Tag Archiv: Gefängnis

Mietbetrügerin gefasst

Memmingen | Unterallgäu | 17.05.2019: Wohnung mieten, kein Geld bezahlen – und nach einiger Zeit einfach wieder abhauen. Eine 56-jährige Frau hat Vermietern im Raum Memmingen und Mindelheim lange Zeit großen Ärger bereitet – jetzt ist sie in Aitrang gefasst worden. Sie hatte ihre Masche bei einem neuen Vermieter durchgezogen, und blieb von vornherein schon die Kaution schuldig. Ihr Pech: Der Vermieter fackelte nicht lang und rief gleich die Polizei. Dadurch zeigte sich, dass die Frau per Haftbefehl gesucht war wegen einer Reihe weiterer solcher Fälle. Die Mietbetrügerin bekam sofort eine neue mietfreie Behausung – und zwar im Gefängnis.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mietbetruegerin-gefasst-46859/
2019-05-17T07:53:08+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Frauen belästigt – Gefängnisstrafe

Memmingen | 30.04.2019: Er hat mehrfach Frauen in Memmingen belästigt, sie zu sexuellen Handlungen aufgefordert und ihnen sogar Geld dafür geboten. Dafür musste sich ein 23-jähriger Gambier nun vor dem Memminger Amtsgericht verantworten – Das Urteil: Zwei Jahre und neun Monate Gefängnis. Das Gericht sah die Vorwürfe aufgrund der Zeugenaussagen als erwiesen an. In wenigstens vier Fällen hatte er Frauen massiv sexuell belästigt und genötigt. Der Angeklagte machte dazu keine Angaben. Er gab lediglich zu, vor einer der Frauen onaniert zu haben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/frauen-belaestigt-gefaengnisstrafe-46054/
2019-04-30T06:52:12+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mann zieht sich vor Kindern aus – Gefängnis

Krumbach | 10.04.2019: Im Krumbacher Stadtpark hat sich im vergangenen Sommer ein 23-jähriger Mann fast komplett ausgezogen und vor drei 13-jährigen Mädchen an seinem Glied herumgespielt. Dafür stand er jetzt vor Gericht. Die Frage ist: Hat es sich bei dieser Tat um einen sexuellen Missbrauch gehandelt oder nicht? Für die Staatsanwaltschaft lautet die Antwort – Ja. Sie fordert zehn Monate Haft auf Bewährung. Der Verteidiger sieht das anders: Laut ihm gebe es keinen Beweis für eine sexuelle Handlung, deshalb sei eine Geldstrafe wegen Exhibitionismus ausreichend. Auf diese Forderung lässt sich das Gericht allerdings nicht ein. Zwar sei der sexuelle Missbrauch nicht nachweisbar, aber weil er sein Glied offen gezeigt hat, wird er dennoch zu vier Monaten Haft verurteilt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-zieht-sich-vor-kindern-aus-gefaengnis-45293/
2019-04-10T07:12:07+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Paul Hill -Fotolia.com

„Oma Ingrid“ erneut vor Gericht

Bad Wörishofen/Memmingen | 08.04.2019: „Klau-Oma Ingrid“ aus Bad Wörishofen steht schon wieder vor Gericht. Morgen geht’s vor dem Memminger Landgericht um die Frage, ob und wie lange die 85-jährige ins Gefängnis muss. Im Jahr 2017 saß sie bereits wegen mehreren Ladendiebstählen für zwei Monate im Gefängnis – vor rund einem Jahr hat sie aber erneut Kosmetikartikel, Sahnesteif und Haarklammern im Wert von rund 17 Euro geklaut. Dafür ist sie vom Amtsgericht zu vier Monaten Haft verurteilt worden. Gegen dieses Urteil haben aber sowohl Staatsanwaltschaft, als auch Verteidigung Berufung eingelegt. Wie der Prozess ausgeht, ist völlig offen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/oma-ingrid-erneut-vor-gericht-45240/
2019-04-08T12:16:16+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Bundespolizei

Gefängnis für Bierflaschenschläger

Memmingen | 13.03.2019: Auf dem Memminger Jahrmarkt hatte ein Mann mit einer Bierflasche auf einen anderen Mann eingeschlagen – jetzt wurde ihm vor dem Memminger Amtsgericht der Prozess gemacht. Im Oktober 2017 ist der Täter auf den Ex-Mann seiner jetzigen Freundin getroffen. Bei ihm sind alle Sicherungen durchgebrannt und er hat mit einer vollen Bierflasche auf den Kopf des Ex-Mannes eingeschlagen. Die Narben dieser Attacke sind bis heute sichtbar. Beim Gerichtsprozess zeigte sich der Täter uneinsichtig und ohne Reue. Da er in den letzten zehn Jahren fast dauerhaft wegen anderer Straftaten im Gefängnis saß, war das Urteil schnell klar. Der Täter muss erneut für ein Jahr und zwei Monate einsitzen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefaengnis-fuer-bierflaschenschlaeger-43958/
2019-03-13T11:30:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Zurück ins Gefängnis: 21-Jähriger erneut verurteilt

Babenhausen | 25.10.2018: Ein junger Mann hat sich gleich wegen mehrerer Straftaten vor dem Memminger Amtsgericht verantworten müssen.
Er muss für längere Zeit hinter Gitter. Diebstahl, Sachbeschädigung, schwerer Raub – die Liste der Vorwürfe ist lang, häufig war Alkohol im Spiel. Der damals 20-Jährige hatte zusammen mit einem Komplizen einen Mann in Babenhausen in eine Tiefgarage gelockt, mit dem Messer bedroht und ausgeraubt. Außerdem hatte er betrunken einen geklauten Roller durch Babenhausen gefahren und ein Polizeiauto gerammt. Er saß bereits über drei Jahre im Gefängnis – jetzt kommen nochmal drei Jahre und zehn Monate dazu.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zurueck-ins-gefaengnis-21-jaehriger-erneut-verurteilt-37104/
2018-10-25T14:23:18+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Einbrecher von Heimertingen muss mehr als zwei Jahre ins Gefängnis

Heimertingen | 25.09.2018: Ein 51-jähriger Einbrecher aus Ungarn ist vom Memminger Amtsgericht zu zwei Jahren und zwei Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der Mann war Anfang des Jahres mit einer geklauten Axt in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Dort klaute er vor allem den Goldschmuck der Familie, darunter auch die Eheringe im Gesamtwert von 5.000 Euro. Bei einem weiteren Einbruch in Oberopfingen wurde der Mann dann erwischt. Danke einer DNA-Spur konnte man dem Täter auch den Einbruch in Heimertingen nachweisen. Der Mann war bereits einschlägig vorbestraft.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/einbrecher-von-heimertingen-muss-mehr-als-zwei-jahre-ins-gefaengnis-35869/
2018-09-25T16:01:42+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gefängnis statt Abschiebung

Memmingerberg | 29.08.2018: Statt mit dem Flugzeug in Gambia ist ein junger Mann im Gefängnis gelandet. Er war in der Asylbewerberunterkunft in Memmingerberg untergebracht und hätte wegen einer Straftat zur Abschiebung gebracht werden sollen. Weil mit Schwierigkeiten zu rechnen war, waren auch mehrere Polizeibeamte hinzugezogen worden. Sie konnten ihn zwar noch in den Transporter bringen, dort trat er jedoch gegen die Scheiben Deshalb sollte er gefesselt werden, woraufhin er massiven Widerstand leistete und die Polizisten beleidigte. Letztlich war ein Abschiebung nicht möglich und er wurde mit Vollzug des Haftbefehls ins Gefängnis gebracht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gefaengnis-statt-abschiebung-34971/
2018-08-29T13:49:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
 

Modernisierungsmaßnahmen am Memminger Gefängnis abgeschlossen

Memmingen | 04.05.2018:

Über viele Jahre hinweg ist das Memminger Gefängnis saniert, erweitert und sicherheitstechnisch auf den neuesten Stand gebracht worden. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen – Bayerns Justizminister Winfried Bausback machte sich selbst ein Bild vor Ort und sagte im RT1-Interview:

Zuletzt wurden noch der Brandschutz optimiert, Warnanlagen eingebaut und eine neue Küche installiert.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/modernisierungsmassnahmen-am-memminger-gefaengnis-abgeschlossen-30772/
2018-05-04T15:19:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Chef von Einbrecherbande muss ins Gefängnis

Illertal | 27.03.2018: Der Chef einer Einbrecherbande, die im Illertal mehrere Häuser ausgeraubt hat, ist jetzt vor Gericht gestanden. Die Bande hatte im Winter 2016 eine Serie von Einbrüchen verübt. Die Männer waren unter anderem in Dettingen und Erolzheim in Häuser eingestiegen und hatten dort Bargeld und Schmuck geklaut. Das Gericht war überzeugt, dass der 37-jährige als Anführer bei den Raubzügen eine zentrale Rolle spielte. Der Angeklagte selbst hat sich vor Gericht zu den Vorwürfen nicht geäußert und auch kein Geständnis abgelegt. Er muss für vier Jahre ins Gefängnis.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/chef-von-einbrecherbande-muss-ins-gefaengnis-29608/
2018-03-27T08:16:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben