Tag Archiv: Corona

  © FC Memmingen

Pokalspiel fällt aus

Memmingen | 13.07.2020: Es sollte ein sportliches Highlight werden – doch das Bayerische Fußball-Pokalhalbfinale FC Memmingen gegen den TSV 1860 München wird nicht stattfinden. Das haben beide Vereine einvernehmlich beschlossen. Die schwierige und unklare Situation wegen der Corona-Beschränkungen würde keine andere Möglichkeit zulassen, heißt es in einer Pressemitteilung. Einen kleinen Trost gibt’s aber doch: Vermutlich im Sommer 2021 wollen die Löwen zu einem „Solidaritätsspiel“ nach Memmingen kommen. Die Einnahmen kommen dann dem FCM zugute. Für dieses Spiel gelten dann auch die bereits verkauften Pokaltickets.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/pokalspiel-faellt-aus-65204/
2020-07-13T06:33:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Bad Wörishofen unterstützt Veranstalter

Bad Wörishofen | 10.07.2020: Die Coronaauflagen machen Veranstaltern auch in Bad Wörishofen das Leben schwer. Das Guggerhaus kann zur Zeit nicht genutzt werden – die Stadt öffnet daher jetzt den Kursaal. Dabei verlangt die Stadt aber niedrigere Mieten, damit Kulturveranstalter sich den Saal auch leisten können. Auch für das alljährliche Festival der Nationen Ende September ist die Stadt optimistisch. Bürgermeister Stefan Welzel geht davon aus, dass das Festival stattfindet. Um Abstandsgebote einzuhalten, könnten manche Konzerte auch zweimal durchgeführt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bad-woerishofen-unterstuetzt-veranstalter-65189/
2020-07-10T14:23:24+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Weiterer Corona-Fall im Unterallgäu

Landkreis Unterallgäu | 09.07.2020: Nach wochenlangem Stillstand steigt die Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis Unterallgäu weiter an. Das Landratsamt meldet nun 12 Erkrankte. Neun Fälle stehen vermutlich im Zusammenhang mit einer privaten Feier. Betroffen ist – wie berichtet – auch ein Kindergartenkind in Hawangen und ein Schulkind in Markt Rettenbach. Mittlerweile sind sowohl in der Kita wie auch in der Schule alle Kontaktpersonen getestet mit dem erfreulichen Ergebnis, dass keine weitere Infektion vorliegt. Trotzdem bleiben alle Personen weiterhin in Quarantäne. Wie sich herausgestellt hat, war eine der positiv getesteten Personen am 5. Juli auch im Ottobeurer Freibad. Jetzt werden die Kontakte ermittelt. Wer am Sonntag dort war, soll sich bei Symptomen beim Unterallgäuer Landratsamt melden. Das Gesundheitsamt schätzt das Risiko auf eine Ansteckung jedoch als sehr gering ein. Ein weiterer im Unterallgäu neu aufgetretener Fall hängt nicht mit der Feier zusammen. Auch hier wurden die Kontaktpersonen sofort ermittelt und zum Teil bereits getestet. Die Ergebnisse stehen noch aus.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weiterer-corona-fall-im-unterallgaeu-65168/
2020-07-09T17:44:25+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Neue Corona-Fälle im Unterallgäu: Auch Schulkind betroffen

Landkreis Unterallgäu | 09.07.2020: Nachdem sich durch eine private Feier die Zahl der Coronainfektionen im Unterallgäu schlagartig um acht erhöht hat, werden nun alle Kontaktpersonen festgestellt und auf Corona getestet. Unter den Infizierten sind auch zwei Kinder. Neben einem Kindergartenkind in Hawangen trifft es auch ein Kind, das in Markt Rettenbach zur Schule geht. Bedingt durch die Aufteilung in Home-Schooling und Präsenz-Unterricht ist aber nur eine halbe Klasse von den nun angeordneten Tests betroffen. Erste Ergebnisse noch heute vorliegen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/neue-corona-faelle-im-unterallgaeu-auch-schulkind-betroffen-65158/
2020-07-09T12:17:07+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Weiterer Coronafall in Memmingen

Memmingen | 09.07.2020: Weiterer Coronafall in Memmingen – die Zahl der Infizierten hat sich in Memmingen um eins auf mittlerweile 56 erhöht. 51 davon sind aber wieder gesund. Drei Infizierte werden aktuell im Klinikum Memmingen behandelt. Im Unterallgäu hatte sich die Zahl der Coronafälle gestern auf einen Schlag um acht erhöht. Ausgangspunkt dafür war offenbar eine private Feier im familiären Umfeld. Aktuell versucht man jetzt, alle Kontaktpersonen schnellstmöglich zu ermitteln und zu testen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weiterer-coronafall-in-memmingen-65096/
2020-07-09T06:53:28+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Weiterer Corona-Fall in Memmingen

Memmingen | 03.07.2020: Wochenlang war Memmingen corona-frei. Nachdem am vergangenen Wochenende aber zwei neue Fälle aufgetreten sind und heute nun nochmals eine Covid-19-Infektion bestätigt wurde, sind laut Gesundheitsamt derzeit wieder drei Personen in Behandlung. Zwei der Erkrankten befinden sich im Memminger Klinikum, jedoch nicht auf der Intensivstation. Im Landkreis Unterallgäu sind aktuell noch zwei Corona-Kranke gelistet, im Landkreis Günzburg keiner mehr.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weiterer-corona-fall-in-memmingen-64981/
2020-07-03T17:25:03+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Naturheilverein

Naturheiltage abgesagt

Memmingen | 01.07.2020: Lange wurde an den Planungen festgehalten, doch nun ist es fix: Die im November geplanten Memminger Naturheiltage sind abgesagt worden. „Die Unsicherheiten durch Corona sind für die Aussteller wie für uns als Veranstalter einfach zu groß“, heißt es seitens des Naturheilvereins. Man dürfe kein Risiko eingehen. Die 14. Memminger Naturheiltage sollen nun im November 2022 stattfinden. Nächstes Jahr sind turnusgemäß die Gesundheitstage an der Reihe.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/naturheiltage-abgesagt-64889/
2020-07-01T06:21:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Landratsamt Unterallgäu meldet neuen Corona-Fall

Landkreis Unterallgäu | 30.06.2020: Nach der Stadt Memmingen meldet auch der Landkreis Unterallgäu einen neuen Corona-Fall. Die erkrankte Person hält sich nach Behördenangaben derzeit außerhalb des Kreisgebiets auf und ist dort auch isoliert. Ermittlungen des Gesundheitsamts zufolge hatte die Person in der letzten Zeit keine Kontakte ins Unterallgäu. Deshalb müssten im Zusammenhang mit diesem Fall keine weiteren Landkreis-Bürger in Quarantäne. Aktuell gelten zwei Personen aus dem Landkreis als noch nicht genesen. 19 Personen sind in Isolation.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/landratsamt-unterallgaeu-meldet-neuen-corona-fall-64884/
2020-06-30T15:53:43+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
 

Neue Corona-Fälle in Memmingen

Memmingen | 29.06.2020: Seit 16. Mai war Memmingen ohne Corona-Fall, alle Erkrankten galten als genesen – jetzt meldet das städtische Gesundheitsamt gleich zwei neue Covid-19-Infektionen. Weitere Angaben wurden aber nicht gemacht. Im Landkreis Unterallgäu wird noch eine Person als krank gelistet, im Landkreis Günzburg ist der aktuelle Stand wieder bei Null.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/neue-corona-faelle-in-memmingen-64862/
2020-06-30T05:54:14+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Pressestelle Landkreis Unterallgäu

Infektpraxis im Unterallgäu schließt

Unterallgäu | 23.06.2020: Nach der Stadt Memmingen schließt auch der Landkreis Unterallgäu ab morgen seine Infektpraxis in Mindelheim. Die Praxis wurde im Zuge des Katastrophenschutzes eingerichtet, um die lokalen Hausärzte zu entlasten. Wegen der geringen Infektionszahlen wird diese Einrichtung jetzt wieder geschlossen. Die KVB-Bereitschaftspraxis bleibt aber vorerst in den Räumen der Infektpraxis. Wie das Landratsamt erklärte, können alle Corona-Einrichtungen, wie die Infektpraxis oder die Drive-In-Teststation, bei Bedarf sofort wieder aktiviert werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/infektpraxis-im-unterallgaeu-schliesst-64763/
2020-06-23T13:59:52+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben