Tag Archiv: Attacke

© pixabay.com

Attacke in Memmingen: 27-jähriger prügelt auf Mann ein

Memmingen | 19.04.2018: In Memmingen ist ein 27-jähriger gestern völlig ausgeflippt. Der Mann ist mit dem Auto auf ein Pärchen zugesteuert, das zu Fuß unterwegs war. Er machte eine Vollbremsung, stieg aus, rannte auf den Mann zu und fing an auf ihn einzuschlagen. Dann drückte er den Kopf seines Opfers gegen eine Steinmauer. Zufällig kam ein Polizist vorbei und sah die Attacke. Der Beamte musste Pfefferspray einsetzen, damit der 27-jährige aufhörte. Wieso er so ausgerastet ist, ist bisher unklar. Die Polizei ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/attacke-in-memmingen-27-jaehriger-pruegelt-auf-mann-ein-30397/
2018-04-19T13:53:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Nach Attacke mit heißem Öl: 22-jähriger muss über drei Jahre ins Gefängnis

Memmingerberg | 04.04.2018: Ein 22-jähriger hat in der Asylbewerberunterkunft in Memmingerberg seinen Mitbewohner mit heißem Öl attackiert und ihn mit einem Messer bedroht. Dafür hat der Mann sich jetzt vor dem Memminger Amtsgericht verantworten müssen. Die beiden Männer hatten sich in der Küche der Asylunterkunft gestritten. Plötzlich flippte der 22-jährige völlig aus, nahm einen Topf mit heißem Öl vom Herd und warf ihn in Richtung des anderen Mannes. Der hatte Glück und konnte noch ausweichen. Kurz darauf bedrohte der 22-jährige den Mann dann mit einem Messer und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Vor Gericht hat der Täter sich bei seinem Opfer entschuldigt. Er muss für drei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/nach-attacke-mit-heissem-oel-22-jaehriger-muss-ueber-drei-jahre-ins-gefaengnis-29830/
2018-04-04T11:03:58+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Messerattacke in Memmingen: 27-jährige rastet bei Familienstreit aus

Memmingen | 21.02.2018: Die Polizei hat jetzt weitere Details zur Messerattacke gestern in der Memminger Innenstadt bekanntgegeben. Ein 19-jähriger Syrer hat eine ihm bekannte Familie besucht. Es kam zum Streit – eine 27-jährige ist völlig ausgerastet, hat sich ein Messer geschnappt und auf ihn eingestochen. Die Frau ist geflüchtet, die Polizei hat sie aber kurz darauf festgenommen. Das Opfer überlebte die Attacke schwer verletzt. Die mutmaßliche Täterin sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/messerattacke-in-memmingen-27-jaehrige-rastet-bei-familienstreit-aus-27749/
2018-02-21T15:41:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Messerattacke in Memmingen – Frau festgenommen

Memmingen | 20.02.2018: In Memmingen hat es heute Nachmittag wohl eine Messerattacke gegeben. Laut Polizei haben sich zwei Personen heftig gestritten, ein Mann wurde dann angegriffen und erlitt schwere Stichverletzungen. Nach Polizeiangaben schwebt er aber nicht in Lebensgefahr. Eine tatverdächtige Frau konnte nach kurzer Zeit festgenommen werden. Weitere Einzelheiten wurden aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht bekanntgegeben. Die Ermittlungen der Memminger Kriminalpolizei zu den Hintergründen der Tat laufen auf Hochtouren.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/messerattacke-in-memmingen-frau-festgenommen-27708/
2018-02-20T17:30:18+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Brutale Attacke: Männer schlagen 25-jährige Frau zusammen

Memmingen | 11.12.2017: Am Memminger Schrannenplatz haben Unbekannte am Samstagabend eine junge Frau zusammengeschlagen. Die 25-jährige war zuhause vor Schmerzen zusammengebrochen, ihre Mutter rief daraufhin den Notarzt und die Polizei. Den bisherigen Ermittlungen zufolge war die junge Frau kurz vor 22 Uhr plötzlich von mehreren Männern angegriffen worden. Die Täter flüchteten nach der Attacke Richtung Bahnhof. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brutale-attacke-maenner-schlagen-25-jaehrige-frau-zusammen-23215/
2017-12-11T06:28:49+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

16-jähriger mit Messer attackiert und schwer verletzt

Krumbach | 06.11.2017:

In Krumbach hat ein Unbekannter einen 16-jährigen mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Der Jugendliche war am Samstagnachmittag beim Bahnhof von zwei anderen Jugendlichen angesprochen worden. Es kam zum Streit – plötzlich zog einer der Unbekannten ein Messer und griff den 16-jährigen damit anDie Polizei hat mit vielen Einsatzkräften und einem Hubschrauber nach den Tätern gefahndet – bisher allerdings erfolglos. Die Ermittler suchen zudem eine bislang unbekannte Zeugin. Nach Aussagen des verletzten 16-jährigen hatte sich die Frau direkt am Tatort um ihn gekümmert. Die Frau wird dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Täterbeschreibung:

männlich, ca. 16 Jahre alt, schlank, ca. 175cm groß, blonde Haare, Brillenträger, Bekleidung schwarze Bomberjacke, graue Turnschuhe, mitgeführt wurde ein Rucksack mit Musikanlage; Begleiter: männlich, ca. 16 Jahre, ca. 165cm groß, blonde Haare.

Beschreibung der Zeugin:

45-50 Jahre alt, schwarze, kinnlange, wellige Haare, fehlender, unterer Schneidezahn. Sie sprach in leicht ausländischem Akzent und trug eine Tragetasche bei sich. Die Dame wird dringend gebeten, sich zu melden. Personen, die die Zeugin eventuell kennen, werden ebenfalls gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden.

Wer Hinweise hat, kann sich bei der Polizeiinspektion Krumbach unter der Rufnummer 08282/905-0 melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/21966-21966/
2017-11-05T20:38:48+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Exfreundin verfolgt und attackiert – 34-jähriger vor Gericht

Krumbach | 10.10.2017: Ein 34-jähriger, der seine Exfreundin verfolgt und attackiert hat, hat sich jetzt vor dem Günzburger Amtsgericht verantworten müssen. Der Mann hatte seiner Exfreundin in Krumbach aufgelauert und sie übel beschimpft. Die Frau versuchte in ein Restaurant zu flüchten, aber der Angeklagte holte sie ein, packte sie und drückte sie gegen eine Mauer. Dann würgte er die Frau. Sie schaffte es schließlich, sich mit Pfefferspray gegen den Angreifer zu wehren. Sie erlitt bei der Attacke unter anderem Prellungen und hatte Schluckbeschwerden. Das Gericht hat den Mann zu elf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt, außerdem muss er 2000 Euro an den Kreisjugendring zahlen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/exfreundin-verfolgt-und-attackiert-34-jaehriger-vor-gericht-20980/
2017-10-10T06:50:02+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Betrunkene greifen Polizeibeamte an

Memmingen | 15.05.2017: In Memmingen sind am Samstag mehrere völlig betrunkene Männer aufeinander losgegangen. Ein Zeuge alarmierte die Polizei. Als die Polizisten die Personalien von fünf Männern im Alter zwischen 18 und 22 Jahren aufnehmen wollten, verweigerten die jede Angabe und reagierten aggressiv. Ein 19-jähriger ging auf die Beamten los – die wehrten sich mit Pfefferspray. Als sie den Mann fesselten und mit zur Wache nehmen wollten, griffen einige der anderen Männer die Polizisten an. Erst als die Polizisten Verstärkung anforderten, gelang es ihnen, die Männer festzunehmen. Zwei der Männer und ein Polizist wurden bei dem Einsatz verletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunkene-greifen-polizeibeamte-an-13365/
2017-05-15T13:05:08+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Unbekannter schießt mit Stahlkugel auf Mehrfamilienhaus

Illertissen | 06.02.2017: In Illertissen hat es eine mysteriöse Attacke auf ein Mehrfamilienhaus gegeben. Ein Unbekannter hat eine Fensterscheibe mit einer Stahlkugel durchschossen. Der Täter schoss die Kugel vermutlich mit einer Schleuder durch die doppelt verglaste Scheibe. Die Bewohner haben keinen Verdacht. Zeugen, die Angaben zu der Sache machen können, werden gebeten sich bei der zuständigen Polizeidienststelle Illertissen, unter 07303-96511-0, zu melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unbekannter-schiesst-mit-stahlkugel-auf-mehrfamilienhaus-6913/
2017-02-06T10:35:35+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Unbekannter attackiert Mann mit Messer

Memmingerberg | 28.12.2016: In Memmingerberg ist ein Mann von einem Unbekannten attackiert worden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Der 42-jährige ist auf dem Heimweg gewesen. Er begegnete einem offenbar stark betrunkenen jungen Mann. Der fing plötzlich an, ihn zu beleidigen und ging dann sogar auf ihn los. Als der Mann sogar ein Messer zog, wusste der 42-jährige sich nicht mehr anders zu helfen und schlug dem Angreifer eine Bierflasche ins Gesicht. Der Unbekannte fiel zwar zu Boden, ging aber kurz danach nochmal auf den anderen los. Schließlich rannte er davon.

Bei dem Mann handelt es sich vermutlich um einen Osteuropäer im Alter von 20 bis 30 Jahren, ca. 1,65m groß, kurze Haare und bekleidet mit einer schwarzen Bomberjacke. Er wurde bei der Auseinandersetzung im Gesicht verletzt. Zudem dürfte er zur Tatzeit erheblich alkoholisiert gewesen sein.  Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen (Tel.: 08331/1000).

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unbekannter-attackiert-mann-mit-messer-5208/
2016-12-28T14:41:18+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben