Tag Archiv: IHK

Aktuelle Konjunkturumfrage

Unterallgäu | 30.01.2020: Industrie, Handel und Handwerk haben in den vergangenen Monaten zwar kleine konjunkturelle Dämpfer bekommen. Unterm Strich läuft es für die heimischen Betriebe aber nach wie vor gut. Wie die aktuellen Firmen-Umfragen der IHK und Handwerkskammer ergeben haben, ist die Mehrheit mit der Geschäftslage weiterhin zufrieden. Die meisten glauben nicht, dass es schlechter wird. Die größten Bedenken gibt es bei den Industrieunternehmen. Im Handwerk dagegen ist von einem Ende des Höhenflugs so gut wie nichts zu spüren.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/aktuelle-konjunkturumfrage-58618/
2020-01-30T07:56:54+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Trotz Konjunkturdelle suchen Betriebe Fachkräfte

Memmingen/Landkreis Unterallgäu | 24.12.2019: Auch wenn der Konjunkturmotor etwas ins Stottern gekommen ist, bleibt festzuhalten: So schlecht ist die wirtschaftliche Lage in unserer Region nun auch wieder nicht. Das geht zumindest aus der aktuellen Umfrage der Industrie-und Handelskammer hervor. Tatsächlich ist es so, dass weiterhin viele Betriebe Personal suchen. Allein die Hälfte der befragten Unternehmer beklagt, dass sie Fachkräfte bräuchten, aber einfach nicht finden. Besonders gefragt sind qualifizierte Leute in der Bau-, Tourismus- und Verkehrsbranche. Viele Betriebe halten laut Umfrage derzeit auch an Mitarbeitern fest, obwohl sie wegen der momentan geringen Auslastung nicht zwingend gebraucht werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/trotz-konjunkturdelle-suchen-betriebe-fachkraefte-57521/
2019-12-24T06:37:37+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

IHK für Kombibad

Memmingen | 06.11.2019: Die Industrie- und Handelskammer hat sich deutlich für den Neubau eines Ganzjahresbades in Memmingen ausgesprochen. Gleichzeitig rät die IHK der Stadt, das Projekt nicht in Eigenregie zu übernehmen, sondern einen privaten Investor einzubinden. Gerade der Betrieb eines Kombibades gehöre in die Hand eines Profis. Der wesentliche Aspekt einer Privatisierung sei aber, dass die Stadt Memmingen dadurch mehr finanziellen Spielraum hat. Es gebe einen riesigen Investitionsstau beispielsweise bei den Berufsschulen oder beim Klinikum.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ihk-fuer-kombibad-55086/
2019-11-06T06:33:49+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

IHK-Umfrage: Konjunktur macht Verschnaufpause

Memmingen/Landkreis Unterallgäu | 12.06.2019: Die Industrie und der Handel in der Region gehen ein wenig vom Gas. Nach der aktuellen IHK-Konjunkturumfrage sind die Zuwachsraten zurückgegangen. Viele Unternehmen profitieren noch von ihrem hohen Auftragsbestand. IHK-Chef Andreas Kopton spricht aber lediglich von einer Verschnaufpause. Insgesamt könne man zufrieden sein, der Konjunkturmotor laufe nach wie vor rund.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ihk-umfrage-konjunktur-macht-verschnaufpause-48579/
2019-06-12T07:53:29+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Pressestelle IHK

IHK hat neue Chefin

Memmingen/Landkreis Unterallgä | 27.11.2018: Die Industrie- und Handelskammer Memmingen/Unterallgäu hat eine neue Chefin. Andrea Thoma-Böck tritt die Nachfolge von Gerhard Pfeifer an, der nicht mehr kandidierte. Pfeifer stand 17 Jahre lang an der Spitze der Regionalversammlung, er ist auch Vizepräsident der IHK Schwaben. Thoma-Böck ist schon lange in der Wirtschaftskammer aktiv. Die 51-jährige leitet zusammen mit ihrer Schwester die Firma Thoma Metallveredelung in Heimertingen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ihk-hat-neue-chefin-38035/
2018-11-27T11:20:16+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Immer weniger Azubis

Unterallgäu | 10.07.2018: Die Industrie- und Handelskammer sorgt sich um den Nachwuchs. Wie es in einer Mitteilung heißt, findet rund jeder dritte Ausbildungsbetrieb in der Region keine oder keine geeigneten Bewerber mehr für einen Ausbildungsplatz. Es zeichne sich ab, dass viele Lehrstellen unbesetzt bleiben. Gerade im kaufmännischen und gastronomischen Bereich seien viele Firmen noch auf der Suche nach Lehrlingen. Die Entwicklung ist laut IHK alarmierend. Deshalb müsse die Fachkräftesicherung oberste Priorität haben. Mit verschiedenen Aktionen sollen Schulabsolventen von einer berufliche Ausbildung überzeugt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/immer-weniger-azubis-33074/
2018-07-10T07:13:19+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

IHK-Umfrage: Unternehmen zufrieden

Memmingen/Landkreis Unterallgäu | 18.06.2018: Die Unternehmen im Landkreis Unterallgäu und der Stadt Memmingen sind mit der aktuellen Geschäftslage erneut sehr zufrieden. Dies bestätigt die neueste IHK-Konjunkturumfrage. Die Angaben der Unternehmen unterscheiden sich kaum von denen im vergangenen Jahr – kurz gesagt: Es läuft. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt, die Umsätze stimmen – und das Beste – „eine Trendwende im In- wie auch im Außenhandel ist nicht in Sicht“. Viele Firmen sind voll ausgelastet, freut sich IHK-Vizepräsident Hermann Kerler und der Regionalvorsitzende Gerhard Pfeifer rechnet teilweise sogar noch mit einer Verbesserung der Geschäftslage. Er sieht allerdings auch Risiken: „Gerade was den Export angeht, herrscht aufgrund der politischen Gegebenheiten schon eine Unsicherheit“, so Pfeifer.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ihk-umfrage-unternehmen-zufrieden-32442/
2018-06-18T06:09:55+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Einer der besten Azubis Deutschlands kommt aus Memmingen

Memmingen | 07.12.2017: Einer der besten Azubis in ganz Deutschland kommt aus Memmingen.
Sein Name ist Andreas Schwengler, er ist Medientechnologe Druck und arbeitet bei der Firma Hans Kolb Wellpappe.
Für seine herausragenden Leistungen hat ihn nun die IHK Schwaben offiziell mit einer Anerkennungsurkunde gewürdigt.
Von 300.000 IHK-Prüflingen pro Jahr erhalten nur etwas mehr als 200 eine derartige Auszeichnung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/einer-der-besten-azubis-deutschlands-kommt-aus-memmingen-23116/
2017-12-07T08:30:08+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schriftliche IHK-Prüfungen haben begonnen

Memmingen | Unterallgäu | 29.11.2017: In Bayerisch-Schwaben haben für 3.400 Azubis die schriftlichen IHK-Abschlussprüfungen begonnen.
Den Anfang machen die kaufmännischen Berufe wie Einzelhandels-, Bank- und Industriekaufleute, so die Industrie- und Handelskammer Schwaben.
Im Dezember folgen dann die technischen Berufe, ehe im Januar schließlich die mündlichen Prüfungen folgen für die angehenden Fachkräfte.
Wer die Prüfungen besteht muss sich angesichts des bestehenden Fachkräftemangels keine großen Sorgen bei der Jobsuche machen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schriftliche-ihk-pruefungen-haben-begonnen-22793/
2017-11-29T08:56:52+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Urteil: Zwangsmitgliedschaft in IHK rechtens

Memmingen/Karlsruhe | 03.08.2017:

Ein Memminger Unternehmer ist mit seiner Klage gegen die Zwangsmitgliedschaft bei der Industrie- und Handelskammer gescheitert. Nachdem der Streit durch alle Instanzen ging, urteilte auch das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe zugunsten der IHK. Der Pflichtbeitrag sei nicht zu beanstanden, weil die Wirtschaftskammer entsprechende Gegenleistungen erbringe – beispielsweise Prüfungen abnehmen oder Bescheinigungen ausstellen. Der Memminger Firmenchef will die Entscheidung so nicht hinnehmen und kündigte eine Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof an.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/urteil-zwangsmitgliedschaft-in-ihk-rechtens-18319/
2017-08-03T09:33:52+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben