schon lange die Aufenthaltsgenehmigung der Musiker abgelaufen war. Pech für eine Hochzeitsgesellschaft in Augsburg – dort hätte die Gruppe nämlich spielen sollen. Dann wurden noch neun junge Georgier zurückgeschickt. Sie gaben an, während der Semesterferien einer genehmigten Ferienarbeit in Deutschland nachzugehen. Bei der näheren Befragung kam aber heraus, dass es sich bei den Männern keinesfalls um Studenten handelt. Gegen den Organisator der Gruppe wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/illegale-einreisen-am-allgaeu-aiport-59456/
2020-02-18T07:30:44+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

„Sabine“ zerstört Autos von Urlaubern

Memmingerberg | 12.02.2020: Zumindest drei Passagiere am Allgäu Airport werden nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub nicht gut auf den Namen Sabine zu sprechen sein. Das so benannte Sturmtief hat nämlich an ihren Autos für größeren Schaden gesorgt. Die Autos war auf einem Flughafen-Parkplatz abgestellt – direkt unter Bäumen. Zwei Fahrzeuge wurde durch eine abgerissene Baumkrone schwer beschädigt. Auf einen dritten PKW fiel ein abgebrochener Stamm. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 10.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sabine-zerstoert-autos-von-urlaubern-59266/
2020-02-12T08:59:16+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Flugzeug Ryanair Flughafen Allgäu Airport
© Ryanair

Rekord: Über 1,7 Millionen Passagiere am Memminger Flughafen

Memmingerberg | 09.01.2020: Der Memminger Flughafen hat seine eigenen Ziele für 2019 übertroffen und mit über 1,72 Millionen Fluggästen einen neuen Passagierrekord aufgestellt.
Für Flughafen-Chef Ralf Schmid ist das Anlass, um „Danke“ zu sagen:

Für das Jahr 2020 peilt der Flughafen die Zwei-Millionenmarke an.
In den nächsten Monaten sollen zudem die Ankufts- und Gepäckhallen vergrößert werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/rekord-ueber-17-millionen-passagiere-am-memminger-flughafen-57798/
2020-01-09T11:16:13+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben