Tag Archiv: Feuerwehr

  © Bildstelle Freiw. Feuerwehr Bad Wörishofen

32-jähriger bei Autounfall schwer verletzt

Bad Wörishofen | 20.01.2020: Am Samstagmorgen ist ein 32-jähriger Autofahrer bei einem Unfall nahe Bad Wörishofen schwer verletzt worden. Der Mann war aus Richtung Türkheim kommend unterwegs, als er den sogenannten Blumenfeldkreisverkehr aus ungeklärter Ursache überfuhr. Dadurch überschlug sich sein Auto und blieb auf einer Wiese auf dem Dach liegen. Insgesamt über ein Dutzend Feuerwehrleute aus Bad Wörishofen waren im Einsatz, um den im Brustbereich schwer verletzten Mann aus dem Auto zu befreien. Da der 32-jährige deutlich nach Alkohol roch, wurde ihm auch gleich noch Blut abgenommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/32-jaehriger-bei-autounfall-schwer-verletzt-58114/
2020-01-20T07:00:23+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Scheune in Burtenbach brennt nieder – hoher Sachschaden

Burtenbach | 09.01.2020: 150 Einsatzkräfte sind gestern Abend zu einem Großeinsatz in Burtenbach ausgerückt. Eine Scheune war in Flammen aufgegangen und wurde durch den Brand völlig zerstört. Der Sachschaden liegt bei 150.000 Euro. Neben den Feuerwehren aus Burtenbach, Thannhausen und Münsterhausen waren auch noch die Polizei und das THW im Einsatz. Erste Ermittlungen zur noch unbekannten Brandursache hat der Kriminaldauerdienst aus Memmingen durchgeführt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/scheune-in-burtenbach-brennt-nieder-hoher-sachschaden-57783/
2020-01-09T08:09:17+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Tausende Liter Farbschlamm in Haldenbach geflossen

Kirchdorf | 08.01.2020: 6.000 Liter Farbschlamm sind auf einem Firmengelände am Haldenbach in Kirchdorf gestern Vormittag in den Bach geflossen. Durch den lackhaltigen Schlamm ist der Bach auf 500 Metern länge weiß eingefärbt worden. Die Feuerwehren aus Kirchdorf, Bad Wörishofen und Mindelheim versuchten die Verunreinigung des Baches mit zwei Dutzend Kräften einzudämmen. Sie errichteten Stausperren und pumpten das verunreinigte Wasser in die nahe gelegene Kläranlage. Ob der Bach oder Fische Schäden davon getragen haben, muss sich noch zeigen. Auch ist noch nicht klar, ob ein technischer Defekt oder ein Bedienfehler eines Mitarbeiters zur Verunreinigung des Baches geführt haben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tausende-liter-farbschlamm-in-haldenbach-geflossen-57750/
2020-01-08T13:02:09+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

Landwirt löst 2 Feuerwehreinsätze aus

Türkheim | 30.12.2019: Ein Landwirt aus Türkheim hat am Wochenende die Feuerwehr ordentlich auf Trab gehalten. Am Samstagvormittag hatte er mit einer Zigarettenkippe versehentlich einen Anhänger mit trockenem Heu angezündet. Gestern Vormittag musste die Feuerwehr dann erneut ausrücken, weil auf einer Wiese zwei Heuhaufen gebrannt hatten. Wie sich herausstellte, hat der Landwirt das verbrannte Heu vom Samstag auf seiner Wiese abgeladen, ohne darauf zu achten, dass es sich nicht wieder entzündet. Der Landwirt hat jetzt zwei Anzeigen am Hals.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/landwirt-loest-2-feuerwehreinsaetze-aus-57556/
2019-12-30T06:37:05+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Hoher Sachschaden durch Brand in Loppenhausen

Loppenhausen | 09.12.2019: In Loppenhausen ist am Samstag Abend ein Wohnhaus in Flammen aufgegangen. Der einzige Bewohner des Hauses konnte sich ins Freie retten, erlitt aber lebensbedrohliche Verletzungen und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. 120 Einsatzkräfte versuchten das Feuer zu löschen – dennoch war das Haus nicht mehr zu retten. Ein Feuerwehrmann erlitt eine Rauchvergiftung und musste ebenfalls behandelt werden. Der geschätzte Sachschaden liegt bei rund 300 Tausend Euro. Die Brandursache ist bisher noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/hoher-sachschaden-durch-brand-in-loppenhausen-56866/
2019-12-09T09:17:52+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Dem Hund hinterhergesprungen – Hundebesitzer sitzt im Illerkanal fest

Dettingen | 19.11.2019: Mit einem Notruf endete das Gassigehen zweier Hundehalter in Dettingen. Sie hatten ihre Tiere nicht angeleint – einer der Hunde rannte zum Illerkanal hinauf und sprang dann auch hinein. Weil er nicht mehr herauskam, stiegen auch die Hundebesitzer ins Wasser – mit demselben Ergebnis. Die Uferböschung war so glitschig, dass sie ebenfalls nicht nach oben kamen. Knietief im Wasser stehend, wählten sie die 110. Die Feuerwehr rückte an und ließ eine Strickleiter in den Kanal, so dass die Beiden herausklettern konnten. Augenscheinlich unverletzt wurden sie vorsorglich aber doch ins Krankenhaus gebracht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/dem-hund-hinterhergesprungen-hundebesitzer-sitzt-im-illerkanal-fest-55589/
2019-11-19T08:32:46+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Auto geklaut und beim Sportplatz abgefackelt

Ettringen | Markt Wald | 30.09.2019: Am Wochenende haben unbekannte Täter mitten in der Nacht in Ettringen ein Auto geklaut und in Markt Wald abgefackelt. Der oder die Täter klauten zunächst ein Fahrrad in Siebnach und fuhren damit nach Ettringen in die Hiltenfinger Straße. Dort stahlen sie dann einen grauen VW Touran und fuhren damit nach Markt Wald. Im Wald hinter dem dortigen Sportplatz zündeten sie den Wagen dann an. Die Feuerwehr wurde am frühen Sonntag-Mittag alarmiert und löschte das noch rauchende Fahrzeugwrack ab. Der Schaden liegt bei 6.000 Euro. Wer an den genannten Orten in der Nacht von Samstag auf Sonntag etwas beobachtet hat, soll sich bei der Polizei melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auto-geklaut-und-beim-sportplatz-abgefackelt-53601/
2019-09-30T17:27:43+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Feuerteufel zündet mehrere Autos in Mindelheim an

Mindelheim | 22.09.2019: Ein Feuerteufel hat am Wochenende in Mindelheim die Feuerwehr, Polizeistreifen und einen Polizeihubschrauber auf den Plan gerufen. Der Täter hatte gleich eine ganze Reihe von Fahrzeugen angezündet. Offenbar drei Autos und ein Moped hat der unbekannte Täter in der Nacht auf Sonntag kurz hintereinander angezündet. Die Feuerwehr konnte alle Brände so schnell löschen, dass keine Häuser in Brand geraten konnten. An den Fahrzeugen entstand allerdings Totalschaden in Höhe von insgesamt 25.000 Euro. Die Polizei suchte mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber nach dem Täter – allerdings erfolglos. Jetzt sind dringend Zeugenhinweise gefragt. Habt ihr im Bereich zwischen Sebastianspark und Berliner Straße etwas auffälliges beobachtet? Dann meldet euch bei der Mindelheimer Polizei.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/feuerteufel-zuendet-mehrere-autos-in-mindelheim-an-53118/
2019-09-22T12:28:20+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Einbruch bei der Feuerwehr

Memmingen | 05.09.2019: Schon wieder haben in Memmingen Einbrecher zugeschlagen: Dieses Mal sind unbekannte Täter durch ein aufgehebeltes Fenster ins Gerätehaus der Feuerwehr in Amendingen eingestiegen. Die Einbrecher erbeuteten insgesamt etwa 1.500 Euro Bargeld. In den letzten Tagen waren es zwei Kindergärten, in denen Einbrecher gezielt nach Bargeld gesucht haben. Ob diese Einbrüche zusammenhängen ist noch unklar. Die Polizei sucht nach Zeugenhinweisen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/einbruch-bei-der-feuerwehr-52439/
2019-09-05T06:41:26+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brandstiftung in Bad Wörishofer Gaststätte

Bad Wörishofen | 04.09.2019: Mit Absicht hat ein unbekannter Täter in einer Gaststätte in Bad Wörishofen vergangene Nacht ein Feuer gelegt. Die Feuerwehr musste gegen Mitternacht ausrücken, um den Brand in einem neu errichteten Anbau der Gaststätte zu löschen. Verletzt wurde niemand, aber der Sachschaden liegt bei 15.000 Euro. Die Kripo Memmingen geht mit hoher Wahrscheinlichkeit von vorsätzlicher Brandstiftung aus und bittet um Zeugenhinweise.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brandstiftung-in-bad-woerishofer-gaststaette-52430/
2019-09-04T16:04:15+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben