Tag Archiv: Bad Wörishofen

 

Therme bisher zufrieden

Bad Wörishofen | 15.07.2020: Die Therme Bad Wörishofen hat zwei Wochen nach der Wiedereröffnung eine erste positive Zwischenbilanz gezogen. Die Corona-Regeln werden von den Gästen gut angenommen, das Feedback ist insgesamt sehr gut, so die Geschäftsleiterin Birgit Ernst. Die Besucherzahlen steigen auch kontinuierlich an, im Schnitt sind es bereits 800 Gäste pro Tag. 2.000 wären möglich. Noch in diesem Monat wird die Therme ein Reservierungssystem anbieten, damit Gäste ihren Besuch schon im Voraus planen können.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/therme-bisher-zufrieden-65270/
2020-07-15T06:39:08+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mann täuscht Hilflosigkeit vor

Bad Wörishofen | 03.07.2020: Ein noch Unbekannter hat in Bad Wörishofen das Mitgefühl einer 90-jährigen schamlos ausgenutzt. Die Seniorin war im Stadtgarten spazieren, als der Mann sie ansprach und um Hilfe bat. Er sagte, dass er sich aus seiner Wohnung ausgesperrt habe und nun Geld für den Schlüsseldienst brauche. Die Frau gab ihm 55 Euro, nachdem der Mann ihr eine Rückzahlung am nächsten Tag an selber Stelle versprochen hatte. Da wartete die Frau jedoch vergebens, der Mann war zum vereinbarten Treffen nicht erschienen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-taeuscht-hilflosigkeit-vor-64947/
2020-07-03T10:05:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendlicher schubst Frau von Rad und verletzt sie schwer

Bad Wörishofen | 22.06.2020: Ein Jugendlicher hat in Bad Wörishofen eine Fahrradfahrerin grundlos schwer verletzt. Die 57-jährige wollte bei der Apotheke im Hagenmahd gerade auf ihr Fahrrad steigen. In diesem Moment kam ein Jugendlicher auf sie zugerannt, schubste sie mit voller Wucht gegen ihre Schulter und rannte wieder weg. Die Frau stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat bereits am Donnerstagabend. Wer etwas gesehen hat, soll sich bei der Polizei Bad Wörishofen melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendlicher-schubst-frau-von-rad-und-verletzt-sie-schwer-64727/
2020-06-22T06:40:42+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
 

Therme Bad Wörishofen darf öffnen

Bad Wörishofen | 17.06.2020: Nach der Coronazwangspause hat das lange Warten für Thermal- und Saunafreunde im Unterallgäu ein Ende: Die Therme Bad Wörishofen macht am 27. Juni – dem Familiensamstag – wieder auf.
Nachdem die bayerische Staatsregierung dafür grünes Licht gegeben hat, können sich Badegäste wieder unter Südseepalmen entspannen – das alles allerdings unter Einhaltung der bekannten Abstandsregeln. Diese seien laut Bäderchef Jörg Wund durch weitläufige Wasser- und Ruheflächen sehr gut umsetzbar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/therme-bad-woerishofen-darf-oeffnen-64676/
2020-06-17T06:16:54+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Rehkitz mutwillig getötet und in Futterkrippe gelegt

Bad Wörishofen | 16.06.2020: Wer macht so etwas? Nahe Oberegg hat ein unbekannter Täter ein Rehkitz offenbar mutwillig getötet. Das tote Tier hat er in einer Futterkrippe abgelegt, wo es dann der Jagdpächter fand. Habt ihr am Wochenende zwischen Oberegg und der Kreisstraße nach Bayersried etwas beobachtet? Dann meldet euch bei der Polizei Mindelheim.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/rehkitz-mutwillig-getoetet-und-in-futterkrippe-gelegt-64667/
2020-06-16T17:09:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Pilot muss notlanden

Bad Wörishofen | 08.06.2020: Ein Pilot eines Motorflugzeuges musste am Wochenende auf einem Feld bei Bad Wörishofen notlanden. Er hatte bereits zur Landung angesetzt, als plötzlich die komplette Elektronik ausfiel. Der Pilot blieb aber cool und konnte seinen Flieger ohne größere Schäden auf einem Feld zu Boden bringen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/pilot-muss-notlanden-64434/
2020-06-08T11:03:48+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Beziehungsstreit eskaliert

Bad Wörishofen | 04.06.2020: In Bad Wörishofen ist gestern Nachmittag ein Beziehungsstreit völlig eskaliert. Es flogen nicht nur die Fäuste, sondern auch Geschirr und Möbelstücke. Ein betrunkener 42-jähriger Mann hat sich heftig mit seiner 41-jährigen Verlobten gestritten. Ein Nachbar kam der Frau zur Hilfe und wurde dabei von dem Mann gebissen. Als die Polizei eintraf, war der betrunkene Mann bereits mit seinem Roller geflohen. Die Polizei konnte ihn stoppen und ihm ein Kontaktverbot aussprechen. Wenig später wurde die Polizei aber erneut gerufen, weil der betrunkene Mann eine Fensterscheibe des Nachbarn eingeschlagen hatte, um mit seiner Verlobten zu sprechen. Gegen den Mann wird jetzt unter anderem wegen mehrfacher Körperverletzung, Hausfriedensbruch, häuslicher Gewalt und Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/beziehungsstreit-eskaliert-64368/
2020-06-04T14:04:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

47-jähriger Messerstecher in Untersuchungshaft

Bad Wörishofen | 26.05.2020: Gegen den 47-jährigen Mann, der am Sonntag in Bad Wörishofen mit einem Messer drei Frauen angegriffen und diese teils sehr schwer verletzt hat, ist Haftbefehl erlassen worden. Die Ermittlungsrichterin ließ den Mann wegen dreifachen versuchten Totschlag in eine Justizvollzugsanstalt bringen. Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatte sich der Mann mit seiner Lebensgefährtin gestritten und war dann mit einem Küchenmesser auf sie losgegangen. Dann stach er auch auf die ebenfalls anwesende Mutter und dann noch auf eine Nachbarin ein, zu der die Tochter der Lebensgefährtin geflüchtet war. Wie die Polizei mitteilt, sind die Opfer mittlerweile außer Lebensgefahr. Zwei der Frauen sind aber noch nicht vernehmungsfähig. Der Mann hat sich bislang nicht zu der Tat geäußert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/47-jaehriger-messerstecher-in-untersuchungshaft-64129/
2020-05-26T06:40:58+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Bundespolizei

Mann greift drei Frauen mit Messer an

Bad Wörishofen | 25.05.2020: Ein 47-jähriger Mann aus Bad Wörishofen hat am Sonntagmorgen wohl versucht drei Frauen umzubringen. Vermutlich hatte er sich zuvor mit seiner Lebensgefährtin gestritten. Der Streit eskalierte derart, dass der 47-jährige mit einem Küchenmesser mehrmals auf seine Lebensgefährtin und auf deren ebenfalls anwesende Mutter eingestochen hat. Die 8-jährige Tochter der Lebensgefährtin flüchtete aus der Wohnung zu einer Nachbarin. Daraufhin wurde die Nachbarin ebenfalls von dem Mann angegriffen und schwerst verletzt. Die Polizei konnte den Mann noch im Haus festnehmen. Die drei Opfer wurden teilweise mit dem Rettungshubschrauber in Kliniken geflogen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen dreifachen versuchten Totschlags.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-greift-drei-frauen-mit-messer-an-64080/
2020-05-25T06:32:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Pressestelle Polizeipräsidium Schwaben Südwest

Spinne sorgt für Polizeieinsatz

Bad Wörishofen | 19.05.2020: Das war ein Schock. Eine 87-jährige Frau aus Bad Wörishofen hat in ihrem Keller eine riesengroße Spinne entdeckt. Sie hatte daraufhin die Polizei alarmiert und die Spinne als „tellergroß“ beschrieben. Auch die Tochter der älteren Frau traute sich nicht in den Keller, da sie eine gefährliche Giftspinne vermutete. Die Beamten der Bad Wörishofer Polizei konnten aber relativ schnell Entwarnung geben. Es handelte sich nur um eine mit rund 5 Zentimeter Durchmesser etwas zu groß geratene Hausspinne. Die Polizisten fingen die Spinne ein und setzten sie wohlbehalten im Garten wieder aus.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/spinne-sorg-fuer-polizeieinsatz-63934/
2020-05-20T13:19:12+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben