Tag Archiv: Bahnhof

Polizistin wird mit Pfefferspray attackiert

Memmingen | 02.01.2020: Am Memminger Bahnhof hat eine 47-jährige Frau eine Polizistin mit Pfefferspray angegriffen. Die Frau sollte von der Polizei kontrolliert werden, weil sie zuvor im Zug ohne Fahrschein erwischt wurde. Doch plötzlich rastete die Frau aus, zog ihr Pfefferspray und sprühte es einer Polizistin ins Gesicht. Die Frau wurde daraufhin gefesselt und mitgenommen. Dabei hat sie immer wieder versucht nach den Beamten zu treten. Aufgrund ihrer psychischen Verfassung wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizistin-wird-mit-pfefferspray-attackiert-57594/
2020-01-02T09:01:24+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Deutsche Bahn

Neuer Steg führt über Memminger Bahnhof

Memmingen | 13.12.2019: Über den Memminger Bahnhof führt seit heute Nacht eine neue Fußgängerbrücke. Der ehemalige „Eiserne Steg“ ist durch einen neuen ersetzt worden. Ein 90-Tonnen-Kran hat die 40 Meter lange Stahlkonstruktion vor wenigen Stunden an ihren Platz gehoben. Noch müssen aber einige Arbeiten erledigt werden, bevor Fußgänger ab Januar den Bahnhof wieder überqueren können. Der alte Steg musste im Zuge der Elektrifizierung weichen, weil er zu niedrig war.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/neuer-steg-fuehrt-ueber-memminger-bahnhof-57170/
2019-12-13T10:57:07+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Eiserner Steg wird heute Nacht durch neuen Steg ersetzt

Memmingen | 12.12.2019: Heute Nacht ist es endlich soweit: Die neue Fußgängerbrücke am Memminger Bahnhof wird geliefert und ersetzt damit den ehemaligen „Eisernen Steg“. Da die über 40 Meter lange Stahlkonstruktion insgesamt 37 Tonnen wiegt, ist dafür ab 23 Uhr ein 90-Tonnen-Kran im Einsatz. Er soll quasi über Nacht den neuen Steg über die Bahngleise heben. Bahnreisende müssen daher auf den Schienenersatzverkehr ausweichen. Der alte Steg musste im Zuge der Elektrifizierung abgerissen werden, weil er für die Leitungen nicht hoch genug war. Der neue Steg soll ab Januar begehbar sein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/eiserner-steg-wird-heute-nacht-durch-neuen-steg-ersetzt-57119/
2019-12-12T12:04:50+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Ersatz für den „Eisernen Steg“ in Memmingen lässt auf sich warten

Memmingen | 28.10.2019: Der Neubau des Eisernen Stegs am Memminger Bahnhof dauert länger als geplant. Eigentlich hätte die neue Brücke spätestens im Oktober fertig sein sollen, allerdings hat der Hersteller Probleme mit der Fertigung. Wann die Brücke geliefert und eingebaut wird, ist völlig offen. Die Stahlträger-Konstruktion ist 40 Meter lang und führt auf einer Höhe von 6 Meter 50 über fünf Gleise. Der alte Steg musste im Zuge der Elektrifizierung abgerissen werden, weil er für die Leitungen nicht hoch genug war.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ersatz-fuer-den-eisernen-steg-in-memmingen-laesst-auf-sich-warten-54861/
2019-10-28T09:25:48+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Drogen-Trio geschnappt

Memmingen | 02.10.2019: Schleierfahnder der Polizei haben am Memminger Bahnhof ein Drogentrio geschnappt. Bei den drei 21, 30 und 40 Jahre alten Männern fand die Polizei 170 Gramm Kokain, dazu noch Marihuana und Amphetamin. Obendrein hatten sie noch Bargeld im unteren vierstelligen Bereich dabei. Alle drei wurden festgenommen. Gegen zwei der Männer erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl – beim dritten war das nicht nötig, da gegen ihn ohnehin schon zwei Sicherungshaftbefehle vorlagen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/drogen-trio-geschnappt-53647/
2019-10-02T07:06:54+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Paul Hill -Fotolia.com

Wegen Messerangriff ins Gefängnis

Memmingen | 27.09.2019: Ein 23-jähriger Afghane ist vom Memminger Amtsgericht wegen gefährlicher Körperverletzung zu einem Jahr und vier Monaten Gefängnis verurteilt worden – ohne Bewährung. Der Angeklagte hatte im April dieses Jahres in der Bahnhofstraße Streit mit einer Gruppe Syrer angefangen. Nach gegenseitigen Provokationen ging er nach Hause, holte sich ein Messer und kam zu der Gruppe zurück. Ohne weitere Vorwarnung rannte er laut Zeugen mit dem Messer auf einen der Männer zu. Er konnte aber von den anderen überwältigt werden. Im Prozess sagte der Angeklagte, dass er niemanden verletzten wollte – dem schenkte das Gericht aber keinen Glauben. Dass er direkt einsitzen muss, liegt daran, dass er bei der Tat noch unter Bewährung stand. Er war nämlich schon wegen Drogengeschäften verurteilt worden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wegen-messerangriff-ins-gefaengnis-53478/
2019-09-27T06:29:06+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Großbrand am Mindelheimer Bahnhof

Mindelheim | 12.07.2019: Ein technischer Defekt hat offenbar den Brand der Lagerhallen des Mindelheimer Agrarhändlers Otto Weikmann verursacht. Wir haben das Feuer zwar schnell bemerkt – konnten aber nichts mehr ausrichten:

Die Silos brannten komplett ab, der Schaden wird auf zwei Millionen Euro geschätzt. Die Feuerwehr war mit rund 160 Einsatzkräften vor Ort, konnte aber letztlich auch nicht mehr viel ausrichten. Die Hallen brannten wie Zunder. „Und dabei hatten wir sogar noch Glück im Unglück“, sagt ein schockierter Otto Weikmann:

Jetzt müsse nach Ersatzlösungen gesucht werden – Die Gespräche mit Kollegen und Landwirten laufen schon.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/grossbrand-am-mindelheimer-bahnhof-49853/
2019-07-12T14:33:50+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mehr Fahrradboxen am Memminger Bahnhof

Memmingen | 04.06.2019: Der Fahrradparkplatz am Memminger Bahnhof soll erweitert werden. Geplant sind zwei Parkdecks, die insgesamt 20 Boxen für Räder haben. Per Handy-App können sich beispielsweise Pendler täglich eine Box für ihr Fahrrad anmieten. Angedacht ist zudem, im Parkhaus Bahnhofstraße weitere Fahrrad-Stellplätze einzurichten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mehr-fahrradboxen-am-memminger-bahnhof-47619/
2019-06-04T15:35:33+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Versuchte Tötung in Memmingen

Memmingen | 09.04.2019: Die Polizei ermittelt aktuell wegen versuchter Tötung am Memminger Bahnhof. Am Sonntagabend kam es zum Streit zwischen einem 23-jährigen Afghanen und einem 25-jährigen Syrer. Plötzlich hat der Afgahne ein Küchenmesser gezückt und versucht auf den Syrer einzustechen. Nur durch das schnelle Eingreifen von Passanten blieb der Mann unverletzt. Der Afgahne sitzt aktuell in U-Haft. Warum es zum Streit kam, ist bislang völlig unklar. Die Polizei sucht nach Zeugen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/versuchte-toetung-in-memmingen-45245/
2019-04-09T07:39:19+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Streit am Bahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bad Wörishofen | 01.04.2019: Die Bad Wörishofer Polizei sucht noch Zeugen für einen Vorfall, der sich am Samstagnachmittag am Bahnhof abgespielt hat. Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatten sich zwei Frauen mit mehreren jungen Männern gestritten. Die Frauen gaben an, dass sie übel beschimpft und beleidigt wurden. Der Grund ist aber nicht bekannt. Die Polizei hatte noch zwei junge Männer vernommen, die von den Frauen identifiziert wurden. Die Verdächtigen bestreiten jedoch jegliche Tatbeteiligung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/streit-am-bahnhof-polizei-sucht-zeugen-44914/
2019-04-01T09:46:14+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben