Tag Archiv: Betrug

Landwirt bei Traktor-Kauf im Internet betrogen

Landkreis Unterallgäu | 15.01.2020: Ein Traktor zum Schnäppchenpreis – das dachte sich wohl ein Landwirt aus Breitenbrunn. Er hatte im Internet einen Deutz-Schlepper aus Polen für 8000 Euro gesehen. Dieses Schnäppchen wollte er sich nicht entgehen lassen und hat das Geld auf ein polnisches Konto überwiesen. Als der angebliche Verkäufer einige Tage später nochmals 2000 Euro für die Lieferung verlangt hatte, wurde der Landwirt misstrauisch und hat Anzeige wegen Betrugs erstattet. Laut Polizei sei diese Masche relativ bekannt. Dass der Landwirt sein Geld wieder bekommt, ist unwahrscheinlich.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/landwirt-bei-traktor-kauf-im-internet-betrogen-58011/
2020-01-15T14:27:29+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Vorsicht vor immer wieder neuen Betrugsmaschen in der Region

Memmingen | Unterallgäu | Krumbach | 11.12.2019: Falsche Polizisten, Enkeltrick, Gewinnversprechen, gefakte Behördenbriefe – die Betrugsmaschen werden immer mehr und immer raffinierter. Ein weiteres Beispiel aus dem Landkreis Günzburg: Ein Mann wird von einem Unbekannten angerufen, der ihm zu erklären versucht, dass er seinen Geldbeutel mit einem größeren Geldbetrag gefunden habe.
Der Anrufer wollte sich zunächst mit dem angeblichen Verlierer treffen. Dann verlangte er seine Adresse, damit er ihm den Geldbeutel zuschicken kann. Darauf ließ sich der Mann aber nicht ein und ging zur Polizei. Die vermutet, dass der Anrufer mit dieser Masche persönliche Daten ausspähen wollte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/vorsicht-vor-immer-wieder-neuen-betrugsmaschen-in-der-region-57014/
2019-12-11T06:47:10+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Vorsicht beim Weihnachtsshopping vor Fakeshops

Memmingen | Unterallgäu | Krumbach | 18.11.2019: Mit dem beginnenden Weihnachtsgeschäft werden viele online-Schnäppchenjäger verstärkt auf Fake-Shops stoßen – wer nicht genau hinschaut, wird von Betrügern schnell um sein Geld gebracht. Die Polizei empfiehlt deshalb, jeden Onlineshop vor einer Bezahlung unter die Lupe zu nehmen und im Internet nach Erfahrungen oder Bewertungen zu suchen. Bei verlangten Überweisungen ins Ausland ist besondere Vorsicht geboten. Im Zweifel schadet es nicht, ein paar Tage zu warten, um die Erfahrungen anderer Nutzer abzuwarten. Denn am Ende ist es besser, ein Schnäppchen verpasst zu haben, als einem Betrüger aufgesessen zu sein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/vorsicht-beim-weihnachtsshopping-vor-fakeshops-55524/
2019-11-18T09:02:39+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Bankangestellter bewahrt Rentner vor Schaden

Bad Wörishofen/Mindelheim | 31.10.2019: Ein skeptischer Bankangestellter hat einen 90-jährigen Mann aus Bad Wörishofen vor größerem finanziellen Schaden bewahrt. Der Rentner wollte sein ganzes Geld abheben, was den Mitarbeiter stutzig werden ließ. Auf Nachfrage sagte der Rentner, dass ihn die Polizei angerufen habe – sofort war klar, dass es sich um die Betrugsmasche des falschen Polizisten handelt und der Bankmitarbeiter verständigte die richtige Polizei. Allein gestern gingen bei der Polizei in Bad Wörishofen und Mindelheim sieben solcher Anzeigen ein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bankangestellter-bewahrt-rentner-vor-schaden-54986/
2019-10-31T13:23:49+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Frau wird Hacker-Opfer und verliert viel Geld

Landkreis Unterallgäu | 04.10.2019: Eine Frau in Hawangen ist Opfer eines Hackers geworden. Der Betrüger griff im Internet ihre Kreditkartendaten ab und buchte mehrfach Geld vom Konto ab. Als die Frau von ihrer Bank über die auffälligen Kontobewegungen informiert wurde, ließ sie ihre Karte sperren. Zu spät: Zu diesem Zeitpunkt waren bereits über 1.600 Euro ins Ausland abgebucht worden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/frau-wird-hacker-opfer-und-verliert-viel-geld-53836/
2019-10-04T06:32:36+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Azubi klaut Geld aus der Kasse

Bad Wörishofen | 27.09.2019: Sein Lehrlingsgehalt war ihm offenbar zu wenig: Ein Auszubildender in einem Bad Wörishofer Supermarkt hat nebenher Geld abgezwackt. Immer wieder tätigte er Pfandauszahlungen aus der Kasse, ohne dass dafür entsprechende Bons vorlagen. Herausgekommen ist der Schwindel bei einer internen Kassenprüfung. Es fehlten mehrere Hundert Euro. Der 19-jährige wurde wegen Betrugs angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/azubi-klaut-geld-aus-der-kasse-53480/
2019-09-27T07:00:17+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Musiker fällt auf Betrüger rein

Buchloe | 28.08.2019: In Buchloe ist ein 65-jähriger Musiker über’s Ohr gehauen worden. Er wollte im Internet ein gebrauchtes, aber hochwertiges Keyboard im Wert von knapp 2000 € kaufen. Der angebliche Verkäufer wollte den Kaufpreis aber vorab überwiesen haben. Da dem Musiker der Verkäufer seriös vorkam, hat er sich darauf eingelassen und das Geld auf ein deutsches Konto eingezahlt. Einige Tage später bekam er aber die Nachricht von der Verkaufswebsite, dass der Account des Verkäufers gehackt worden war. Sein Keyboard wird er wohl nie bekommen und auch sein Geld dürfte schon lange im Ausland sein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/musiker-faellt-auf-betrueger-rein-52162/
2019-08-28T08:34:01+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Betrügerinnen unterwegs in Memmingen

Memmingen | 09.08.2019: Zwei junge Frauen haben vor der Memminger Frauenkirche eine Renterin übers Ohr gehauen. Sie hatten behauptet in einer Notlage zu sein und dringend Geld zu brauchen. Die Renterin hat ihnen daraufhin 70 Euro gegeben. Das hat den Frauen allerdings nicht gereicht – sie haben um mehr Geld gebettelt. Letztendlich sind die beiden mit der Renterin an einen Geldautomaten – dort hat sie nochmal 700 Euro abgehoben und an die Frauen übergeben. Die Frauen halten sich offenbar schon seit einigen Wochen vor Kirchen im Stadtgebiet auf. Wenn ihr die Frauen seht, dann ruft die Polizei.

Beschreibungen: Die erste Person ist circa 165 cm groß, kräftige Statur, circa 25 Jahre alt, sie trug ein großes Kreuz an einer Kette um den Hals. Die zweite Person ist ebenfalls circa 165 cm groß, kräftige Statur, ebenfalls circa 25 Jahre, hochdeutscher Dialekt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betruegerinnen-unterwegs-in-memmingen-51558/
2019-08-09T06:41:29+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Betrüger shoppt mit falscher Kreditkarte

Buchloe | 07.08.2019: Die Polizei meldet erneut einen Fall von Kreditkartenbetrug. Betroffen war diesmal eine Frau in Buchloe. Ein noch Unbekannter hatte mit ihren Kartendaten für über 300 Euro im Internet eingekauft.
Woher er die Daten hat, ist noch völlig unklar. In letzter Zeit werden vermehrt solche Fälle angezeigt. Die Cybercrime-Abteilung der Polizei ermittelt. Empfohlen wird, die Kreditkartenabbuchungen fortlaufend zu kontrollieren, um unrechtmäßige Abbuchung zeitnah mitteilen zu können.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrueger-shoppt-mit-falscher-kreditkarte-51372/
2019-08-07T06:45:58+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Frau fällt auf Enkeltrickbetrüger herein

Babenhausen | 25.07.2019: Und wieder haben sie erfolgreich zugeschlagen: In Babenhausen ist eine ältere Frau Opfer von Enkeltrick-Betrügern geworden. Ein Unbekannter hat sich so überzeugend als ihr Enkel ausgegeben, dass sie ihm seine Geschichte glaubte. Sie ließ sich dazu überreden, einer Botin 10.000 Euro zu übergeben, damit sie ihn aus seiner Notlage befreit. Erst gestern, auf Nachfrage beim richtigen Enkel stellte sich heraus, dass sie auf eine Betrugsmasche hereingefallen ist.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/frau-faellt-auf-enkeltrickbetrueger-herein-50775/
2019-07-25T15:50:49+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben