Tag Archiv: Betrunken

Betrunkene müssen Führerschein abgeben

Landkreis Unterallgäu | 04.10.2019: Das war`s dann wohl für längere Zeit mit dem Autofahren: Ein 20-jähriger ist mit seinem PKW bei Ettringen aufgrund seines Alkoholpegels von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen. Er konnte jedoch aussteigen, machte sich dann zu Fuß auf den Weg zu seinem nahegelegenen Stadel und kam mit seinem Traktor zurück, mit dem er den Wagen bergen wollte. Ein Zeuge hatte jedoch längst die Polizei verständigt, die den jungen Mann in Empfang nahm. Er bekam gleich zwei Mal die Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, sein Führerschein wurde gleich einbehalten. Ebenfalls seinen Führerschein los ist ein 31-jähriger, der bei Wiedergeltingen seinen PKW an einem Baum zerlegt hat. Der Mann war laut Polizei vom Oktoberfest gekommen und stark betrunken. Er hatte noch großes Glück, dass er nicht allzu schwer verletzt wurde.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunkene-muessen-fuehrerschein-abgeben-53834/
2019-10-04T06:31:10+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Frau geschlagen

Buchloe | 09.09.2019: Gestern Abend haben zwei Männer einer Frau ins Gesicht geschlagen und versucht sie in ein Auto zu zerren. Zeugen haben den Vorfall beobachtet und die Polizei gerufen. Die 22-Jährige konnte noch vor Ort angetroffen werden, sprach aber kein Deutsch und war stark betrunken. Ermittlungen zur Folge gehört das Auto, in das sie gezerrt werden sollte ihrem Freund. Wenn ihr was gesehen habt, meldet es der Polizei,

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/frau-geschlagen-52537/
2019-09-09T13:38:12+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gast geht auf Barkeeper los

Bad Wörishofen | 26.08.2019: Mit einem äußerst unangenehmen Gast musste sich ein Barkeeper in Bad Wörishofen buchstäblich herumschlagen. Der Mann hatte kräftig gebechert und wurde dann so aggressiv, dass er aus dem Lokal verwiesen wurde. Nachdem er sich weigerte, zu gehen, rief der Barkeeper die Polizei. Daraufhin ging der Gast mit den Fäusten auf den Wirt los und flüchtete dann nach einigen Schlägen. Als die Streife eintraf, war er bereits verschwunden. Eine Absuche im Umfeld des Lokals brachte keinen Erfolg

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gast-geht-auf-barkeeper-los-52084/
2019-08-26T06:15:47+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Betrunkener baut mehrere Unfälle

Türkheim | 22.08.2019: In Türkheim hat ein 53-jähriger Autofahrer mehrere Unfälle gebaut, weil er betrunken am Steuer saß. Gleich drei Mal fuhr er gegen Gartenzäune, ohne dass er sich dadurch stoppen ließ. Den finalen Schlusspunkt setzte er dann in der eigenen Garage. Bei Einparken fuhr er gegen seinen Zweitwagen. Ein Zeuge hatte die Unfälle beobachtet und die Polizei gerufen, die nach dem positiven Alkomattest gleich den Führerschein sichergestellt hat. Der Sachschaden geht in die Tausende, verletzt wurde bei der Trunkenheitsfahrt niemand.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunkener-baut-mehrere-unfaelle-52004/
2019-08-22T14:26:49+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

77-jähriger überfährt 84-jährigen in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen | 20.08.2019: Schlimmer Unfall gestern Abend in Bad Wörishofen: In der Bürgermeister-Stöckle-Straße hat ein 77-jähriger Autofahrer einen 84-jährigen Fußgänger umgefahren und dabei lebensgefährlich verletzt. Der Fußgänger wollte gerade von einem Restaurant zum Parkhaus laufen, als der Autofahrer ihn einfach übersah. Wie sich herausstellte, war der Unfallverursacher völlig betrunken. Während der Fahrer unverletzt blieb, musste der Fußgänger lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von 10.000 Euro, die Straße musste drei Stunden lang gesperrt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/77-jaehriger-ueberfaehrt-84-jaehrigen-in-bad-woerishofen-51899/
2019-08-20T09:26:21+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Betrunken E-Auto geschrottet – 110.000 Euro Schaden

Lankreis Unterallgäu | 19.08.2019: Dieser Unfall kommt einen 40-jährigen teuer zu stehen. Der Mann war laut Polizeibericht mit über 1,8 Promille mit seinem hochwertigen Elektroauto zwischen Wiedergeltingen und Türkheim unterwegs, als er die Kontrolle verlor. Er kam von der Straße ab, krachte gegen einen Baum und wurde dann quer über die Fahrbahn die angrenzende Böschung hinuntergeschleudert. Durch die Wucht des Aufpralls riss es den Akku aus dem Fahrzeug. Der war über 100 Grad heiß und entflammte innerhalb weniger Sekunden einen Baum. Auch die Bergung des Akkus bereitete Probleme. Ein mit Wasser gefüllter Bau-Container war notwendig, um den immer noch heißen Akku abtransportieren zu können. Die Straße musste für zwei Stunden komplett durch die Feuerwehr gesperrt werden. Der Mann wurde nur leichtverletzt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 110.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunken-e-auto-geschrottet-110-000-euro-schaden-51879/
2019-08-19T13:42:46+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Frau besäuft sich beim Warten auf den Bus

Türkheim | 22.07.2019: Gleich mehrfach musste eine Polizeistreife gestern Nachmittag wegen einer stockbetrunkenen Frau zur A96-Rastanlage bei Türkheim anrücken. Die 49-jährige Rumänin hatte auf einen Reisebus gewartet und sich die Zeit mit Schnapstrinken vertrieben. Nachdem sie schließlich anderthalb Flaschen niedergemacht hatte, lief sie immer wieder auf die Straße. Schließlich fiel sie hin, kam nicht mehr hoch und musste dann vom Rettungsdienst versorgt werden. Letztlich wurde sie zu ihrer eigenen Sicherheit in ein Krankenhaus eingewiesen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/frau-besaeuft-sich-beim-warten-auf-den-bus-50591/
2019-07-22T17:29:00+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Betrunkener dreht durch

Thannhausen | 01.07.2019: In einer Gemeinschaftsunterkunft in Thannhausen hat es am Wochenende ordentlich Stress gegeben. Ein völlig betrunkener 33-jähriger Mann hatte mehrere Bewohner beleidigt, bedroht und mit Gegenständen beworfen. Außerdem ging er mit einer zerschlagene Glasflasche auf einen anderen Mann zu und drohte ihm, den Kopf abzuschneiden. Die Polizei musste den Betrunkenen mit Gewalt zu Boden bringen und fesseln. Dabei hat er immer wieder versucht, sich loszureißen und hat die Beamten bespuckt. Ein Polizist wurde bei diesem Einsatz leicht verletzt. Der mehrmals vorbestrafte Mann wurde in eine Psychiatrie eingeliefert – Er wird wegen mehreren Delikten angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunkener-dreht-durch-2-49258/
2019-07-01T06:26:48+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

„Nichts getrunken“ aber über ein Promille im Blut

Memmingen | 06.06.2019: „Frechheit siegt“ hat sich vielleicht ein 45-jähriger Motorradfahrer gedacht, als er sturzbetrunken bei einer Polizeikontrolle behauptet hat, keinen Alkohol getrunken zu haben. Gebracht hat es ihm jedenfalls nichts: Die Polizei hatte den Mann auf der A7 am Autobahnkreuz Memmingen aus dem Verkehr gezogen, weil er dort auffallend langsam in der Überleitung zur Baustelle fuhr. Auffallend war dann auch seine deutliche Alkoholfahne. Und die bestätigte sich dann auch bei einem ersten Alkoholtest mit einem Wert von 1,3 Promille. Sein Führerschein ist jetzt weg, die Ehefrau durfte den Mann und die Motorradschlüssel abholen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/nichts-getrunken-aber-ueber-ein-promille-im-blut-47721/
2019-06-06T13:51:48+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

BMW-Fahrer baut im Suff Unfall auf A7 bei Memmingen-Süd

Memmingen | 25.03.2019: Kein Führerschein, völlig besoffen – aber mit dem Auto fahren. Das ist immer eine schlechte Idee, was ein 31-jähriger BMW-Fahrer am Wochenende bewiesen hat. Der Mann hat am Samstagmorgen auf der A7 auf Höhe Memmingen-Süd in der Autobahnausfahrt die Kurve nicht mehr erwischt. Er bretterte über zwei Leitpfosten, durch den Grünstreifen und kam auf der anderen Seite auf der Autobahnauffahrt zum Stehen. Der Mann blieb zwar unverletzt, ihn erwarten aber mehrere Anzeigen wegen Trunkenheit, Fahren ohne Führerschein und Verkehrsgefährung. Noch mehr dürfte ihn der entstandene Schaden schmerzen – der liegt bei 11.500 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bmw-fahrer-baut-im-suff-unfall-auf-a7-bei-memmingen-sued-44580/
2019-03-25T08:59:53+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben