Tag Archiv: Brand

© mindelmedia.de / Krivacek

Bauernhaus brennt aus

Legau | 09.03.2020: Rettung in fast letzter Sekunde für eine 61-jährige Frau aus Legau. In ihrem älteren bäuerlichen Haus fiel am Samstagabend plötzlich der Strom aus. Die 61-jährige rief ihren erwachsenen Sohn an, der schnell vorbeischaute um nach der Ursache zu suchen. Als der Sohn die Tür des Hauses seiner Mutter öffnete, kam ihm bereits dicker Rauch entgegen. Ein massiver Brand war in den Räumen im Erdgeschoss ausgebrochen. Die 61-jährige wurde sofort in Sicherheit gebracht und blieb dadurch unverletzt. Die gerufene Feuerwehr konnte den Brand löschen. Offenbar ging er von einem der Büroräume aus. Mehr ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden liegt bei mindestens 100.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bauernhaus-brennt-aus-61315/
2020-03-09T06:40:56+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Brände am gumpigen Donnerstag

Berkheim/Dirlewang | 21.02.2020: Die Feuerwehren in der Region mussten gestern nach der Faschingsfeierei noch zu einigen Einsätzen ausrücken. In Berkheim hat es am Abend bei einem Industriebetrieb gebrannt. Hinter einer Halle standen mehrere Palatten in Brand. Die Feuerwehr konnte aber ein Übergreifen auf die Halle verhindern. Es entstand Schaden von rund 15.000 Euro. Die Brandursache ist aktuell noch unklar. Und in Dirlewang musste die Feuerwehr zu einem Kellerbrand ausrücken – hier hat ein offener Holzofen mehrere Holzscheite in Brand gesteckt. Hier entstand glücklicherweise nur minimaler Sachschaden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/braende-am-gumpigen-donnerstag-59671/
2020-02-21T11:32:35+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Audi RS7 brennt auf Autobahn aus

Unterallgäu | 10.02.2020: Auf der A96 bei Mindelheim ist am Wochenende ein fast neuer Audi RS7 komplett ausgebrannt. Der Wagen begann während der Fahrt aus dem Motorraum zu qualmen. Der Fahrer und sein Beifahrer konnten den Sportwagen noch rechtzeitig auf den Standstreifen lenken und sich in Sicherheit bringen. Kurz danach stand der Wagen in Vollbrand – der Schaden rund 60.000 Euro. Und auch zwischen Türkheim und Tussenhausen ist am Wochenende ein Auto in Flammen aufgegangen – auch hier konnte der Fahrer rechtzeitig das Auto verlassen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/audi-rs7-brennt-auf-autobahn-aus-59132/
2020-02-10T09:37:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brand bei Rapunzel

Legau | 29.01.2020: Der Brand gestern Abend bei der Firma Rapunzel in Legau ist durch einen technischen Defekt verursacht worden, eine Brandstiftung kann ausgeschlossen werden. Das haben die Ermittlungen der Memminger Kripo ergeben. Offenbar durch einen Kurzschluss war die Anlage zur Nahrungsmittelverarbeitung in Brand geraten. Ein größeres Feuerwehraufgebot hatte alles schnell unter Kontrolle.
Dennoch entstand an der Anlage Sachschaden von etwa 500.000 Euro, die Halle selbst wurde aber kaum beschädigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brand-bei-rapunzel-58566/
2020-01-29T16:17:33+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Scheune in Burtenbach brennt nieder – hoher Sachschaden

Burtenbach | 09.01.2020: 150 Einsatzkräfte sind gestern Abend zu einem Großeinsatz in Burtenbach ausgerückt. Eine Scheune war in Flammen aufgegangen und wurde durch den Brand völlig zerstört. Der Sachschaden liegt bei 150.000 Euro. Neben den Feuerwehren aus Burtenbach, Thannhausen und Münsterhausen waren auch noch die Polizei und das THW im Einsatz. Erste Ermittlungen zur noch unbekannten Brandursache hat der Kriminaldauerdienst aus Memmingen durchgeführt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/scheune-in-burtenbach-brennt-nieder-hoher-sachschaden-57783/
2020-01-09T08:09:17+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

10.000 Euro Schaden durch Brand

Thannhausen | 02.01.2020: In Thannhausen hat gestern Vormittag plötzlich ein Mülltonnenabstellplatz gebrannt. Das Dach des Abstellplatzes, sowie alle Mülltonnen wurden völlig zerstört. Die Polizei konnte die Ursache gestern noch nicht klären – die Beamten ermitteln aber wegen fahrlässiger Brandstiftung. Der Schaden liegt bei 10.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/10-000-euro-schaden-durch-brand-57589/
2020-01-02T08:07:23+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

Landwirt löst 2 Feuerwehreinsätze aus

Türkheim | 30.12.2019: Ein Landwirt aus Türkheim hat am Wochenende die Feuerwehr ordentlich auf Trab gehalten. Am Samstagvormittag hatte er mit einer Zigarettenkippe versehentlich einen Anhänger mit trockenem Heu angezündet. Gestern Vormittag musste die Feuerwehr dann erneut ausrücken, weil auf einer Wiese zwei Heuhaufen gebrannt hatten. Wie sich herausstellte, hat der Landwirt das verbrannte Heu vom Samstag auf seiner Wiese abgeladen, ohne darauf zu achten, dass es sich nicht wieder entzündet. Der Landwirt hat jetzt zwei Anzeigen am Hals.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/landwirt-loest-2-feuerwehreinsaetze-aus-57556/
2019-12-30T06:37:05+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Teelichter setzen Hausfassade in Brand

Krumbach | 27.12.2019: Kleine Ursache, große Wirkung. Umgefallene Teelichter in einer Außenlaterne haben an einem Einfamilienhaus in Krumbach zu einem Brand geführt. Die Kerzen setzten zunächst die Lampe und dann die Fassade in Brand. Der Hausbesitzer war durch den Brandgeruch aufgewacht und konnte das Schwel-Feuer vermeintlich noch selbst löschen. Als die Fassade dann wenig später wieder zu qualmen begann, rief er die Feuerwehr, die alles professionell ablöschte. Es entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/teelichter-setzen-hausfassade-in-brand-57530/
2019-12-27T06:35:16+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

90.000 Euro Schaden bei Dachstuhlbrand – Niemand verletzt

Kirchhaslach | 16.12.2019: Über 100 Feuerwehrmänner mussten gestern Abend zu einem Brand in Kirchhaslach ausrücken. Dort hat der Dachstuhl der ehemaligen Dorfwirtschaft gebrannt. Nachbarn konnten die 80-jährige Bewohnerin noch unverletzt aus dem Haus bringen. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt an einer Speicherheizung. Der Schaden liegt bei rund 90.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/90-000-euro-schaden-bei-dachstuhlbrand-niemand-verletzt-57298/
2019-12-16T13:53:39+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Hoher Sachschaden durch Brand in Loppenhausen

Loppenhausen | 09.12.2019: In Loppenhausen ist am Samstag Abend ein Wohnhaus in Flammen aufgegangen. Der einzige Bewohner des Hauses konnte sich ins Freie retten, erlitt aber lebensbedrohliche Verletzungen und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. 120 Einsatzkräfte versuchten das Feuer zu löschen – dennoch war das Haus nicht mehr zu retten. Ein Feuerwehrmann erlitt eine Rauchvergiftung und musste ebenfalls behandelt werden. Der geschätzte Sachschaden liegt bei rund 300 Tausend Euro. Die Brandursache ist bisher noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/hoher-sachschaden-durch-brand-in-loppenhausen-56866/
2019-12-09T09:17:52+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben