Tag Archiv: Autobahn

Fünf Autos in Unfälle auf A96 verwickelt

Unterallgäu | 11.12.2019: Ein missglücktes Überholmanöver ist der Grund, warum gestern Abend auf der A96 in Fahrtrichtung München für zweieinhalb Stunden nichts mehr vorangegangen ist. Die Vollsperrung ab Höhe Mindelheim war nötig geworden, weil gleich mehrere Autos ineinander gekracht waren. Ein Kleinwagen hatte versucht, einen Laster zu überholen, ohne dabei auf den Verkehr aufzupassen. Ein herannahendes Auto konnte nicht mehr bremsen und es kam zum Crash. Da dadurch beide Fahrspuren blockiert waren, mussten auch andere Autos stark bremsen, so dass es noch zweimal krachte. Zum Glück gab es nur drei leicht Verletzte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fuenf-autos-in-unfaelle-auf-a96-verwickelt-57021/
2019-12-11T07:06:57+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Pressestelle Polizei Schwaben Südwest

Damhirsch spaziert an der Autobahn entlang

Berkheim | 23.10.2019: Gemeldet wurde der Memminger Autobahnpolizei ein Reh an der A7 Anschlussstelle Berkheim. Doch als die Streife ankam, war es ein viel größeres Tier. Tatsächlich lief ein ausgewachsener Damhirsch auf dem Grünstreifen direkt neben der Autobahn entlang. Er zeigte sich völlig unbeeindruckt und spazierte auch seelenruhig am Polizeiauto vorbei. Nachdem eine zweite Streife den Verkehr angehalten hatte, gelang es den Beamten zusammen mit weiteren Helfern, den Hirsch auf Höhe Oberopfingen durch den geöffneten Wildschutzzaun von der Autobahn zu treiben. Das Tier ist vermutlich aus einem Gehege ausgebrochen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/damhirsch-spaziert-an-der-autobahn-entlang-54686/
2019-10-23T06:35:57+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schwerer Motorradunfall auf der A96 nahe Stetten

Stetten | 13.09.2019: Ein Motorradfahrer hat sich gestern am späten Nachmittag bei einem Unfall auf der A96 schwer verletzt. In Fahrtrichtung Lindau ist der 63-jährige Biker kurz vor Stetten über den Standstreifen in die Böschung hineingefahren und schlimm gestürzt. Sein Motorrad schleuderte zurück auf die Autobahn, er selbst musste schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Durch die Hubschrauberlandung war die A96 Richtung Lindau zwischenzeitlich voll gesperrt, im dadurch entstehenden Stau gab es noch einen weiteren Unfall.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerer-motorradunfall-auf-der-a96-nahe-stetten-52674/
2019-09-13T09:06:46+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Pressestelle Bundespolizei

Wildwest auf Autobahn – Verdächtiger ermittelt

Ostallgäu/A96 | 03.09.2019: Raserei auf der Autobahn, dicht auffahren, rechts überholen – und dann auch noch einen unschuldigen Autofahrer übel verdreschen. Letzte Woche hat dieses asoziale Verhalten nahe Buchloe für Kopfschütteln gesorgt – jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 20-jährigen Mann aus Deutschland, der zur Zeit in der Schweiz lebt. Er ist dringend tatverdächtig, sich auf der A96 ein Wettrennen mit einem anderen Auto mit ebenfalls schweizer Kennzeichen geliefert zu haben. Dabei bedrängte er vor allem einen 38-jährigen Ostallgäuer. Als der Mann auf die B12 abfuhr, folgte er ihm und zwang ihn zum Anhalten. Dort zogen er und sein Beifahrer den Mann gewaltsam aus seinem Wagen und verprügelten ihn. Mehrere Videoaufnahmen und Aussagen durch Zeugen belegen die Tat und haben zum Ermittlungserfolg beigetragen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weldwest-auf-autobahn-verdaechtiger-ermittelt-52319/
2019-09-04T13:49:36+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Beifahrer rastet völlig aus

Holzgünz | 29.08.2019: Ein Beifahrer ist jetzt auf dem A96 Rastplatz Burgacker zwischen Holzgünz und Memmingen Ost völlig ausgetickt.
Ein Lastwagenfahrer hatte hier das Auto der Ehefrau des Mannes gestreift.
Dabei entstand zwar nur Sachschaden, der Beifahrer und Ehemann rastete aber völlig aus. Er war so aufgebracht, dass er sich eine Holzlatte schnappte und damit auf den Lastwagenfahrer und den LKW einschlug. Erst die gerufene Polizei konnte den Mann beruhigen. Ihn erwartet eine Anzeige.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/a96-wenn-sich-der-beifahrer-nicht-im-griff-hat-52221/
2019-08-29T15:51:12+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

Schwerer Unfall auf der A96

Stetten | 10.07.2019: Gestern Nachmittag hat’s auf der A96 bei Stetten ordentlich gekracht. Ein LKW hatte zum Überholen angesetzt und dabei einen von hinten kommenden Kleintransporter übersehen. Der Transporterfahrer konnte nicht mehr bremsen und krachte in den LKW, sodass beide gegen die Leitplanke schleuderten. Herumfliegende Fahrzeugteile haben dann noch ein Auto auf der Gegenfahrbahn erwischt. Die Folgen: Ein Zehn Kilometer langer Stau, über eine Stunde Zeitverlust und eine gesperrte Autobahn. Sowohl der Transporter-, als auch der LKW-Fahrer wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Für einen Motorradfahrer hat dieser Stau noch ein besonderes Nachspiel: weil direkt hinter einem Polizeiwagen durch die Rettungsgasse gefahren ist, erwartet ihn jetzt ein Bußgeld von über 400 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerer-unfall-auf-der-a96-5-49748/
2019-07-10T10:03:26+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Polizei stoppt schweizer Autobahnraser auf der A96

Unterallgäu | 04.06.2019: Dicht auffahren, rechts überholen, den Stinkefinger zeigen – ein weißer BMW mit schweizer Kennzeichen hat am Sonntagnachmittag auf der A96 gleich reihenweise andere Autofahrer gefährdet. Zwischen Buchloe und Memmingen fuhr der 29-jährige Fahrer den Autos vor ihm auf der linken Spur auf bis zu zwei Meter Abstand auf. Irgendwann überholte er gleich zwei Autos verbotenerweise rechts und zeigte ihnen dabei auch noch den Mittelfinger. Insgesamt neun weitere Autofahrer wurden durch den aggressiven Schweizer zum Teil zu gefährlichen Ausweichmanövern gezwungen. Die Polizei stoppte den BMW schließlich bei Memmingen-Nord. Der Fahrer wurde angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-stoppt-schweizer-autobahnraser-auf-der-a96-47555/
2019-06-04T09:24:01+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

Massenkarambolage auf der A96

Buchloe/Jengen | 18.04.2019: Am Morgen kam es auf Höhe Jengen/Kaufbeuren zu einem schweren Unfall mit acht beteiligten Fahrzeugen. Grund dafür war eine Autofahrerin, die aus noch ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke krachte. Andere Autofahrer konnten der Frau dann nicht mehr ausweichen – so kam es zum Massencrash. Wie durch ein Wunder wurde aber nur die Unfallverursacherin verletzt, alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. Die A96 war in Richtung München rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/massenkarambolage-auf-der-a96-45597/
2019-04-18T07:43:06+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Lärmschutz für Buxheim an der A96 rückt näher

Buxheim | 26.03.2019: Die Bewohner in Buxheim müssen den Lärm von der Autobahn nicht mehr lange ertragen: Die A96 wird im Bereich des Autobahnkreuzes ausgebaut – und das bedeutet auch neuen Lärmschutz. Olaf Weller von der Autobahndirektion Süd:

Die Pläne dafür sollen voraussichtlich ab April öffentlich ausliegen. Gibt es keine Verzögerungen, können die Bauarbeiten dann nächstes Jahr in der zweiten Jahreshälfte beginnen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/laermschutz-fuer-buxheim-an-der-a96-rueckt-naeher-44636/
2019-03-26T08:45:17+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Autobahnzubringer erneut gesperrt

Unterallgäu | 12.03.2019: Die wichtige Verbindungsstraße von Markt Rettenbach nach Stetten zur A96-Anschluss-Stelle muss erneut für einige Wochen gesperrt werden. Genauer der Abschnitt zwischen Lannenberg und Eutenhausen. Hier müssen noch Restarbeiten für den neuen Geh- und Radweg durchgeführt werden. Die Staatsstraße selbst wurde schon im vergangenen Jahr auf einer Länge von über zwei Kilometern verbreitert. Wegen der weiträumigen Umleitung sollten Autofahrer mehr Zeit einplanen. Die Sperrung gilt ab heute bis voraussichtlich zum 30. April.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/autobahnzubringer-erneut-gesperrt-43883/
2019-03-12T08:05:09+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben