Tag Archiv: Eishockey

© ECDC Memmingen

Wolter wechselt zum ECDC

Memmingen | 02.07.2020: Neue Offensiv-Power für den ECDC Memmingen. Die Indians haben am Abend den Transfer von Jonas Wolter bekanntgegeben. Der 23-jährige Angreifer kommt vom DEL2-Club ESV Kaufbeuren. Wir freuen uns, dass wir einen solch motivierten, jungen Spieler aus der Region im Team haben“, sagt der sportliche Leiter des ECDC Sven Müller.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wolter-wechselt-zum-ecdc-64919/
2020-07-02T06:02:04+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© ECDC Memmingen

Eishockey Rahmenspielplan

Memmingen | 26.06.2020: Der Deutsche Eishockey-Bund hat heute den Rahmenplan für die kommende Eishockey-Saison bekanntgegeben. Für den ECDC Memmingen geht es in der Oberliga-Süd demnach am 16. Oktober los. Die ECDC-Frauen starten einen Tag später in die Bundesligasaison. Ob die Ligen aber tatsächlich Mitte Oktober starten können, ist noch nicht ganz sicher. Das hängt vom künftigen Infektionsgeschehen ab. Die einzelnen Vereine und der DEB arbeiten aktuell an möglichen Hygiene- und Schutzkonzepten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/eishockey-rahmenspielplan-64833/
2020-06-26T14:39:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Tim Richter

Tim Richter bleibt Indianer

Memmingen | 18.06.2020: Die Kaderplanung beim Eishockey Oberligisten ECDC Memmingen läuft auf Hochtouren. Die Indians vermelden die Vertragsverlängerung von Außenstürmer Tim Richter. Der 31-jährige bleibt damit für eine weitere Saison am Hühnerberg. „Tim hat sich sofort gut bei uns eingefügt und unser Offensivspiel bereichert“, sagt der sportliche Leiter des ECDC Sven Müller. Die Verantwortlichen der Indians haben in der Pressemitteilung weitere Personalentscheidungen in der Offensive angekündigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tim-richter-bleibt-indianer-64690/
2020-06-18T06:09:35+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © ECDC Memmingen

Snetsinger verlässt die Indians

Memmingen | 29.04.2020: Der Eishockey-Oberligist ECDC Memmingen muss einen schweren Abgang hinnehmen. Topscorer und Publikumsliebling Brad Snetsinger wird die Indians verlassen. Der Angreifer hat ein finanziell deutlich lukrativeres Angebot eines anderen Vereins angenommen. Der ECDC verhandelte schon lange mit dem Kanadier über eine mögliche Verlängerung zu deutlich besseren Konditionen. Doch letztendlich mussten die Verantwortlichen das finanzielle Wettbieten beenden. „Eine Weiterbeschäftigung zu diesen hohen Bezügen wäre unvernüftig und auch sinnlos gewesen“, so der sportliche Leiter Sven Müller. Die finanzielle Ausgewogenheit im Team sei ein wichtiger Bestandteil in der Planung unserer Mannschaft. Die Indians suchen bereits intensiv nach einem Nachfolger.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/snetsinger-verlaesst-die-indians-63296/
2020-04-29T13:51:24+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© ECDC Memmingen

ECDC plant im Hintergrund

Memmingen | 23.04.2020: Beim Eishockey-Oberligisten ECDC Memmingen herrscht hinter den Kulissen Hochbetrieb. Der Sportliche Leiter Sven Müller hat reichlich Arbeit – unter anderem natürlich was den Spielerkader betrifft. Einen, den die Fans wiedersehen werden, ist auf jeden Fall Jannik Herm. Der hat auf der Facebook-Fanseite der Indians schon mal Grüße aus seinem Fitnessraum gesendet:

Nach Angaben von Müller ist die Kaderplanung schon weit fortgeschritten. Bereits im Januar und Februar habe er viele Verhandlungen geführt und Spieler an die Indians gebunden. Aktuell seien nur noch wenige Positionen unbesetzt. Einige werden auch frei bleiben, bis endgültig Planungssicherheit besteht. Laut Sven Müller gibt es derzeit in der Eishockeyszene wegen Corona mehr Fragen als Antworten. Großes Thema im Verband und den Vereinen ist aktuell die Ligenzusammensetzung und der Spielmodus.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ecdc-plant-im-hintergrund-63091/
2020-04-23T09:40:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Coronavirus legt Sportwelt lahm

Bayern | 12.03.2020: Das Coronavirus stellt auch die komplette Sportwelt auf den Kopf. Für die Eishockey-Frauen des ECDC Memmingen ist die Bundesligasaison ab sofort beendet – am Wochenende war das Finale gegen Planegg geplant. Auch die Eishockey-Oberliga und die Bayernliga sind beendet. ECDC-Marketing-Chef Sascha Rienäcker möchte aber noch „Danke“ sagen:

Was die Saisonabbrüche finanziell für die Vereine bedeuten, kann jetzt noch nicht gesagt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/coronavirus-legt-sportwelt-lahm-61474/
2020-03-17T22:20:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Staatsregierung verbietet Veranstaltungen mit mehr als 1000 Gästen

Bayern/Memmingen | 10.03.2020: Keine Konzerte, Sportveranstaltungen und Partys – alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern sollen auf Anordnung der bayerischen Staatsregierung zum Schutz vor dem Coronavirus abgesagt werden. Für viele Sportvereine und Veranstalter ist das natürlich ein herber Schlag – für Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder aber ein unverzichtbarer Schritt.

Der ECDC Memmingen hat den Kartenvorverkauf für das kommende Playoff-Spiel am kommenden Freitag gegen Halle bereits gestoppt.
Auch in Halle dürfen keine Veranstaltungen mehr mit über 1000 Besuchern stattfinden.

Der FC Memmingen will sein Pokalspiel am 31. März gegen den TSV 1860 München zu verlegen.
Rund 2500 Tickets gingen bisher für den Heimbereich weg – die Karten würden auch für einen möglichen Ersatztermin ihre Gültigkeit behalten.
Wie es mit den künftigen Regionalligapartien weitergeht, ist aktuell noch unklar.

Abgesagt wurde bereits der große Flohmarkt des Tierschutzvereins in der Memminger Stadionhalle am kommenden Samstag, die Ü30-Party in Heimertingen, der Erkheimer Frühjahrsmarkt und der Fahrradbasar Amendingen nächste Woche.
Auch alle Vortragsveranstaltungen am Memminger Klinikum sind gecancelt.
Zudem sind alle Vorstellungen des Landestheaters Schwaben im Stadttheater bis auf Weiteres abgesagt.

Eine generelle Schließung der Schulen und Kindergärten im Freistaat hält die Staatsregierung laut Gesundheitsministerin Melanie Huml bisher nicht für notwendig.
Nach Einschätzung der Experten wäre dies gegenwärtig unverhältnismäßig.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/staatsregierung-verbietet-veranstaltungen-mit-mehr-als-1000-gaesten-61367/
2020-03-17T22:19:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© ECDC Memmingen

ECDC Memmingen: Herren verpassen Meisterschaft – Frauen verlieren erstes Finalspiel

Memmingen | 09.03.2020: Der ECDC Memmingen hat das letzte Spiel der Eishockey-Oberliga-Meisterrunde gegen den EV Füssen mit 2:3 verloren. Damit beenden die Indians die Meisterunde auf Tabellenplatz 2 – Platz 1 holten sich Eisbären Regensburg. Am Freitag starten die Playoffs – Gegner im Achtelfinale sind die Saale Bulls aus Halle. Das erste Spiel steigt in Memmingen am Hühnerberg.

Im ersten Play-Off Spiel um die deutsche Eishockeymeisterschaft haben die Frauen vom ECDC Memmingen eine Niederlage einstecken müssen. Gegen den Dauerrivalen Planegg hieß es am Ende 2:4. Das heißt: Am kommenden Samstag müssen die Memmingerinnen bei Planegg gewinnen, um noch eine Chance auf den Titel zu haben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ecdc-memmingen-verpasst-meisterschaft-61328/
2020-03-09T14:36:39+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© ECDC Memmingen

Spiel verlegt: Derby gegen Füssen findet in Memmingen statt

Memmingen | 08.03.2020: Doch kein Geisterspiel wegen Corona!
Das Derby des EV Füssen gegen den ECDC Memmingen findet heute spontan in Memmingen statt.
Eigentlich sollte das Spiel in Füssen ohne Zuschauer stattfinden. Grund: im Raum Füssen sind drei Fälle von Corona aufgetreten.
Los geht es heute Abend um 18.30 Uhr. Dauerkarten des ECDC Memmingen gelten heute nicht. Alle Infos gibt es hier.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/spiel-verlegt-derby-gegen-fuessen-findet-in-memmingen-statt-61149/
2020-03-17T22:19:37+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

ECDC Memmingen: Kartenvorverkauf für Play-Off-Heimspiele

Memmingen | 04.03.2020: Am Freitag, 13. März startet der ECDC Memmingen in die Play-Offs der Eishockey-Oberliga. Für die Heimspiele der Indians hat jetzt der Kartenvorverkauf begonnen. Dauerkarten haben für diese Spiele keine Gültigkeit mehr, können aber zum regulären Preis verlängert werden – erstmals heute Abend in der Geschäftsstelle zwischen 19 und 20 Uhr 30. Ansonsten wird auf die Tickets ein Play-Off-Zuschlag von einem Euro erhoben. VIP-Karten sind hingegen weiterhin gültig. Weitere Einzelheiten findet ihr auf der Homepage des ECDC.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ecdc-memmingen-kartenvorverkauf-fuer-play-off-heimspiele-61003/
2020-03-04T14:23:39+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben