Tag Archiv: Berufung

© Paul Hill -Fotolia.com

„Oma Ingrid“ muss ins Gefängnis

Memmingen | 10.04.2019: Klau-Oma Ingrid aus Bad Wörishofen muss wieder ins Gefängnis. Das Landgericht Memmingen hat gestern beide Berufungen von Staatsanwaltschaft und Verteidigung zurückgewiesen. Damit bleibt es bei vier Monate Haft für die 85-Jährige. Im April vergangenen Jahres hatte sie in einem Supermarkt Kosmetikartikel, Sahnesteif und Haarklammern im Wert von rund 17 Euro mitgehen lassen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/oma-ingrid-muss-ins-gefaengnis-45291/
2019-04-10T08:27:55+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Es bleibt bei drei Jahren Haft für den „Memminger Feuerteufel“

Memmingen | 12.12.2017: Im Berufungsprozess um den sogenannten Memminger Feuerteufel ist das Urteil gefallen. Es bleibt beim ursprünglichen Strafmaß von drei Jahren Haft ohne Bewährung. Der Verteidiger des Angeklagten hatte eine geringere Strafe gefordert, die Staatsanwaltschaft wollte den Mann für längere Zeit hinter Gittern sehen. Der 23-jährige hat zugegeben, insgesamt zwölf Brände gelegt zu haben, um dann als Mitglied der Memminger Feuerwehr zu den Löscharbeiten ausrücken zu können.
Das folgenschwerste Feuer legte er an einer Gaststätte. Gücklicherweise wurde dabei niemand verletzt, allerdings entstand Sachschaden von 140.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/es-bleibt-bei-drei-jahren-haft-fuer-den-memminger-feuerteufel-23317/
2017-12-13T06:08:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Umstrittene Ortsumgehung kann kommen

Holzgünz | 23.03.2017: Die geplante Ortsumgehung Holzgünz kann gebaut werden. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat eine Berufungsklage des Bund Naturschutz und der Bürgerinitiative Krebsbachtal nicht zugelassen. Die Umgehung sorgt seit Jahren für Streit. Die Gegner halten den Bau der zwei Kilometer langen Trasse östlich von Holzgünz für ökolgisch unverantwortlich. Der Lebensraum seltener Tiere und Pflanzen würde zerstört. Dieser Argumentation wollte das Verwaltungsgericht nicht folgen und entschied, dass dem Bau nichts entgegensteht. Der Naturschutzbund und die Bürgerinitiative wollten das Urteil nicht hinnehmen, sprachen von unzureichender Prüfung des Sachverhalts und beantragten die Berufung. Die hat das VGH jetzt zurückgewiesen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ortsumgehung-kann-kommen-10484/
2017-03-23T10:13:49+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben