Tag Archiv: Bäderfrage

  © pixabay.com

Entscheidung in der Bäderfrage steht an

Memmingen | 04.12.2019: Endlich – ist man versucht zu sagen – trifft der Memminger Stadtrat eine endgültige Entscheidung über die Zukunft von Frei- und Hallenbad. Nach den jüngsten Beratungen scheint klar: Die Mehrheit wird sich wohl für den Neubau eines Ganzjahresbades aussprechen. Die SPD/FDP, CSU, CRB und auch ÖDP Fraktion haben bereits im Vorfeld der heutigen Sitzung für ein neues Kombibad plädiert. Grundlage soll das Konzept des Fachbüros Altenburg sein, das vergangene Woche dem Stadtrat vorgestellt wurde. Ein Konzept ohne großen Schnick-Schnack, sprich ohne Saunalandschaft oder größeren Spaßbereich mit Riesenrutschen oder ähnlichem. Details dürften aber erst im Zuge der Planung festgelegt werden, heute geht es erst einmal um eine Grundsatzentscheidung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/entscheidung-in-der-baederfrage-steht-an-56684/
2019-12-04T06:42:54+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

ÖDP für Kombibad

Memmingen | 03.12.2019: Nach SPD/FDP und CSU hat sich jetzt auch die Memminger ÖDP zu den neuen Plänen für ein Kombibad geäußert. In einer Stellungnahme spricht sich die Fraktion grundsätzlich für einen Neubau aus – allerdings hat die ÖDP noch ein paar Wünsche. „Auf eine Sauna werden wir nicht verzichten“, heißt es in der Stellungnahme. Eine Sauna stehe für Lebensqualität und sei ein wichtiger Standortfaktor. Die Stadt Memmingen soll deshalb eine Sauna mit 200.000 Euro jährlich bezuschussen. Die ÖDP möchte zudem auch nicht auf eine große Erlebnisrutsche verzichten. Die endgültige Entscheidung in der Bäderfrage soll in der morgigen Stadtratssitzung fallen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/oedp-fuer-kombibad-56617/
2019-12-03T06:37:50+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Nächster Schritt Richtung Kombibad

Memmingen | 26.11.2019: Der Memminger Stadtrat hat einen weiteren Schritt in Richtung Neubau eines kombinierten Hallen-Freibads gemacht.
Ein Fachbüro hat überaus anschaulich aufgezeigt, dass eine Sanierung der bestehenden Bäder sinnlos sei, bilanzierte auch Oberbürgermeister Manfred Schilder:

Die nächsten Schritte sind vorgezeichnet. Am 4. Dezember will der Stadtrat seinen endgültigen Beschluss fassen.

Einen Zeitplan zur Umsetzung des Projekts konnte Schilder nicht nennen – es solle aber sehr zügig gehen, sagte er im RT1-Interview.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/naechster-schritt-richtung-kombibad-56147/
2019-11-26T10:13:27+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

IHK für Kombibad

Memmingen | 06.11.2019: Die Industrie- und Handelskammer hat sich deutlich für den Neubau eines Ganzjahresbades in Memmingen ausgesprochen. Gleichzeitig rät die IHK der Stadt, das Projekt nicht in Eigenregie zu übernehmen, sondern einen privaten Investor einzubinden. Gerade der Betrieb eines Kombibades gehöre in die Hand eines Profis. Der wesentliche Aspekt einer Privatisierung sei aber, dass die Stadt Memmingen dadurch mehr finanziellen Spielraum hat. Es gebe einen riesigen Investitionsstau beispielsweise bei den Berufsschulen oder beim Klinikum.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ihk-fuer-kombibad-55086/
2019-11-06T06:33:49+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Entscheidung zur Bäderfrage am 4. Dezember

Memmingen | 16.10.2019: Die Entscheidung zur Memminger Bäderfrage soll noch in diesem Jahr fallen. Zur Frage „Sanierung oder Neubau“ wurden für den Stadtrat zwei Sondersitzungen anberaumt. Ende November wird ein externes Fachbüro ein Betriebs- und Kapazitätskonzept für ein Kombibad vorstellen. Eine Woche später, am 4. Dezember soll dann der endgültige Beschluss gefasst werden. Die Mehrheit des Stadtrats hat sich zuletzt für einen Neubau ausgesprochen. Die vorliegenden Pläne sollten aber nochmals bezüglich einer Kosteneinsparung überarbeitet werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/entscheidung-zur-baederfrage-am-4-dezember-54422/
2019-10-16T06:59:44+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Immer noch keine Entscheidung in der Bäderfrage

Memmingen | 08.10.2019: Sanierung oder Neubau – die Entscheidung in der Memminger Bäderfrage ist eine schwere Geburt. Der Stadtrat hat noch immer keinen endgültigen Beschluss gefasst – Oberbürgermeister Manfred Schilder:

Schilder hofft, dass Ende des Jahres dann tatsächlich der Beschluss für einen Neubau erfolgt. Knackpunkt sind noch die Kosten, die durch Optimierung der Pläne deutlich abgespeckt werden sollen. So könnten beispielsweise die Becken, die geplante Saunalandschaft und Gastronomie verkleinert oder zum Teil ganz gestrichen werden. Momentan müsste die Stadt etwa 30 Millionen Euro für einen Neubau veranschlagen. Die Mehrheit des Stadtrats ist der Ansicht, dass eine Sanierung der Bäder keinen Sinn macht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/immer-noch-keine-entscheidung-in-der-baederfrage-53998/
2019-10-08T12:01:47+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Memminger Stadtrat befasst sich heute mit der Bäderfrage

Memmingen | 07.10.2019: Sanierung der alten Bäder oder Neubau eines kombinierten Hallen-Freibads? Diese Frage soll heute im Memminger Stadtrat beantwortet werden. Seit fast 20 Jahren wird mittlerweile darüber diskutiert. Es gibt Pläne für die eine wie für die andere Lösung. Letztlich dürfte es auch eine Frage des Geldes sein. Ein Neubau würde die Stadt wenigstens 30 Millionen Euro kosten, eine Sanierung von Frei- und Hallenbad wäre vermutlich um die Hälfte zu haben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/memminger-stadtrat-befasst-sich-heute-mit-der-baederfrage-53948/
2019-10-07T08:53:33+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Hitradio RT1

Bürgerversammlung in Memmingen

Memmingen | 23.09.2019: Viele Menschen haben gestern bei der Bürgerversammlung in Memmingen die Stadtoberen mit ihren Fragen zu aktuellen Themen gelöchert.
Trotz vieler kritischer Fragen – Oberbürgermeister Schilder ist zufrieden:

Einer der emotionalsten Streitpunkte war die geplante Schließung des Bewegungsbades am Klinikum Memmingen. Die vielen kritischen Stimmen haben auch die Verantwortlichen zum Nachdenken gebracht.

Gerade schwer erkrankte oder durch Unfälle schwer verletzte Menschen, die dringend auf eine Rehabilitations-Therapie im Bewegungsbad angewiesen sind, zeigten sich sehr getroffen von der bisherigen Haltung der Verantwortlichen. Im Bewegungsbad finden aktuell rund 30 Kurse mit insgesamt 500 Teilnehmern pro Woche statt.
Natürlich kam auch das Thema „Neubau eines kombinierten Hallen- und Freibads“ wieder auf den Tisch. Oberbürgermeister Schilder hat große Hoffnungen auf eine baldige Entscheidung.

Ein Memminger erklärte bei einer Wortmeldung, er glaube nicht mehr zu erleben, dass es in dieser Frage noch zu einer Lösung kommen werde. Die nächste Sitzung des Memminger Stadtrats dazu ist am 7. Oktober.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/buergerversammlung-in-memmingen-2-53138/
2019-09-23T09:23:40+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Memminger Vereine wünschen sich Kombibad

Memmingen | 10.09.2019: Viele Memminger Vereine wollen ein neues Hallen- und Freibad. Der Förderverein Memminger Bäder, die DLRG, die Wasserwacht, der SV Amendingen und der TV Memmingen haben sich jetzt in einer gemeinsamen Pressemitteilung eindeutig für einen Neubau ausgesprochen. Die Sanierung der bestehenden Bäder wäre wörtlich ein absoluter Rückschritt. Die Vereine möchten, dass die Pläne genauso umgesetzt werden, wie sie dem Stadtrat vorgestellt wurden – mit diesen würde man allen Anforderungen gerecht werden. Die Memminger Grünen hatten zuletzt eine Sanierung gefordert – vor allem aus Kostengründen. Ein Neubau würde wohl über 40 Millionen Euro kosten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/memminger-vereine-wuenschen-sich-kombibad-52551/
2019-09-10T08:29:53+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Pressestelle Stadt Memmingen

Grüne gegen Kombibad

Memmingen | 05.09.2019: Es ist mittlerweile eine jahrzehnte lange Diskussion in Memmingen. Wie soll es mit dem Frei- und Hallenbad weitergehen? Die Grünen sprechen sich jetzt gegen den Neubau eines kombinierten Hallen- und Freibads aus. Ihrer Meinung nach sollten die beiden bestehenden Bäder saniert werden. Ein Hauptgrund sei der deutliche Kostenunterschied – ein Neubau würde rund 41 Millionen Euro kosten – die Sanierung beider Bäder schätzungsweise nicht mal 20 Millionen Euro. Für die Memminger CSU gibt es hingegen nur eine Option – nämlich ein Neubau. Eine Entscheidung könnte bereits in der nächsten Stadtratssitzung am 16. September fallen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gruene-gegen-kombibad-52443/
2019-09-05T06:44:23+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben