Tag Archiv: Drogen

Drogendealer vor Gericht

Memmingen/Landkreis Unterallgäu | 17.07.2019: Er hat einen schwungvollen Rauschgifthandel im östlichen Unterallgäu betrieben – und dafür wird er nun wohl mit einem Gefängnisaufenthalt bezahlen müssen. Der 37-jährige Drogendealer muss sich heute vor dem Memminger Landgericht verantworten. Mindelheim, Dirlewang, Türkheim, Wiedergeltingen – hier war der Angeklagte laut Staatsanwaltschaft besonders aktiv. Vorwiegend Marihuana hat er dort über mehrere Jahre hinweg vertickt – in der Summe waren es laut Anklageschrift mindestens 40 Kilogramm. Bei dieser Menge kann sich der Angeklagte wohl auf mehrere Jahre Gefängnis einstellen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/drogendealer-vor-gericht-50247/
2019-07-17T06:30:06+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Pressestelle Bundespolizei

Bekiffter Autofahrer angehalten

Ottobeuren | 17.06.2019: Bekifft, ohne Führerschein und jede Menge Drogen im Gepäck. So wurde am Wochenende in Ottobeuren ein 24-jähriger Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann hatte zugegeben Marihuana geraucht zu haben. Als die Beamten das Auto genauer durchsucht haben, sind noch viele weitere Drogen aufgetaucht. Den Mann erwarten jetzt mehrere Anzeigen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bekiffter-autofahrer-angehalten-48790/
2019-06-17T08:33:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Viele Autofahrer am Wochenende mit Alkohol und Drogen

Memmingen | Unterallgäu | Krumbach | 13.05.2019: Die Polizei hat am Wochenende reichlich viele Autofahrer mit Alkohol und Drogen erwischt. In der Memminger Bahnhofstraße war es am Samstag kurz vor Mitternacht ein Autofahrer, der knapp 1,1 Promille Alkohol im Blut hatte. Etwa zeitgleich zog die Polizei in Mindelheim einen ähnlich betrunkenen 50-jährigen Unterallgäuer aus dem Verkehr. Am Sonntagmorgen fiel dann ein 20-jähriger in Ungerhausen bei einer Kontrolle auf, weil er zu viel gekifft hatte. Besonders übertrieben hat es aber ein 20-jähriger in Krumbach: Er hat im Suff beim Einparken eine Mülltonne und ein anderes Auto angefahren. Dadurch kam heraus, dass er nicht mal einen Führerschein hat – und keine Erlaubnis vom Besitzer des Autos, den Wagen zu fahren, was ihm besonders viele Anzeigen einbringt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/viele-autofahrer-am-wochenende-mit-alkohol-und-drogen-46534/
2019-05-13T07:20:55+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Bundespolizei

Mindelheimer Drogendealer verhaftet

Mindelheim | 18.04.2019: Nach intensiven Ermittlungen der Mindelheimer Rauschgiftfahnder ist ein Drogendealer geschnappt worden. Auf Anordnung der Memminger Staatsanwaltschaft sitzt der 20-jährige Mann nun in Untersuchungshaft. Bereits Ende März wurde bei dem Mann eine größere Menge Marihuana sichergestellt. Daraufhin wurde Haftbefehl beantragt, weil er schon seit längerem in Verdacht stand, mit Rauschgift zu handeln. Als er dann vergangene Woche festgenommen werden sollte, war er geflüchtet. Die Beamten fanden in seinem Zimmer aber erneut Marihuana. Schließlich wurde der zur Fahndung ausgeschriebene Mann bei einer Kontrolle in Hof an der Saale geschnappt. Die Ermittlungen der Mindelheimer Polizei erstrecken sich nun auf die Hintermänner und Abenhmer der Drogen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mindelheimer-drogendealer-verhaftet-45591/
2019-04-18T06:43:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Bundespolizei

Großrazzia in Memmingen

Memmingen | 12.04.2019: Bei einer großen Razzia hat die Polizei in Memmingen mehrere Drogen und verbotene Waffen sichergestellt. Zusammen mit Spezialkräften aus München hat die Polizei am Mittwoch mehrere Wohnungen und Häuser gestürmt. Insgesamt wurden 380 Ecstasy-Tabletten, 370 Gramm Amphetamin und kleinere Mengen Kokain und Mariuhana gefunden. Außerdem eine 9 mm Pistole, ein Schlagring und ein illegaler Elektroschocker. Ein 46-jähriger Mann sitzt seit gestern in Untersuchungshaft – gegen fünf weitere Personen im Alter von 22 bis 39 Jahren wird nun wegen illegalen Drogen- und Waffenbesitzes ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/grossrazzia-in-memmingen-45418/
2019-04-12T13:10:13+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © KPI Neu-Ulm

Erst vor der Polizei geflüchtet – jetzt in U-Haft

Altenstadt | 12.04.2019: Ohne Licht und mit bis zu 160 Stundenkilometern ist ein Autofahrer letzte Woche nachts erfolgreich vor einer Polizeikontrolle geflohen. Das hat dem 40-jährigen Mann aus Altenstadt aber nicht viel gebracht. Die Polizei hat den Mann zu Hause besucht und seinen privaten Drogenanbau aufgedeckt. Gleich zwei Tage brauchten die Beamten, um das Haus des Autorasers zu durchsuchen. Insgesamt 1,5 Kilogramm selbst angebautes Marihuana konnten so sichergestellt werden. Nun darf sich der Mann also wegen Drogenanbau und Drogenhandel verantworten, zusätzlich zu seinen zahlreichen Verkehrsverstößen aus seiner Fluchtfahrt – darunter Fahren ohne Führerschein. Gegen den 40-jährigen wurde Haftbefehl erlassen – seit ein paar Tagen sitzt er jetzt im Gefängnis.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/erst-vor-der-polizei-gefluechtet-jetzt-in-u-haft-45400/
2019-04-12T06:42:24+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

SEK Einsatz in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen | 09.04.2019: Eineinhalb Meter hohe Cannabispflanzen in der Wohnung und illegaler Waffenbesitz. Ein 36-jähriger Mann wurde mit Hilfe eines Sondereinsatzkommandos in Bad Wörishofen festgenommen.
Seine Freundin hatte die Polizei gerufen, weil der Mann sie schwer im Gesicht verletzt haben soll. Zusätzlich hat sie noch seine Waffe und die 30 Cannabispflanzen erwähnt. Die Polizei und Beamte des SEKs konnten ihn in der Wohnung eines Freundes festnehmen. Der 36-jährige sitzt jetzt in U-Haft.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sek-einsatz-in-bad-woerishofen-45249/
2019-04-09T07:07:02+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Drogen-Züchter aufgeflogen

Zaisertshofen | 02.04.2019: In Zaisertshofen ist gestern Abend ein Marihuana-Züchter aufgeflogen. Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatten die Polizei gerufen, weil sie seit längerer Zeit Marihuanageruch im Flur bemerkten. Im Keller wurden dann zwei Aufzuchtanlagen sichergestellt. In der Wohnung des Mannes wurden dann noch größere Mengen Drogen aufgefunden. Der Mann wird jetzt wegen Besitz und Herstellung von Drogen angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/drogen-zuechter-aufgeflogen-45003/
2019-04-02T15:33:59+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Joint neben Polizisten geraucht

Memmingen | 27.03.2019: Am Memminger Bahnhof hat sich eine 18-jährige einen Joint angezündet. Dabei fiel ihr zu ihrem Pech nicht auf, dass direkt neben ihr Zivilfahnder der Polizei standen. Die Ermittlungen gestalteten sich für die Beamten dementsprechend einfach – sie durchsuchten gleich den Rucksack der Schülerin und fanden eine kleine Menge Marihuana. Die Beamten waren noch da, weil sie kurz davor einen 48-jährigen Rumänen festgenommen hatten, der per Haftbefehl gesucht war.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/joint-neben-polizisten-geraucht-44699/
2019-03-27T13:07:13+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Drogenrazzia in Neu-Ulm

Neu-Ulm/Memmingen | 19.02.2019: Kiloweise sichergestellte Drogen, illegale Waffen und zigtausende Euro aus Rauschgiftgeschäften – das ist die Bilanz einer großangelegten Durchsuchungsaktion unter Federführung der Memminger Staatsanwaltschaft. Ein Schwerpunkt war der Landkreis Neu-Ulm. Bei den Einsätzen waren auch drei Memminger Staatsanwälte vor Ort. Sie hatten schon vor Beginn der Aktion gegen vier Verdächtige Haftbefehle erlassen. Die mutmaßlichen Dealer konnten allesamt festgenommen werden, zudem wurden drei weitere dem Memminger Ermittlungsrichter vorgeführt. Auch sie landeten in U-Haft. Bei den Razzien wurden unter anderem acht Kilo Amphetamin, elf Kilo Marihuana und Haschisch sowie größere Mengen Kokain und Ecstacy sichergestellt. Dazu mehrere Zehntausend Euro Drogengeld, Pistolen und Autos.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/drogenrazzia-in-neu-ulm-41495/
2019-02-19T07:01:10+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben