Tag Archiv: Jugendliche

Jugendliche schlägern

Memmingen | 27.04.2020: Am späten Samstagabend haben sich in der Memminger Hühnerbergstraße zahlreiche Jugendliche eine handfeste Auseinandersetzung geliefert. Mitteilungen zufolge hatten sich etwa 20 junge Leute zusammengerottet und waren aufeinander losgegangen. Als die Polizei mit mehreren Streifen anrückte, konnten die meisten zu Fuß flüchten. Ein paar schnappte die Polizei aber trotzdem, zwei Jugendliche waren zuvor bei der Schlägerei verletzt worden. Die Ermittlungen zum genauen Hergang der Auseinandersetzung laufen, wer Hinweise geben kann, soll sich melden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-schlaegern-63152/
2020-04-27T06:14:24+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Kaugummi-Automat geknackt – Jugendliche Täter geschnappt

Memmingen | 27.02.2020: Heute haben mitten in der Nacht mehrere Polizeistreifen durch Memmingen nach Amendingen ausrücken müssen, um drei Straftäter zu stellen. Die Tat: Drei Jugendliche haben einen Kaugummiautomaten geknackt. Ein Zeuge hatte sie beobachtet und die Polizei gerufen, die die drei Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren nach kurzer Flucht schließlich schnappen konnte. Das Trio hatte es dabei aber nicht auf Kaugummis abgesehen, sondern das Münzfach des Automaten aufgehebelt. Die drei Tatverdächtigen sind der Polizei schon mehrfach aufgefallen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kaugummi-automat-geknackt-jugendliche-taeter-geschnappt-60653/
2020-02-27T14:10:23+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche fahren betrunken mit dem Auto der Eltern

Mindelheim/Türkheim | 17.02.2020: Zwei Jugendliche haben am Wochenende bei Mindelheim heimlich eine verhängnisvolle Spritztour mit dem Auto der Eltern unternommen. Die beiden 16 und 15 Jahre alte Jungen hatten sich betrunken den Autoschlüssel geklaut und sich auf den Weg gemacht. Bei der Auffahrt auf die Autobahn Richtung München kamen die beiden von der Straße ab, durchbrachen eine Leitplanke und blieben in der Böschung stehen. Unverletzt flüchteten beide – sie konnten aber wenig später von der Polizei geschnappt werden.
Eine ähnlich schlechte Idee hatte ein 26-jähriger Mann aus Türkheim am Wochenende. Er setzte sich nach einer halben Flasche Schnaps hinters Steuer seines abgemeldeten Autos ohne Kennzeichen und fuhr durch Türkheim. Nach einer Panne ließ er das Auto einfach stehen und ging zu Fuß nach Hause. Die Polizei stellte später fest, dass auch er nicht mal einen Führerschein besaß.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-fahren-betrunken-mit-dem-auto-der-eltern-59403/
2020-02-17T06:42:38+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche richten hohen Sachschaden in Steinheim an

Steinheim | 07.10.2019: Für reichlich Sachschaden, gekrönt von einem reichlich unappetitlichen Höhepunkt, haben zwei Jugendliche in Steinheim gesorgt. Am Samstagnachmittag sprühten die beiden im Eingangsbereich eines Hauses und in einer Tiefgarage mit einem Feuerlöscher herum. Dadurch beschädigten sie die dortigen Autos. Dann schmissen sie noch Zwei Motorräder um – und schließlich zog einer der beiden noch seine Hose herunter, um in der Tiefgarage sein großes Geschäft zu verrichten. Beide werden jetzt wegen Sachbeschädigung angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-richten-hohen-sachschaden-in-steinheim-an-53942/
2019-10-07T08:50:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche teilen volksverhetzende Inhalte auf Whatsapp

Memmingen | 23.07.2019: Durch Zufall ist die Memminger Kripo einer Gruppe Jugendlicher auf die Spur gekommen, die verfassungsfeindliche und volksverhetzende Inhalte über Whatsapp im Internet verbreitet hat. Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen wurde das Handy eines 15-jährigen ausgewertet – dabei stießen die Beamten auf strafrechtlich relevante Bilder und Videos. Es wurden gegen drei weitere, ebenfalls 15 Jahre alte Jugendliche Ermittlungen eingeleitet und deren Handys sichergestellt. Zur rechten Szene scheinen die Jungen allerdings nicht zu gehören.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-teilen-volksverhetzende-inhalte-auf-whatsapp-50622/
2019-07-23T09:19:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Großeinsatz in Krumbach

Krumbach | 18.06.2019: In Krumbach hat gestern Abend ein 55-jähriger Mann einen Großeinsatz ausgelöst. Bei der Polizei ging die Meldung ein, dass im Stadtgebiet ein bewaffneter Mann unterwegs sei. Sofort wurden mehrere Streifen alarmiert und das Gebiet abgesucht. Der Mann wurde kurz später an seiner Wohnung gefunden. Und er hatte tatsächlich eine Schreckschusspistole und ein Messer bei sich. Der Grund dafür: Er fühlte sich durch eine Gruppe Jugendlicher vor seiner Wohnung gestört und wollte, dass sie ruhiger sind. Deshalb hat ihnen seine Waffen vorgezeigt. Da er aber keinen Waffenschein besitzt, wurde er angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/grosseinsatz-in-krumbach-48865/
2019-06-18T16:30:54+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche schlägern auf Spielplatz

Memmingen | 26.04.2019: Wegen einer Schlägerei auf einem Memminger Spielplatz mussten mehrere Polizeistreifen anrücken. Über 15 Personen haben sich auf dem Spielplatz rumgetrieben – der Großteil davon ist abgehauen, als die Polizei eintraf. Zuvor ist junger Mann von drei Weiteren auf den Boden geschubst und so stark verprügelt worden, dass er mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Zwei der mutmaßlichen Schläger sind vorläufig festgenommen worden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-schlaegern-auf-spielplatz-45932/
2019-04-26T06:41:52+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche rotten sich vor Polizei zusammen

Mindelheim | 30.01.2019: Die Polizei Mindelheim hat selbst die Polizei rufen müssen, um einen regelrechten Belagerungszustand durch eine Gruppe junger Männer vor ihrer Wache aufzulösen. Erst als die Kollegen umliegender Dienststellen eintrafen, konnten die Personalien der Männer festgestellt und ein Platzverweis durchgesetzt werden. Angefangen hatte alles recht harmlos: Ein Zeuge hatte einen 19-jährigen beobachtet, wie er betrunken mit dem Roller gefahren ist. Die verständigte Polizei nahm den jungen Mann kurz danach mit auf die Wache. Dorthin ging aber auch eine Gruppe junger Männer, die behauptete, der Rollerfahrer habe den Abend mit ihnen verbracht und sei unschuldig. Sie durften aber nicht hinein, weil drinnen bereits der Zeuge saß. Daraufhin beleidigten sie den Zeugen und die Polizisten, und riefen selbst den Notruf. Trotz Aufforderung verließen sie das Gelände nicht – das konnten erst Polizisten aus anderen Dienststellen bewirken. Gegen die Männer wird nun wegen Beleidigung, Hausfriedensbruch und Missbrauch des Notrufs ermittelt, gegen den Rollerfahrer wegen Alkohol am Steuer.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-rotten-sich-vor-polizei-zusammen-40376/
2019-01-30T13:39:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Polizei Schwaben-Süd-West

Polizei schnappt jugendliche Getränkemarkträuber

Krumbach | 29.01.2019: Mit vorgehaltener Pistole haben sieben Jugendliche und junge Erwachsene in Krumbach am Samstag einen Getränkemarkt überfallen – aber noch am selben Wochenende hat die Polizei die Gruppe geschnappt. Die Räuber aus dem Landkreis Günzburg sind erst zwischen 15 und 20 Jahre alt. Bei ihrem Überfall hatten sie mehrere hundert Euro aus der Kasse erbeutet. Der Kassierer war alleine und wurde nicht verletzt. Von den 7 Tatverdächtigen – zu denen auch eine junge Frau gehört – sitzen derzeit 4 in Untersuchungshaft.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-schnappt-jugendliche-getraenkemarktraeuber-40291/
2019-01-29T08:37:05+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche rasten aus

Türkheim, Bad Wörishofen | 03.01.2019: Ein Kopfstoß, ein Biss in den Unterarm – zwei Jugendliche sind in einer Gemeinschaftsunterkunft in Türkheim gestern Abend ziemlich ausgerastet. Die beiden Jugendlichen saßen in der Unterkunft, rauchten, tranken – und das, obwohl sie dort gar nicht wohnten. Das bemerkten die Besitzer der Unterkunft und forderten die beiden auf, zu gehen. Die Reaktion der Jugendlichen war heftig: Der Besitzerin schlug einer der Jugendlichen mit einem Kopfstoß mindestens einen Schneidezahn aus, dem Besitzer biss der andere in den Unteram. Die Polizei musste die beiden schließlich rauswerfen. Wenig später bekam die Polizei mit den beiden aber nochmal zu tun, diesesmal in Bad Wörishofen: Die beiden Randalierer hatten die Fensterscheibe einer Obdachlosenunterkunft eingeworfen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-rasten-aus-39275/
2019-01-03T14:18:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben