Tag Archiv: Angriff

Entlaufene Hunde machen Ärger

Krumbach | 29.11.2018: Zwei ausgebüchste Hunde haben bei Krumbach für viel Ärger gesorgt und einen Dackel angegriffen. Ein Spaziergänger war nahe des Krumbads mit seinem angeleinten Dackel unterwegs, als die beiden Hunde plötzlich auftauchten und Jagd auf den Dackel machten. Der kleine Hund verkroch sich aus lauter Angst in einem Kanalrohr. Dem Spaziergänger gelang es in der Zwischenzeit, einen der Hunde mit einer Leine einzufangen und an einem Baum festzubinden. Als die Luft rein war, wollte der verletzte Spaziergänger erst mal seinen Dackel verarzten, was aber nicht gelang, weil der verängstigte Hund nicht mehr aus dem Kanalrohr herauskam. Erst mit einem Bagger, der das Kanalrohr an mehreren Stellen freischaufelte, gelang es, den Dackel zu befreien. Er kam in die Tierklinik Babenhausen. Die Herkunft der angreifenden Hunde konnte auch geklärt werden: Sie waren einer Hundehalterin durch ein offenes Gartentor entwischt.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/entlaufene-hunde-machen-aerger-38100/
2018-11-29T06:46:42+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche von Unbekannten angegriffen

Memmingen | 16.08.2018: Am späten Dienstagabend ist es in der Memminger Donaustraße zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen. Drei Jungen und ein Mädchen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren waren von einer etwa 15-köpfigen Gruppe angegangen worden. Sie suchte ganz offensichtlich Streit und schlugen dann auch mit den Fäusten zu. Zwei der Jugendlichen mussten zur Behandlung ins Klinikum gebracht werden.
Die Angreifer flüchteten Richtung Amendingen. Die anschließende Fahndung verlief ergebnislos.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-von-unbekannten-angegriffen-34503/
2018-08-16T06:49:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Paul Hill -Fotolia.com

17-jähriger Messerstecher vor Gericht

Krumbach | 23.04.2018: Die Tat hatte in Krumbach Entsetzen ausgelöst: Vor einem halben Jahr hat ein 17-Jähriger einen anderen Jugendlichen mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Jetzt wird ihm der Prozess gemacht. Das 16-jährige Opfer war in der Nähe des Bahnhofs mit zwei anderen Jugendlichen in Streit geraten. Einer der beiden hatte dann plötzlich ein Messer gezogen und auf den 16-jährigen eingestochen. Der erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei hatte mit Hochdruck nach dem Täter gefahndet und konnte ihn mithilfe von Zeugen schnell ausfindig machen. Der Jugendliche wurde in seiner Wohnung festgenommen. Seither sitzt er in Untersuchungshaft.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/17-jaehriger-messerstecher-vor-gericht-30522/
2018-04-23T06:07:13+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

23-jähriger Betrunkener greift Polizei und Rettungsdienste an

Mindelheim | 09.02.2018:

In Mindelheim hat gestern beim Faschingsfeiern ein 23-jähriger, stockbetrunkener Mann Polizei, Rettungskräfte und eine Ärztin so massiv angegriffen, dass am Ende gefesselt in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht werden musste. Er hatte sich bei einem Sturz eine stark blutende Verletzung zugezogen. Als ihn Sanitäter behandeln wollten ging er auf sie los und attackierte auch die hinzukommenden Polizisten. Auch im Krankenhaus ließ er sich nicht beruhigen und griff die behandelnde Ärztin an. Es folgen Anzeigen wegen Widerstand, Angriff auf Rettungskräfte, Beleidigung und versuchter Körperverletzung.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/23-jaehriger-betrunkener-greift-polizei-und-rettungsdienste-an-26313/
2018-02-09T14:29:10+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Unbekannter begrapscht Frau

Krumbach | 15.11.2017: In Krumbach hat ein Unbekannter in der Brühlstraße eine 58-jährige Frau begrapscht. Der Mann lauerte der Frau am Montagabend kurz vor 18 Uhr auf, als sie gerade auf dem Nachhauseweg vom Einkaufen war. Als er sie bedrängte und unsittlich berührte, wehrte sie sich und schrie um Hilfe – ein Passant bekam das mit und griff ein. Der Täter flüchtete, die Frau erstattete gestern Anzeige.

Täterbeschreibung:
Der Täter war dunkel gekleidet und hatte eine Größe von ca. 170 cm.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unbekannter-begrapscht-frau-22280/
2017-11-15T06:32:10+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gruppe attackiert drei Männer an OMV-Tankstelle Memmingen

Memmingen | 04.11.2017: Heute am frühen Morgen hat eine Gruppe von fünf oder sechs Personen an der OMV-Tankstelle in Memmingen drei Männer angegriffen. Die Attacke geschah um 4:15 Uhr, die Männer wurden mit Fäusten und Füßen traktiert – erst als ein Zeuge dazukam, flüchteten die Angreifer in drei Autos in Richtung Innenstadt.
Die drei Männer wurden leicht verletzt.
Nun sucht die Polizei nach Hinweisen auf die Täter:
Eines der drei Fahrzeuge wird als weißer Honda Accord beschrieben, die anderen Autos waren blau und grau.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gruppe-attackiert-drei-maenner-an-omv-tankstelle-memmingen-21961/
2017-11-04T16:56:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Junge Frau angegriffen – Vater schnappt Täter

Memmingen | 18.09.2017:

In der Samstagnacht ist eine 20-jährige Frau in Memmingen fast vor ihrer Haustüre von einem jungen Mann angegriffen worden.. Er schlug ihr unvermittelt ins Gesicht und riss ihr dann das Handy aus der Hand. Die junge Frau schrie so laut um Hilfe, dass sie ihr Vater im Haus hörte und er sofort nach draußen rannte. Er verfolgte den davonlaufenden Täter und konnte ihn tatsächlich schnappen. Schließlich brachten Vater und Tochter den 19-jährigen gemeinsam zur Polizei.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/junge-frau-angegriffen-vater-schnappt-taeter-19661/
2017-09-18T10:02:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Zeugen für Angriff auf Radler im Schlossgarten gesucht

Türkheim | 01.09.2017:

Die Polizei sucht Zeugen für eine Körperverletzung, die sich am Mittwochabend im Türkheimer Schlossgarten zugetragen haben soll. Ein 18-jähriger war gegen 21 Uhr durch den Park geradelt und seinen Angaben zufolge von mehreren Unbekannten angehalten, vom Rad geworfen und verprügelt worden. Von den vier bis fünf Unbekannten liegt keine Beschreibung vor; ebenso ist ein Motiv zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu erkennen. Eventuell fielen die Personen vor oder nach dem Vorfall jemanden auf beziehungsweis wurde jemand auf den Vorfall direkt aufmerksam. Hinweise an die Polizei Bad Wörishofen.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zeugen-fuer-angriff-auf-radler-im-schlossgarten-gesucht-19121/
2017-09-01T06:31:10+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Beilangriff in Obdachlosenunterkunft

Mindelheim | 14.02.2017: In einer Mindelheimer Obdachlosenunterkunft hat ein Angestellter offenbar versucht, einen Bewohner mit einem Beil zu erschlagen.
Gegen den 64-jährigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen Haftbefehl wegen versuchter Tötung erlassen.
Laut Polizei war der Mann seit längerem von dem Bewohner provoziert worden.
Offenbar hatte er jetzt genug: Er ging in das Zimmer des Bewohners, hinter seinem Rücken ein Beil versteckt.
Dann griff er den 38-jährigen an.
Der Bewohner konnte aber einen tödlichen Hieb abwehren und zog sich lediglich eine Kopfplatzwunde zu.
Der Angreifer bekam bei dem Gerangel eine Faust ins Gesicht.
Beide Männer waren nach derzeitigem Kenntnisstand erheblich betrunken.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/beilangriff-in-obdachlosenunterkunft-7477/
2017-02-14T06:40:43+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Angeklagter gesteht Messerangriff

Memmingen | 02.02.2017: Der 21-jährige, der sich seit heute wegen versuchten Mordes vor dem Memminger Landgericht verantworten muss, hat seine Tat zu Beginn des Prozesses  zugegeben. Der Mann ist im Dezember 2015 in Kötz in ein Haus eingebrochen, Als der Hausbewohner ihn überraschte, hat er mit einem Messer auf den Mann eingestochen.  Der Hausbewohner musste mit lebensbedrohlichen Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 21-Jährige sagte vor Gericht, dass er den Mann nicht habe umbringen wollen. Es habe ein Gerangel mit dem Mann gegeben. Er könne sich nicht mehr daran erinnern, wie es dabei zu den Messerstichen kam. Das Urteil soll am 9. Februar fallen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/angeklagter-gesteht-messerangriff-6801/
2017-02-02T10:59:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben