Tag Archiv: Brände

Brände in Babenhausen und Kronburg: Ermittlungen zur Ursache laufen noch

Babenhausen/Kronburg | 04.07.2019: Für den Brand in einer Wohnanlage am Wochenende in Babenhausen hat die Memminger Kripo die Ursache noch nicht ermitteln können. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand kommt aber am ehesten ein technischer Defekt in Frage. Es gibt keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung, so ein Kriposprecher. Der Brand war im Bereich des Balkons einer Wohnung im 2. Stock ausgebrochen, als der Bewohner nicht zu Hause. Nachbarn hatten das Feuer entdeckt. Es war Schaden in Höhe von etwa 100.000 Euro entstanden. Auch für den Bauernhof-Brand Ende Mai in Kronburg mit etwa 250.000 Euro Schaden gibt es noch keine abschließenden Erkenntnisse.Damals war ein leerstehender Bauernhof bis auf die Grundmauern abgebrannt. Die Ermittlungen laufen noch.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/braende-in-babenhausen-und-kronburg-ermittlungen-zur-ursache-laufen-noch-49404/
2019-07-04T06:30:21+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brände in Thannhausen und Ursberg

Ursberg/Thannhausen | 26.04.2019: An einem Wohnhaus in Ursberg hat gestern Nachmittag aus noch unbekannter Ursache die Holzfassade eines Hauses gebrannt. Ein Nachbar hatte zufällig das Feuer gesehen. Während seine Frau die Feuerwehr rief, rannte er hinüber und gemeinsam mit dem Hauseigentümer gelang es ihm, mit einem Gartenschlauch die Flammen einzudämmen. Den Rest erledigte die Feuerwehr. Neben der Fassade wurde auch das Dach in Mitleidenschaft gezogen, der Sachschaden beläuft sich auf 50.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Kripo Memmingen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Völlig klar ist hingegen, warum eine Gartenhütte in Thannhausen abgebrannt ist. Der 85-jährige Besitzer hatte das Unkraut in seinem Garten mit einem Bunsenbrenner vernichten wollen. Die Flamme erfasste jedoch auch die Hütte, die innerhalb kurzer Zeit komplett in Brand geriet. Die Feuerwehr musste anrücken und den Brand löschen. Sie konnte ein Übergreifen des Feuers auf einen daneben stehenden Holzstadel verhindern. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/braende-in-thannhausen-und-ursberg-45937/
2019-04-26T07:07:41+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brände in Mindelheim und Neuburg

Mindelheim/Neuburg an der Kammel | 27.12.2018: Bei einem Zimmerbrand in Mindelheim ist am ersten Weihnachtsfeiertag Sachschaden von 150.000 Euro entstanden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Durch die starke Rauchentwicklung wurden die Bewohner wach und konnten aus dem Haus fliehen. Die Feuerwehr konnte durch ihr schnelles Eingreifen einen Vollbrand verhindern. Brandursache war ersten Erkenntnissen zufolge ein Kurzschluss.

In Neuburg an der Kammel ist die Maschinenhalle eines Bauernhofes abgebrannt. Das Feuer ist gegen vier Uhr ausgebrochen, innerhalb kürzester Zeit stand das Gebäude komplett in Flammen. Die Feuerwehr war mit rund 200 Kräften im Einsatz. Die Halle selbst war nicht mehr zu retten, ein Übergreifen auf die benachbarten Häuser konnte aber verhindert werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. In der Halle waren Getreide, Stroh und landwirtschaftliche Maschinen gelagert. Der Sachschaden beläuft sich auch aufgrund der zerstörten Photovoltaikanlage auf etwa eine Million Euro. Die Brandursache ist noch völlig unklar, die Memminger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/braende-in-mindelheim-und-neuburg-39113/
2018-12-27T13:16:55+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brände gehen glimpflich ab

Memmingen/Kirchhaslach | 12.12.2018: Relativ glimpflich gingen gestern Abend zwei Brände aus: In Kirchhaslach war die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in einem Kinderheim gerufen worden. Wie sich herausstellte, hatte ein Wäschekorb an einer Heizung Feuer gefangen. Der kleine Brand war schnell gelöscht, es gab keine Verletzten, der Sachschaden blieb gering. Die Brandursache ist noch unklar. In Memmingen wurde Alarm wegen eines Feuers in einem Aufenthaltsraum eines Pferdestalls im Stadtteil Buxach ausgelöst. Auch hier waren die Flammen bald abgelöscht. Der Schaden wird mit 4.000 Euro angegeben, niemand wurde verletzt. Auch hier steht noch nicht fest, durch was das Feuer ausgelöst wurde. Vermutlich wurde der Brand aber durch ein Materialdefekt eines Abgasrohres eines Kaminofens verursacht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/braende-gehen-glimpflich-ab-38679/
2018-12-12T13:16:38+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mehrere Brände – Es bleibt bei Sachschaden

Memmingen/Bad Wörishofen | 27.12.2016:

In Memmingen ist an Heiligabend eine Garage mitsamt dem darin geparkten Auto in Flammen aufgegangen. Brandursache war wohl ein technischer Defekt am Auto. Eine 75-jährige hat ihr Auto in der Garage geparkt und ist zu ihrem Haus gegangen. Als sie sich nochmal umgedreht hat, hat sie gesehen, dass Rauch aus der Garage aufsteigt. Die Frau rief ihre Nachbarn zu Hilfe, aber ihr Auto brannte bereits lichterloh. Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, waren Auto und Garage nicht mehr zu retten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand Sachschaden von rund 35.000 Euro.

Relativ glimpflich ging am 1. Feiertag ein Brand in einem Friseursalon im Memminger Osten aus. Vermutlich durch einen Kurzschluss an einer Lichterkette geriet das Mobiliar in Flammen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, es entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Auch in der Therme Bad Wörishofen hat es an Weihnachten gebrannt. Im Bereich der Massageräume hatte in einem Trockner die Wäsche Feuer gefangen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 1000 Euro.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mehrere-braende-es-bleibt-bei-sachschaden-5145/
2016-12-27T06:47:23+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben