Tag Archiv: App

Noch mehr Service durch Flexibus-App

Landkreis Unterallgäu | 13.08.2019: Der Flexibus entwickelt sich auch im Unterallgäu zum Erfolgsmodell. Nach dem Motto „Anrufen und Einsteigen“ wird der Ruf-Bus zunehmend genutzt. Einen zusätzlichen Service bietet nun die neue Flexibus-App, so Betreiber Josef Brandner:

Einzelheiten unter www.flexibus.net

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/noch-mehr-service-durch-flexibus-app-51699/
2019-08-13T06:42:41+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Flexibus bekommt eigene App

Landkreis Unterallgäu | 27.12.2018: Vor knapp drei Monaten ist der Flexibus im östlichen Unterallgäu an den Start gegangen – und er hat sich gut entwickelt. Die Betreiber zogen ein erstes, positives Fazit. Der Einstieg ist gelungen, heißt es seitens der Flexibus KG. Und damit es noch besser läuft, soll es im neuen Jahr ein zusätzliches Service-Angebot geben. Spätestens Ende Januar soll die Flexibus-App verfügbar sein. Damit ist unter anderem eine online-Buchung per Handy möglich. Die App gilt natürlich auch für den Flexibus im Landkreis Günzburg, wo der Rufbus schon lange flächendeckend auf der Erfolgsspur ist.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/flexibus-bekommt-eigene-app-39111/
2018-12-27T07:04:28+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

„Wuidi“-App warnt vor Wildwechsel

| 23.10.2018: Wuidi: Der Name der App klingt lustig – kann aber tatsächlich vor Wildunfällen schützen. Wie das funktioniert erklärt Polizeisprecherin Stephanie Kraatz:

Die Wuidi-App gibt`s kostenlos in den App-Stores. Falls es doch einmal kracht, ist es wichtig Ruhe zu bewahren, die Unfallstelle abzusichern und die Polizei zu informieren.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wuidi-app-warnt-vor-wildwechsel-36934/
2018-10-23T06:14:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Mit der Warn-App bekommt man Gefahrenmeldungen sofort auf das Smartphone. © RT1

Die neue Warn-App kommt

Landkreis Günzburg | 29.12.2017: Im Landkreis Günzburg soll ab dem 01. Januar eine neue App vor Gefahren warnen. Mit der App BIWAPP, kurz für „Bürger Info & Warn App“ werden auf dem Smartphone Warnhinweise vor Unwettern, Hochwasser und Katastrophen angezeigt. Durch die App wird eine direkte Benachrichtigung im Alarmfall durch Eilmeldungen möglich. Der Nutzer kann selbst festlegen, worüber er informiert werden will. So können lokale und überregionale Katastrophenwarnungen wie Feuer, Chemieunfälle, Bombenfunde, Hochwasser- und Unwetterwarnungen angezeigt werden. Zudem wird den Nutzern beispielsweise geraten, wegen Rauchschwaden im Haus zu bleiben und die Fenster und Türen zu schließen. Neben dem Empfang von Informationen kann man auch einen Notruf absetzen. Die App ist kostenlos. Auch der Landkreis Unterallgäu plant eine Warn-App. Wann sie erscheint, ist aber noch offen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/die-neue-warn-app-kommt-24562/
2017-12-29T06:18:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben