Tag Archiv: Gesundheitsamt

Legionellenproblem in Sportzentrum kann teuer werden für Krumbach

Krumbach | 30.01.2019: Kommen auf die Stadt Krumbach noch erhebliche Kosten zu wegen eines Legionellenproblems im Sportzentrum am Schulzentrum? Bei Wasserproben im vergangenen Herbst waren erhebliche Überschreitungen der gesetzlichen Grenzwerte festgestellt worden. Zwar haben verschiedene Maßnahmen das Problem vorerst gelöst – allerdings kann es sein, dass das Gesundheitsamt am Landratsamt eine Sanierung der Wasserleitung verlangt. Bürgermeister Hubert Fischer:

Es stehen Kosten von knapp 600.000 Euro im Raum für Sanierungen in einem Gebäude, das in ein bis zwei Jahren ohnehin abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden soll. Die Stadt hofft, dass das Gesundheitsamt eine Übergangslösung mit Sicherheitsfiltern und regelmäßigen Überprüfungen akzeptiert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/legionellenproblem-in-sportzentrum-kann-teuer-werden-fuer-krumbach-40358/
2019-01-30T11:47:57+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Unterschriftenaktion gegen Neuregelung der Schuleingangsuntersuchung

Krumbach | 16.02.2018: Mit einer Unterschriftenaktion wenden sich Eltern rund um Krumbach gegen die Neuregelung der Schuleingangsuntersuchung. Bei dieser Pflichtuntersuchung müssen Vorschulkinder einen Gesundheitscheck machen. Bislang fand die Untersuchung in den Kindergärten statt – neuerdings müssen Eltern ihre Kinder dafür aber bis ins Gesundheitsamt nach Günzburg fahren. Für die Eltern bedeutet das einen zum Teil erheblichen organisatorischen Aufwand. Thannhausens Bürgermeister Georg Schwarz möchte im Kreistag daher dazu anregen, im südlichen Landkreis zusätzliche Standorte für die Schuleingangsuntersuchung einzurichten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unterschriftenaktion-gegen-neuregelung-der-schuleingangsuntersuchung-27559/
2018-02-16T15:50:51+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gesundheitsamt ruft zu Masern-Impfung auf

Unterallgäu | 26.01.2017: Das Unterallgäuer Gesundheitsamt ruft zur Masern-Schutzimpfung auf. Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit, sondern eine gefährliche Infektionskrankheit, von der immer mehr Menschen betroffen sind. Jährlich sterben weltweit rund 100.000 Menschen an Masern, weil sie nicht geschützt sind. Laut dem Amt ist eine Impfung die einzige Möglichkeit, sich ausreichend zu schützen. Die Kosten dafür werden von den Kassen übernommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gesundheitsamt-ruft-zu-masern-impfung-auf-6528/
2017-01-26T09:41:29+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben