Tag Archiv: Autobahn

© mindelmedia.de / Krivacek

Schwerer Unfall auf der A96

Stetten | 10.07.2019: Gestern Nachmittag hat’s auf der A96 bei Stetten ordentlich gekracht. Ein LKW hatte zum Überholen angesetzt und dabei einen von hinten kommenden Kleintransporter übersehen. Der Transporterfahrer konnte nicht mehr bremsen und krachte in den LKW, sodass beide gegen die Leitplanke schleuderten. Herumfliegende Fahrzeugteile haben dann noch ein Auto auf der Gegenfahrbahn erwischt. Die Folgen: Ein Zehn Kilometer langer Stau, über eine Stunde Zeitverlust und eine gesperrte Autobahn. Sowohl der Transporter-, als auch der LKW-Fahrer wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Für einen Motorradfahrer hat dieser Stau noch ein besonderes Nachspiel: weil direkt hinter einem Polizeiwagen durch die Rettungsgasse gefahren ist, erwartet ihn jetzt ein Bußgeld von über 400 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerer-unfall-auf-der-a96-5-49748/
2019-07-10T10:03:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Polizei stoppt schweizer Autobahnraser auf der A96

Unterallgäu | 04.06.2019: Dicht auffahren, rechts überholen, den Stinkefinger zeigen – ein weißer BMW mit schweizer Kennzeichen hat am Sonntagnachmittag auf der A96 gleich reihenweise andere Autofahrer gefährdet. Zwischen Buchloe und Memmingen fuhr der 29-jährige Fahrer den Autos vor ihm auf der linken Spur auf bis zu zwei Meter Abstand auf. Irgendwann überholte er gleich zwei Autos verbotenerweise rechts und zeigte ihnen dabei auch noch den Mittelfinger. Insgesamt neun weitere Autofahrer wurden durch den aggressiven Schweizer zum Teil zu gefährlichen Ausweichmanövern gezwungen. Die Polizei stoppte den BMW schließlich bei Memmingen-Nord. Der Fahrer wurde angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-stoppt-schweizer-autobahnraser-auf-der-a96-47555/
2019-06-04T09:24:01+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

Massenkarambolage auf der A96

Buchloe/Jengen | 18.04.2019: Am Morgen kam es auf Höhe Jengen/Kaufbeuren zu einem schweren Unfall mit acht beteiligten Fahrzeugen. Grund dafür war eine Autofahrerin, die aus noch ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke krachte. Andere Autofahrer konnten der Frau dann nicht mehr ausweichen – so kam es zum Massencrash. Wie durch ein Wunder wurde aber nur die Unfallverursacherin verletzt, alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. Die A96 war in Richtung München rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/massenkarambolage-auf-der-a96-45597/
2019-04-18T07:43:06+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Lärmschutz für Buxheim an der A96 rückt näher

Buxheim | 26.03.2019: Die Bewohner in Buxheim müssen den Lärm von der Autobahn nicht mehr lange ertragen: Die A96 wird im Bereich des Autobahnkreuzes ausgebaut – und das bedeutet auch neuen Lärmschutz. Olaf Weller von der Autobahndirektion Süd:

Die Pläne dafür sollen voraussichtlich ab April öffentlich ausliegen. Gibt es keine Verzögerungen, können die Bauarbeiten dann nächstes Jahr in der zweiten Jahreshälfte beginnen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/laermschutz-fuer-buxheim-an-der-a96-rueckt-naeher-44636/
2019-03-26T08:45:17+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Autobahnzubringer erneut gesperrt

Unterallgäu | 12.03.2019: Die wichtige Verbindungsstraße von Markt Rettenbach nach Stetten zur A96-Anschluss-Stelle muss erneut für einige Wochen gesperrt werden. Genauer der Abschnitt zwischen Lannenberg und Eutenhausen. Hier müssen noch Restarbeiten für den neuen Geh- und Radweg durchgeführt werden. Die Staatsstraße selbst wurde schon im vergangenen Jahr auf einer Länge von über zwei Kilometern verbreitert. Wegen der weiträumigen Umleitung sollten Autofahrer mehr Zeit einplanen. Die Sperrung gilt ab heute bis voraussichtlich zum 30. April.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/autobahnzubringer-erneut-gesperrt-43883/
2019-03-12T08:05:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Sofa auf Autobahn führt zu Unfall

Unterallgäu | 01.03.2019: Ein Sofa erwartet man normalerweise im Wohnzimmer. Gestern Nachmittag stand allerdings ein Sofa mitten auf der A96 bei Wiedergeltingen. Das Sofa hat sich wohl von einem Anhänger gelöst und rutschte auf die Fahrbahn. Eine dahinter fahrende Autofahrerin kam trotz Vollbremsung nicht mehr zum Stehen und krachte in das Sofa. Glücklicherweise wurde sie dabei nicht verletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sofa-auf-autobahn-42082/
2019-03-01T13:21:55+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Unfälle auf A7 und A96 bei Glätte und Schneegestöber

Memmingen | Unterallgäu | 03.01.2019: Glatte Straßen und Schneegestöber haben gestern Nachmittag auf den Autobahnen in der Region für einige Unfälle gesorgt. Bei starkem Reiseverkehr haben einige Autofahrer viel zu wenig Sicherheitsabstand eingehalten – und als sie dann bremsen mussten, krachte es. Teilweise kamen Fahrer auch von ihrer Spur ab und erwischten das Auto neben sich. Allein die Autobahnpolizei Memmingen verzeichnete in ihrem Bereich Schäden von über 20.000 Euro. Noch heftiger war es auf der A7 nahe Ulm: Dort hat Blitzeis für eine Schlitterpartie mit sechs Unfällen und über 40.000 Euro Schaden gesorgt. Zum Glück sind die meisten Fahrer unverletzt davongekommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unfaelle-auf-a7-und-a96-bei-glaette-und-schneegestoeber-39249/
2019-01-03T08:55:41+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

Auto brennt auf A7 komplett aus

Bad Grönenbach/A7 | 12.09.2018: Auf der A7 bei Bad Grönenbach ist gestern ein Auto komplett ausgebrannt. Die zwei Insassen sind glücklicherweise unverletzt geblieben. Die Beifahrerin hat während der Fahrt Brandgeruch bemerkt und dann ein Feuer in ihrem Fußraum entdeckt. Der Fahrer und seine Mitfahrerin konnten sich gerade noch auf den Standstreifen retten und aus dem Auto steigen, bevor es komplett in Flammen stand. Das Feuer hat auch auf den Grünstreifen und die Büsche übergegriffen. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebaut ausgerückt und konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern. Die Autobahn musste wegen den Lösch- und Aufräumarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auto-brennt-auf-a7-komplett-aus-35459/
2018-09-12T15:17:05+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Blitzer Radar Polizei
© Fotolia

Über 300 Raser in drei Stunden

Buxach/A96 | 05.09.2018: Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der A96 hat die Polizei gestern über 300 Raser aus dem Verkehr gezogen. Drei Stunden lang wurde im Baustellenbereich der Buxachtalbrücke geblitzt. Insgesamt 15 Raser müssen ihren Feuerschein abgeben. Negativer Spitzenreiter war ein Autofahrer, der bei erlaubten 60 km/h mit knapp 130 Sachen unterwegs war. Ihn erwarten jetzt ein Bußgeld von mindestens 400 € und ein zweimonatiges Fahrverbot.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ueber-300-raser-in-drei-stunden-35284/
2018-09-05T14:57:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Im Schlaf ausgeraubt

Unterallgäu | 02.08.2018: Auf der A96 bei Kammlach ist gestern Nacht ein dreister Diebstahl passiert. Ein 41-jähriger Mann und seine 38-jährige Frau waren mit ihrem Auto von Zürich nach Bregenz unterwegs. Gegen zwei Uhr nachts legten sie auf dem Rastplatz Kammlachtal Süd eine kurze Schlafpause ein. Gegen drei Uhr wurden die beiden durch einen lauten Knall geweckt. Ein unbekannter Täter hatte die hintere Scheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen und die Handtasche der Frau aus dem Auto geklaut. Darin befanden sich verschiedene persönliche Dokumente und Bargeld im vierstelligen Bereich. Die beiden konnten noch zwei Männer davon rennen sehen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Memmingen zu melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/im-schlaf-ausgeraubt-34122/
2018-08-02T07:45:56+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben