Tag Archiv: Auto

  © pixabay.com

Waschmaschinendiebe geschnappt

Memmingen | 06.09.2019: Gestern Abend haben zwei 30-jährige Männer vor einem Elektromarkt in Memmingen kurzerhand eine gebrauchte Waschmaschine geklaut. Die Maschine stand im Bereich der Warenausgabe. Von dort luden die Diebe das Gerät in ein Auto und hauten ab. Dank einer Zeugin konnten die beiden rasch ermittelt werden. Bei der folgenden Hausdurchsuchung fand die Polizei dann auch die geklaute Waschmaschine. Obendrein gibt´s noch eine Anzeige für den Fahrer des Diebesduos – sein Auto war nämlich nicht versichert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/waschmaschinendiebe-geschnappt-52495/
2019-09-06T17:05:53+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Unbekannte zerstören Auto

Unterkammlach | 02.09.2019: Aufwachen und das eigene Auto völlig zerstört in der Hofeinfahrt auffinden. Das ist einem Mann aus Unterkammlach passiert. Ein Unbekannter hat mit Gartenmöbeln auf das Auto eingeschlagen und es dann auch noch mit Dachplatten beworfen. Wenn ihr in der Nacht zum Samstag etwas beobachtet habt, meldet es der Polizei.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unbekannte-zerstoeren-auto-52287/
2019-09-02T06:29:34+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Zug streift Auto – niemand verletzt

Niederraunau | 24.07.2019: Diese Fahrstunde wird eine 22-jährige ihr Leben lang nicht vergessen. Sie wollte an einem unbeschrankten Bahnübergang in Niederraunau anhalten, weil aus Richtung Krumbach der Regionalzug angefahren kam. Die Fahrschülerin hat allerdings zu spät gebremst, und stand mit der Fahrzeugschnauze leicht auf den Gleisen. Eigentlich hätte sie noch genügend Zeit gehabt um zurückzusetzen – aber sie war so in Panik, dass sie voll auf die Bremse gestiegen ist. Deshalb konnte auch ihr Fahrlehrer, der schon den Rückwärtsgang eingelegt hatte, nichts mehr ausrichten. Der Lokführer schaffte es trotz einer Notbremsung nicht mehr anzuhalten und streifte das Fahrschulauto an der Stoßstange. Es wurde aber niemand verletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zug-streift-auto-niemand-verletzt-50700/
2019-07-24T17:05:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © privat

Autos rasen in Gärten

Wolfertschwenden/Dirlewang | 15.07.2019: Autos gehören normalerweise auf die Straße und nicht in den Garten. Am Wochenende ist in Wolfertschwenden ein Autofahrer von der Straße abgekommen, durch eine Hecke gebrochen und dann in einem Garten kurz vor der Hauswand zum Stehen gekommen. Und auch in Dirlewang ist gestern Nachmittag ein 18-Jähriger mit seinem Auto in einem Garten gelandet. Er wollte wohl viel zu schnell um eine Kurve fahren, hat dann aber die Kontrolle verloren und ist in eine Gartenhütte gekracht. Alle Beteiligten hatten Glück – niemand ist verletzt worden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/autos-rasen-in-gaerten-50139/
2019-07-15T15:41:53+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Kind von Auto erfasst

Bad Wörishofen | 19.06.2019: In der Fußgängerzone in Bad Wörishofen ist gestern ein 3 -jähriges Kind angefahren worden. Der Junge prallte mit dem Kopf gegen die Motorhaube und musste ins Krankenhaus – zum Glück nur leicht verletzt. Ohne Ausnahmegenehmigung darf in der Fußgängerzone nicht mit dem Auto gefahren werden. Dem Unfallfahrer blüht jetzt eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Der Papa des kleinen Jungen bedankt sich bei allen Ersthelfern für ihren Einsatz!

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kind-von-auto-erfasst-48911/
2019-06-19T14:46:41+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Auto stürzt in Bach – Insassen unverletzt

Biessenhofen | 11.06.2019: Richtig Dusel hatten vier Autoinsassen bei einem Unfall bei Biessenhofen. Der 21-jährige Fahrer des Wagens hatte wegen überhöhter Geschwindigkeit eine Kurve nicht gekriegt. Er schleuderte über eine Wiese, überschlug sich und landete dachüber in einem Bach. Alle vier Insassen konnten sich mit nur leichten Verletzungen selbst befreien. Wie es im Polizeibericht heißt, kann von großem Glück gesprochen werden, dass der Bach an dieser Stelle nur etwa einen halben Meter tief war und kein Hochwasser mehr führte. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Am Pkw entstand Totalschaden von circa 50.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auto-stuerzt-in-bach-insassen-unverletzt-48532/
2019-06-11T06:12:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Serie von Diebstählen aus Autos geht weiter

Memmingen | 22.03.2019: Die Serie von Autoaufbrüchen in Memmingen geht weiter. In den vergangenen Tagen sind erneut Handtaschen, Geldbeutel und ein Handy aus zwei Autos herausgeklaut worden. Der Täter hatte am helllichten Tag die Seitenscheiben eingeschlagen und die Autos ausgeräumt. In den vergangenen Wochen und Monaten gab es eine Vielzahl von diesen Aufbrüchen – die Polizei äußert sich aus taktischen Gründen nicht zum aktuellen Ermittlungsstand.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/serie-von-diebstaehlen-aus-autos-geht-weiter-44526/
2019-03-22T15:31:00+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Autofahrer übersieht Laster bei Bad Grönenbach – Fahrer schwer verletzt

Unterallgäu | 06.02.2019: Ein Autofahrer ist gestern am späten Nachmittag bei einem Unfall mit einem Laster in Bad Grönenbach schwer verletzt worden. Er war gerade auf einer Kreisstraße beim Ortsteil Rothenstein unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache einen am Straßenrand stehenden Lastwagen mitsamt einem Auflieger für Forstmaschinen übersehen hat. Er krachte ungebremst in den Laster und musste anschließend von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Auch der Lasterfahrer musste mit einem Schock ins Krankenhaus. Der Sachschaden geht in die Zehntausende.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/autofahrer-uebersieht-laster-bei-bad-groenenbach-fahrer-schwer-verletzt-40655/
2019-02-06T08:21:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Zug gegen Auto – niemand verletzt

Buchloe | 10.12.2018: An einem Bahnübergang bei Buchloe ist gestern Nachmittag ein Auto von einem Zug erfasst worden. Eine 84-jährige Autofahrerin war nach dem Übergang zu früh abgebogen, ihr PKW verhakte sich im Gleisbereich und steckte fest. Dann ging die Schranke zu und die Frau sowie ihre 86 Jahre alte Beifahrerin stiegen aus. Der wenige Minuten später kommende Zug konnte nicht mehr vollständig bremsen und prallte in das Auto. Von den Zuginsassen wurde niemand verletzt, die beiden älteren Frauen erlitten einen Schock. Die Bahnstrecke musste mehrere Stunden gesperrt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zug-gegen-auto-niemand-verletzt-38550/
2018-12-10T08:15:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Tödlicher Unfall bei Berkheim

Berkheim | 07.11.2018: Heute Morgen ist ein Fahrradfahrer auf der Verbindungsstraße von Berkheim nach Unteropfingen tödlich verunglückt. Ein 21-jähriger Fahrer hat den Radfahrer vor ihm mit seinem Auto erwischt.
Der Fahrradfahrer ist zuerst gegen die Windschutzscheibe geprallt und dann über das Dach gerollt. Er starb noch an der Unfallstelle. Laut Polizei hat der Fahrradfahrer das Licht eingeschaltet gehabt und auch einen Helm getragen.Dem Autofahrer ist kurz vor dem Unfall ein anderes Auto entgegen gekommen. Die Polizei sucht jetzt nach dem Fahrer.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/toedlicher-unfall-bei-berkheim-37470/
2018-11-07T16:53:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben