Tag Archiv: Einbrecher

  © Bundespolizei

Supermarkt-Einbrecher geschnappt

Bad Grönenbach/Ulm | 26.03.2020: Die Polizei hat bei einer Personenkontrolle am Ulmer Bahnhof den Dieb geschnappt, der vor einer Woche in einem Lebensmittelgeschäft in Bad Grönenbach zugeschlagen hat. Er hatte in den Büroräumen unter anderem Bargeld aus einem Tresor, Handys und Ausweispapiere gestohlen. Dann konnte er unerkannt flüchten. Für die Ermittlungen wurden die gestohlenen Dokumente in den Fahndungscomputer eingegeben – und genau die hat die Polizei bei der Überprüfung des Mannes in Ulm festgestellt. Zudem hatte der 27-jährige noch 5.000 Euro Bargeld und Drogen bei sich. Der Mann ist bereits als Straftäter bekannt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/supermarkt-einbrecher-geschnappt-62146/
2020-03-26T06:30:07+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Einbruch in Ottobeurer Hotel

Ottobeuren | 02.03.2020: Unbekannte sind innerhalb der letzten Tage in ein Hotel am Marktplatz in Ottobeuren eingestiegen. Der oder die Täter sind vermutlich durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster eingestiegen und haben einige Räume nach Bargeld und Wertgegenständen durchsucht. Mit ein paar hundert Euro Beute konnten die Täter flüchten. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen – wer hat von Donnerstag bis Samstag am Ottobeurer Marktplatz verdächtige Personen oder Autos gesehen? Wenn ihr etwas gesehen habt, meldet euch bei der Memminger Polizei.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/einbruch-in-ottobeurer-hotel-60809/
2020-03-02T11:00:14+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Kindergarteneinbrecher gefasst

Memmingen | 31.01.2020: Fahndungserfolg für die Memminger Kripo: Sie konnte nach monatelangen Ermittlungen einen 35-jährigen Mann festnehmen, der für eine Vielzahl von Einbrüchen in Frage kommt. Dem Mann werden Firmen- und Wohnungs-, aber auch Kindergarteneinbrüche in Memmingen und Umgebung zur Last gelegt. Der Beuteschaden wird auf weit über 50.000 Euro geschätzt. Spurenauswertungen und gezielte Überwachungsmaßnahmen führten die Polizei schließlich zu dem 35-jährigen, eine Wohnungsdurchsuchung brachte Gewissheit: Es wurde umfangreiches Diebesgut von Schmuck bis Elektronik sichergestellt. Mit der Beute hatte der Mann hauptsächlich seinen Drogenkonsum finanziert. Der Mann saß bereits mehrfach im Gefängnis. Er legte auch gleich ein umfassendes Geständnis ab und wartet nun in U-Haft auf seinen nächsten Prozess.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kindergarteneinbrecher-gefasst-58756/
2020-01-31T07:06:43+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Einbruchserie in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen | 28.01.2020: Eine Einbruchserie beschäftigt aktuell die Polizei in Bad Wörishofen. In der Nacht auf Montag sind unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Gartenstadt und in ein Kurhotel eingebrochen. In dem Wohnhaus hatten die Täter alle Räume durchwühlt und eine Armbanduhr und verschiedene Schnapsflaschen geklaut. Im Kurhotel haben die Einbrecher einen kleinen Tresor gestohlen. Bereits am Wochenende sind Unbekannte in einen Getränkemarkt und einen Supermarkt in Bad Wörishofen eingestiegen. Der Beuteschaden liegt hier bei rund 2000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/einbruchserie-in-bad-woerishofen-58534/
2020-01-28T09:00:00+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Vermeintliche Einbrecher wollten nur zocken

Türkheim | 21.11.2019: Kurz vor Mitternacht machen sich zwei Gestalten in Türkheim an einer Haustür zu schaffen – ein Nachbar sieht das und ruft die Polizei, schließlich sieht das nach Einbrechern aus. Die Polizei schickt sofort mehrere Streifen los und tatsächlich treffen sie nahe der angegebenen Adresse auf zwei Jugendliche aus Buchloe. Doch die vermeintlichen Einbrecher waren nur auf der Suche nach dem Haus, wo eine sogenannte LAN-Party stattfinden sollte. Dabei treffen sich Leute mit ihren Laptops und Rechnern, um miteinander Computerspiele zu zocken.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/vermeintliche-einbrecher-wollten-nur-zocken-55892/
2019-11-21T11:50:18+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Vater und Sohn stellen Einbrecher

Oberschönegg | 04.11.2019: Von diesem Landwirt hätte er mal besser die Finger gelassen: Ein Einbrecher ist von einem 61-jährigen Bauern und seinem Sohn in Oberschönegg auf frischer Tat geschnappt worden. Der Mann war zusammen mit einem Komplizen in der Abenddämmerung in eine unversperrte Garage eingedrungen. Das beobachtete allerdings der Sohn des Landwirts, der sofort mit seinem Vater die Einbrecher in der Garage stellte. Einer von beiden konnte flüchten, den anderen konnten der Bauer und sein Sohn festhalten bis die Polizei kam. Für den Einbrecher ging es direkt in den Knast: Er wurde nämlich ohnehin schon per Haftbefehl wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl gesucht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/vater-und-sohn-stellen-einbrecher-55025/
2019-11-04T11:02:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Gefahr von Dämmerungseinbrüchen steigt

Memmingen | Unterallgäu | Krumbach | 29.10.2019: Mit der Umstellung auf die Winterzeit treiben nun Einbrecher wieder verstärkt ihr Unwesen – Vor allem am frühen Abend während der Dämmerung. Die Täter schlagen zu, wenn die Bewohner noch bei der Arbeit sind, es aber schon dunkel ist. Die Polizei ruft deshalb zu erhöhter Vorsicht auf und gibt auch Tipps, wie man das Einbruchsrisiko verringern kann. Es ist sinnvoll, beim Verlassen des Hauses das Licht anzulassen oder die Beleuchtung mit einer Zeitschaltuhr zu regeln. Auch eine eingeschaltete Außenbeleuchtung und Bewegungsmelder schrecken mögliche Einbrecher ab. Zudem sollte man Fenster und Terrassentüren nicht gekippt lassen, sondern ganz schließen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefahr-von-daemmerungseinbruechen-steigt-54897/
2019-10-29T08:46:37+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Verdächtige Beobachtung führt zu größerem Polizeieinsatz

Mindelheim | 18.10.2019: Zu einem größeren Polizeieinsatz ist es gestern Abend in Mindelheim gekommen. Ein Bürger hatte gemeldet, dass er in einem leerstehenden Haus den Schein von Taschenlampen beobachtet habe. Die Polizei fuhr sofort mit mehreren Streifen los und umstellte das Gebäude. Bei der Durchsuchung unter Hinzuziehung von zwei Diensthunden wurden zwei Männer gestellt. Wie sich dann allerdings herausstellte, hielten sich beide berechtigterweise in dem Gebäude auf. Der Zeuge hat aber alles richtig gemacht: „Insbesondere im Zusammenhang mit der Bekämpfung von Wohnungseinbruchsdiebstählen bitten wir weiterhin um Mitteilungen wachsamer Bürger“, so heißt es seitens der Polizei.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/verdaechtige-beobachtung-fuehrt-zu-groesserem-polizeieinsatz-54586/
2019-10-18T15:23:14+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Kindergarteneinbrecher schlägt wieder zu

Memmingen | 10.10.2019: Der Memminger Kindergarteneinbrecher hat wieder zugeschlagen. Diesmal stieg er in die Kita in der Kempter Straße ein. Offenbar gestört durch die Putzfrau ergriff er die Flucht. Beute machte er keine, es entstand jedoch Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Ob ein Zusammenhang mit zwei weiteren Hauseinbrüchen in der Memminger Innenstadt besteht, ist unklar. Die Kripo ermittelt.
Es war der mittlerweile zehnte Kindergarteneinbruch in Memmingen seit Ende August.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kindergarteneinbrecher-schlaegt-wieder-zu-54208/
2019-10-10T15:12:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Kindergarten-Einbrecher schlägt wieder zu

Memmingen | 26.09.2019: Der Memminger Kindergarten-Einbrecher hat schon wieder zugeschlagen. Am vergangenen Wochenende ist er in insgesamt 3 Kindergärten eingestiegen. Einmal Buxheim – zweimal Memmingen stand auf seiner Liste. In Buxheim hat er nur ein paar Euro Beute gemacht, dafür circa 7000 Euro Schaden angerichtet. In einem Memminger Kindergarten wurde der Täter von einer Putzfrau überrascht – nach einem kurzen Wortgefecht ist die Frau geflüchtet. Aus der zurück gelassenen Handtasche hat der Täter dann einen zweistelligen Betrag geklaut. In einem dritten Kindergarten hat der Einbrecher mehrere Laptops und andere Elektrogeräte im Wert von 3000 Euro mitgehen lassen. Außerdem wurde am Wochenende noch in eine Wohnung und eine Firma eingebrochen – die Polizei geht hier vom selben Täter aus.

Täterbeschreibung: Männlich, etwa 30 Jahre alt, auffallend klein (circa 1,60 Meter), helle Hautfarbe, sehr schlank, dunkle kurze Haare, kein Bart, keine Brille.
Er spricht gebrochenes Deutsch und ist eventuell mit einem Fahrrad unterwegs.
Wenn ihr glaubt den Mann erkannt zu haben, solltet ihr sofort die Polizei anrufen (08331 – 1000).

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kindergarten-einbrecher-schlaegt-wieder-zu-53433/
2019-09-26T08:27:18+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben