Tag Archiv: Autounfall

Tödlicher Unfall bei Erolzheim

Erolzheim | 02.10.2019: Eine 61-jährige Autofahrerin ist heute Mittag bei Erolzheim bei einem Unfall ums Leben gekommen. Die Frau war in Richtung Edelbeuren unterwegs, als sie am Waldbeginn in einer Kurve geradeaus weiter fuhr. Sie prallte gegen einen Baum und starb noch an der Unfallstelle. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/toedlicher-unfall-bei-erolzheim-53672/
2019-10-02T17:25:35+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Tödlicher Unfall auf der B16 bei Hausen durch Gartenzaunbrett

Mindelheim | 28.03.2019: Unfassbar viel Pech hat heute am frühen Morgen zu einem tödlichen Unfall auf der B16 bei Hausen geführt. Kurz vor Hausen auf Höhe der Fischzucht wollte der Fahrer eines mit vier Männern besetzten Autos überholen. In diesem Moment setzte auch der Wagen vor ihm zum Überholen an. Dadurch musste der Fahrer auf den Straßenrand und den Graben ausweichen. Dort fuhr er eine längere Strecke, wobei er einen Bretterzaun niedermähte. Eines der Bretter ist dabei so unglücklich durch die Luft gewirbelt, dass es die Windschutzscheibe durchschlagen und den Fahrer getroffen hat. Der Mann war sofort tot, seine drei Mitfahrer blieben unverletzt. Ein Sachverständiger und ein Polizeihubschrauber wurden zur Klärung des Unfalls hinzugerufen. Die B16 war stundenlang gesperrt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/toedlicher-unfall-auf-der-b16-bei-hausen-durch-gartenzaunbrett-44751/
2019-03-28T13:06:17+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Unfall mit 5 Autos

Mindelheim | 03.01.2019: Das hat ordentlich geknallt! Bei einem Unfall in Mindelheim hat ein Autofahrer gleich 5 Autos aufeinander geschoben! Die Fahrzeuge sind vor ihm gefahren – das erste der Kolonne hat zum Abbiegen abgebremst. Der Fahrer des letzten Autos hat das aber zu spät erkannt und ist auf den PKW vor ihm aufgefahren. Durch den Aufprall sind alle 5 Autos aufeinander gegekracht – dabei ist ein Schaden von rund 33.000 Euro entstanden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unfall-mit-5-autos-39279/
2019-01-03T14:23:58+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Auto überschlägt sich

Mindelheim | 03.01.2019: Ein überschlagenes Auto, ein Klinikbesuch und 5.000 Euro Sachschaden. Das war das Ergebnis eines Überholvorgangs einer Autofahrerin auf der Staatsstraße zwsichen Mindelheim und Sankt Anna. Die Fahrerin hat die Kontrolle über ihren Wagen verloren, ist von der Fahrbahn abgekommen und hat sich überschlagen. Ersthelfer konnten Sie aus dem Auto befreien. Sie wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auto-ueberschlaegt-sich-2-39277/
2019-01-03T14:25:10+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Fliegendes LKW-Rad

A 96 | 11.12.2018: Ein fliegendes LKW-Rad hat gestern auf der A96 bei Westerheim für Chaos gesorgt. Ein LKW Fahrer hat während der Fahrt sein Reserverad verloren – eine Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und ist über das Rad gefahren. Dadurch wurde das Rad in die Luft geschleudert, krachte gegen zwei weitere LKWs und verkeilte sich unter einem anderen Auto. Wie durch ein Wunder wurde bei diesem Unfall keiner verletzt. Zeugen sollen sich bitte bei der Autobahnpolizei Memmingen melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fliegendes-lkw-rad-38625/
2018-12-11T16:57:35+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Auto überschlägt sich

Türkheim | 11.12.2018: Auf der A96 bei Türkheim hat sich gestern Abend ein Auto mehrfach überschlagen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall aus seinem Auto herausgeschleudert und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Warum es zu Unfall kam, ist noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auto-ueberschlaegt-sich-38622/
2018-12-11T16:55:16+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Unfall mit Polizeiauto

Bad Wörishofen | 16.11.2018: Ein Autofahrer hat in Bad Wörsihofen die Sirene eines Streifenwagens scheinbar überhört. Ein Polizeiauto war mit Blaulicht unterwegs und wollte den den PKW überholen. Im gleichen Moment ist dessen Fahrer jedoch nach links abgebogen und es kam zum Zusammenstoß. Zum Glück wurde niemand verletzt – allerdings ist ein Schaden von knapp 20.000 Euro entstanden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unfall-mit-polizeiauto-37728/
2018-11-16T17:39:17+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

53-jährige stirbt bei Frontalcrash nahe Krumbach

Krumbach | 09.11.2018: Nach dem tödlichen Frontalcrash gestern Nachmittag auf der B16 bei Krumbach gibt es jetzt nähere Informationen zur Unfallursache. Wie die Polizei soeben bekannt gegeben hat, ist die 53-jährige Unfallverursacherin offenbar versehentlich ins Fahrbahnbankett geraten. Beim Gegenlenken verlor sie die Kontrolle und schleuderte in den Gegenverkehr, wo sie mit dem Auto einer 37-jährigen und ihrer 12-jährigen Tochter zusammenkrachte. Die 53-jährige verstarb noch am Unfallort. Mutter und Tochter kamen mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/65-jaehrige-stirbt-bei-frontalcrash-nahe-krumbach-37524/
2018-11-09T09:55:06+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Sechs Verletzte bei schwerem Unfall

Thannhausen | 02.10.2017: Bei einem Unfall sind am Samstag zwischen Ziemetshausen und Thannhausen sechs Menschen teils schwer verletzt worden. Ein 82-jähriger Autofahrer hat beim abbiegen einen anderes Auto übersehen und ist mit ihm zusammengestoßen. Das Auto des 82-jährigen wurde durch den Aufprall auf die Beifahrerseite geschleudert. Der Fahrer und seine vier Mitfahrer erlitten dabei Verletzungen, zwei Personen mussten mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Auch der Fahrer des anderen PKW kam ins Krankenhaus. An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sechs-verletzte-bei-schwerem-unfall-20604/
2017-10-02T06:51:27+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

20-jähriger stirbt nach schwerem Unfall

Ziemetshausen/Muttershofen | 07.09.2017: Nach einem schweren Unfall bei Ziemetshausen ist ein 20-jähriger gestorben. Der junge Mann war mit seinem Auto am Samstagmorgen in einer Kurve von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Der Aufprall war so heftig, dass der Motorblock und ein Vorderreifen rund 10 Meter weit durch die Luft geschleudert wurden. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen. Wie die Polizei heute mitgeteilt hat, ist der junge Mann inzwischen im Krankenhaus verstorben.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/20-jaehriger-stirbt-nach-schwerem-unfall-19285/
2017-09-07T13:15:51+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben