Tag Archiv: Gehweg

Bald gibt’s „Glückswege“ im Unterallgäu

Unterallgäu | 09.11.2017: Im Unterallgäu sollen neue, besondere Rad- und Wanderwege entstehen – die sogenannten Glückswege. Der Tourismusausschuss des Landkreises hat jetzt darüber beraten, wie das Konzept umgesetzt werden soll. Der stellvertretende Landrat Helmut Koch am RT1-Mikrofon:

Vorgesehen sind Rundwege zu Themen wie „Fabelhafte Storchenwelt“ oder „Quellensteig“. Insgesamt sollen 19 Glückswege mit einer Gesamtlänge von 275 Kilometern ausgeschildert werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bald-gibts-glueckswege-im-unterallgaeu-22122/
2017-11-09T12:37:49+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Betrunkener pinkelt vor Polizisten auf Gehweg

Babenhausen | 25.08.2017: In Babenhausen hat ein betrunkener 34-jähriger gestern Polzisten attackiert. Ein Zeuge hatte die Beamten gerufen, weil der Mann angeblich hilflos am Boden lag. Als die Polizisten anrückten, beschimpfte der Mann sie und versuchte, sie zu schlagen. Anschließend pinkelte er vor den Beamten und anderen Personen ungeniert auf den Gehweg. Er hatte über zweieinhalb Promille Alkohol im Blut.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunkener-pinkelt-vor-polizisten-auf-gehweg-18906/
2017-08-25T14:26:19+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Baustelle Schild
© pixabay.com

Achtung, Straßensperrungen! Großprojekte werden in Angriff genommen

| 18.08.2017: Zwei der großen Straßenbauprojekte im Unterallgäu werden jetzt in Angriff genommen. Bis Ende des Jahres soll alles fertig sein. Ab nächsten Montag, den 21. August, ist die Kreisstraße zwischen Unterrieden und Bedernau voraussichtlich für drei Wochen komplett für den Verkehr gesperrt. Die Straße wird in diesem Bereich erneuert und ein neuer Geh- und Radweg wird gebaut. Ab Montag den 28. August ist außerdem die Straße zwischen Mindelau und Dorschhausen voraussichtlich bis Ende des Jahres gesperrt. Auch dort entsteht ein neuer Geh-und Radweg. Die Kosten für beide Projekte liegen insgesamt bei rund viereinhalb Millionen Euro. Die beiden anderen Großprojekte, die Beseitigung des Bahnübergangs Ungerhausen und die Sanierung der alten Eisenbahnbrücke in Illerbeuren, sind im Zeitplan.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/achtung-strassensperrungen-grossprojekte-werden-in-angriff-genommen-18708/
2017-08-18T06:51:40+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben