Tag Archiv: Erolzheim

Auto kracht gegen Baum – Fahrer stirbt

Berkheim | 28.08.2017: Bei einem tragischen Unfall ist gestern Abend bei Berkheim ein Mann ums Leben gekommen. Der 50-jährige Autofahrer ist aus ungeklärten Gründen von der Straße abgekommen und frontal in einen Baum gekracht. Er verletzte sich dabei so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auto-kracht-gegen-baum-fahrer-stirbt-18922/
2017-08-28T08:03:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Räuber immer noch auf der Flucht

Erolzheim | 23.05.2017: Von dem Mann, der gestern einen Supermarkt in Erolzheim überfallen und ausgeraubt hat, fehlt noch immer jede Spur. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Der Unbekannte hatte am frühen Morgen einer Angestellten aufgelauert, als sie das Geschäft betrat. Mit vorgehaltener Pistole zwang er die Frau und einen weiteren Mitarbeiter, den Tresor zu öffnen. Er ließ sich das Geld in eine Stofftasche stecken, dann sperrte er die beiden ein und flüchtete zu Fuß über ein benachbartes Grundstück. Bislang verliefen alle Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter ergebnislos.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/raeuber-immer-noch-auf-der-flucht-13970/
2017-05-23T09:55:42+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Drei Menschen sterben bei Horror-Crashs

Krumbach/Erolzheim | 18.04.2017: Bei tragischen Autounfällen sind in der Region gestern drei Menschen ums Leben gekommen. Bei Krumbach ist ein 38-jähriger Fahrer in einem Waldstück von der Straße abgekommen. Laut Polizei war er wohl viel zu schnell unterwegs. Sein Auto hat die Leitplanke durchbrochen und ist dann rund acht Meter in die Tiefe gestürzt.  Dort krachte es mit voller Wucht gegen einige Bäume. Durch den heftigen Aufprall verstarben der Fahrer und sein Beifahrer noch an der Unfallstelle. Und bei Erolzheim ist eine junge Frau ums Leben gekommen. Die 21-jährige geriet in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in ein anderes Auto. Sie wurde im Auto eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die beiden Insassen des anderen Autos kamen verletzt ins Krankenhaus.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/drei-tote-bei-tragischen-unfaellen-11734/
2017-04-18T10:19:01+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Arbeiter an Laderampe eingequetscht und schwerst verletzt

Erolzheim | 23.03.2017: Bei einem Betriebsunfall in Erolzheim ist ein 39-jähriger Arbeiter sehr schwer verletzt worden. Der Mann stand mit einem Hubwagen auf der Ladebühne eines LKW`s, als die Bühne plötzlich nach unten absackte. Der 39-jährige wurde von dem mit einer Tonne beladenen Hubwagen gegen die Laderampe gedrückt und eingequetscht. Er zog sich schwerste Beinverletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Ein Sachverständiger soll jetzt klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/arbeiter-an-laderampe-eingequetscht-und-schwerst-verletzt-10454/
2017-03-23T06:28:20+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Zwei Männer bei Unfall schwer verletzt

Kirchdorf an der Iller | 01.03.2017: Zwischen Erolzheim und Kirchdorf an der Iller ist gestern Abend einen schwerer Unfall passiert. Ein 54-jähriger Autofahrer ist auf die Gegenfahrbahn geraten – laut Polizei ist der Mann wahrscheinlich betrunken gewesen. Er krachte in das Auto eines 25-jährigen. Beide Fahrer wurden in ihren Autos eingeklemmt. Sie mussten von der Feuerwehr befreit werden und kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei rund 30.000 Euro. Die Straße war fast zwei Stunden komplett gesperrt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zwei-maenner-bei-unfall-schwer-verletzt-8433/
2017-03-01T06:22:46+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben