Tag Archiv: Feuer

  © pixabay.com

Bienenhaus mit 40 Völkern brennt nieder

Apfeltrang | 02.07.2020: Hunderttausende Bienen haben heute Morgen ihr Zuhause verloren. In Apfeltrang bei Kaufbeuren ist eine Waldhütte mit 40 Bienenvölkern abgebrannt. Die Feuerwehr konnte zwar ein Überbreifen auf den angrenzenden Wald verhindern – die Hütte brannte aber komplett nieder. Für den 71-jährigen Imker ist das eine Katastrophe – sein Lebenswerk wurde zerstört. Die Brandursache ist zwar noch nicht ganz klar – die Polizei ermittelt aber auch wegen möglicher Brandstiftung. Auch der Imker glaubt nicht an einen Blitzeinschlag oder einen technischen Defekt. Er will Anzeige gegen Unbekannt erstatten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bienenhaus-mit-40-voelkern-brennt-nieder-64931/
2020-07-02T11:48:21+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Dachstuhl eines Einfamilienhauses brennt

Krumbach | 15.06.2020: In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat es in einem Einfamilienhaus in Krumbach gebrannt. Als die Feuerwehr eintraf, stand der Dachstuhl teilweise in Flammen. Die Bewohner konnten sich glücklicherweise alle rechtzeitig aus dem Haus retten. Eine schwangere Frau wurde zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Ob ein Zusammenhang mit dem schweren Unwetter besteht, ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 100.000 Euro. Die Memminger Kripo ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/dachstuhl-eines-einfamilienhauses-brennt-64630/
2020-06-15T06:33:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

Wohnung nach Brand wohl unbewohnbar

Dirlewang | 09.06.2020: In einem Zweifamilienhaus in Dirlewang hat es gestern Nachmittag gebrannt. Als die Feuerwehr eintraf, befand sich bereits ein Zimmer im Vollbrand. Nur durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren konnte ein Übergreifen auf andere Räume verhindert werden. Trotzdem ist das Haus wohl unbewohnbar. Die Memminger Kriminalpolizei geht momentan von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 80.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wohnung-nach-brand-wohl-unbewohnbar-64462/
2020-06-09T06:45:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Feuer im Restaurant

Pfaffenhausen | 08.06.2020: In einem Restaurant in Pfaffenhausen hat es am Samstagabend gebrannt. Eine Mitarbeiterin der Gaststätte bemerkte zufällig den Brand in der Fritteuse. Der Inhaber versuchte noch das Feuer mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, konnte aber die Flammen nicht ganz eindämmen. Erst die Feuerwehr konnte den Brand dann komplett ablöschen. Mehrere Gäste wurden wegen einer möglichen Rauchgasvergiftung untersucht, konnten aber noch vor Ort wieder entlassen werden. Der Schaden beträgt wohl mehrere zehntausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Memminger Kripo aufgenommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/feuer-im-restaurant-64416/
2020-06-08T07:10:20+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Toaster löst Brand aus

Siebnach | 03.06.2020: In Siebnach hat gestern am späten Abend ein 21-jähriger versehentlich einen Brand verursacht. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Es wurde lediglich ein Zimmer verwüstet, verletzt wurde niemand. Laut Polizei hatte der an einer Behinderung leidende junge Mann einen Toaster in Betrieb gesetzt – direkt an einer Matratze, die Feuer fing und gleich lichterloh brannte. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer unter Kontrolle, bevor es auf andere Wohnräume übergreifen konnte. So blieb es bei einem Sachschaden von 10.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/toaster-loest-brand-aus-64320/
2020-06-03T07:27:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brand in Sägewerk: Ursache weiter offen

Bad Grönenbch | 02.06.2020: Zum Brand in einem Sägewerk in Bad Grönenbach-Zell am Freitagabend hat die Kripo noch keine exakten Erkenntnisse zur Ursache. Die Ermittlungen laufen noch. Auch die genaue Schadenshöhe ist noch nicht klar, liegt nach ersten Schätzungen aber über einer Million Euro. Die rund 200 Feuerwehrleute konnten zwar die etwa 70 auf 15 Meter große Halle nicht mehr retten, aber im stundenlangen Einsatz ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindern. Verletzt wurde niemand.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brand-in-saegewerk-ursache-weiter-offen-64275/
2020-06-02T06:34:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Brand in Zimmerei

Waltenhausen | 20.05.2020: In einer Zimmerei in Waltenhausen bei Krumbach hat es heute Nacht gebrannt. Ein in einer Halle abgestelltes Auto hat aus noch unbekanntem Grund Feuer gefangen. Über 100 Einsatzkräfte waren vor Ort und konnten den Brand glücklicherweise schnell ablöschen. Eine Ausbreitung im Gebäude konnte so verhindert werden. Der Schaden wird auf rund 35.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brand-in-zimmerei-64020/
2020-05-20T07:58:10+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Brand auf dem Wertstoffcenter

Pforzen | 19.05.2020: Auf dem Wertstoffcenter in Pforzen hat es gestern gebrannt. Vermutlich durch eine chemische Reaktion geriet ein Müllberg in Flammen. Mehrere Mitarbeiter versuchten das Feuer zu löschen und zogen sich dabei Rauchvergiftungen zu. Zwei wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Gelöscht wurde der Brand schließlich von der Feuerwehr. Noch rechtzeitig, bevor er auf eine nahegelegene Halle übergreifen konnte. So entstand kein Sachschaden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brand-auf-dem-wertstoffcenter-63936/
2020-05-19T06:38:14+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Feuer zerstört Mehrfamilienhaus

Bad Wörishofen | 04.05.2020: In Bad Wörishofen ist gestern Abend eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus komplett ausgebrannt. In einem Zimmer im Erdgeschoß brach das Feuer aus und breitete sich auf die ganze Wohnung aus. Die Feuerwehren hatten den Brand zwar schnell unter Kontrolle, doch durch den Rauch wurden auch acht weitere Wohnungen in Mitleidenschaft gezogen. Zwei Personen wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird wohl mehrere hunderttausend Euro betragen. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/feuer-zerstoert-mehrfamilienhaus-63351/
2020-05-04T06:26:00+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Palettenbrand bei Betonwerk

Lauben | 29.04.2020: Auf dem Gelände eines Betonwerks in Lauben ist gestern Abend ein Feuer ausgebrochen. Anwohner hatten sofort einen Notruf abgesetzt, als sie den Brand bemerkten. Etwa 500 aufgestapelte Euro-Paletten hatten Feuer gefangen. Die Flammen hatten auch schon auf eine Hütte übergegriffen, als mehrere Ortsfeuerwehren eintrafen. Sie konnten den Brand aber schnell unter Kontrolle bekommen.
Der Sachschaden wird auf circa 15.000 Euro geschätzt, eine Person zog sich eine leichte Rauchvergiftung zu. Die Memminger Kripo ermittelt und schließt ersten Untersuchungen eine Brandstiftung nicht aus.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/palettenbrand-bei-betonwerk-63282/
2020-04-29T06:20:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben