Tag Archiv: Jugendlicher

Jugendlicher Vandale kommt mit Geldbuße davon

Memmingen/Lautrach | 02.08.2019: Ein 16-jähriger ist vom Memminger Amtsgericht zu zwei Jahren Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden. Zudem muss er vier Wochen Jugendarrest absitzen. Er war zusammen mit zwei Komplizen Anfang Februar in Lautrach in eine Hütte des Sportvereins eingebrochen und stahl dort unter anderem einen CD-Player. Dann versuchte er mit zwei Benzin-gefüllten Bierflaschen die Holztribüne in Brand zu setzen. Die Molotow-Cocktails blieben jedoch auf den Betonstufen liegen und brannten dort aus. Als Täter hatte die Polizei schnell drei Jugendliche aus einer nahegelegenen Jugendhilfeeinrichtung ermittelt. Die beiden Mittäter müssen sich in einem eigenen Prozess verantworten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendlicher-vandale-kommt-mit-geldbusse-davon-51156/
2019-08-02T06:58:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Ermittlungen gegen Jugendlichen nach Schlägen gegen Wirt

Memmingen | 04.10.2017:

Nach einem handfesten Streit vor einer Gaststätte hat die Memminger Kripo Ermittlungen gegen einen Jugendlichen eingeleitet. Er hatte eine private Feier gestört und war deshalb von dem Wirt vom Grundstück verwiesen worden. Das wollte der junge Mann nicht akzeptieren, ging auf den Wirt los, schlug ihn zu Boden und trat dann noch mit dem Fuß gegen dessen Kopf. Der Mann zog sich schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. Der Täter flüchtete, konnte aber wenig später festgenommen werden.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ermittlungen-gegen-jugendlichen-nach-schlaegen-gegen-wirt-20785/
2017-10-04T14:42:17+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mit Papas Auto auf Spritztour – 14-jähriger landet auf Hausdach

Babenhausen | 04.09.2017: In Babenhausen hat ein 14-jähriger gestern morgen heimlich das Auto seines Vaters genommen und einen Unfall mit massivem Sachschaden gebaut. Der Jugendliche war betrunken und klaute den Autoschlüssel. Auf seiner Spritztour kam er in einer Kurve von der Straße ab und landete mit dem Auto auf dem Dach eines sechs Meter tiefer liegenden Gebäudes. Der 14-Jährige blieb unverletzt. Durch den Aufprall entstand am Haus und am Pkw ein Gesamtschaden von mindestens 30.000 €.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mit-papas-auto-auf-spritztour-14-jaehriger-landet-auf-hausdach-19149/
2017-09-04T06:36:28+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

17-jähriger bedroht Polizisten

Memmingen | 22.05.2017:

Ein 17-jähriger hat gestern in Memmingen-Steinheim Polizisten bedroht und beleidigt. Der Jugendliche befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand und benötigte dringend ärztliche Hilfe. Als die Polizisten eintrafen, versuchte der 17-jährige zu flüchten. Die Beamten hielten ihn auf, daraufhin zog der 17-jährige ein Messer und bedrohte sie. Dann wehrte er sich heftig gegen seine Festnahme und beleidigte die Polizisten. Die Polizisten und der Jugendliche wurden bei der Aktion leicht verletzt. Der Jugendliche kam ins Krankenhaus.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/17-jaehriger-bedroht-polizisten-13949/
2017-05-22T14:50:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Der Jugendliche hat mit einem Nothammer auf das Zugfenster eingeschlagen. © Bundespolizei

Jugendlicher randaliert in Regionalbahn

Memmingen | 27.03.2017: Ein betrunkener 17-jähriger hat in der Regionalbahn zwischen Altenstadt und Memmingen randaliert. Zunächst hat er grundlos die Notbremse gezogen, danach hat er mit dem Nothammer auf ein Zugfenster eingeschlagen. Zudem hat er sich mehrfach auf die Sitzplätze der Bahn übergeben. Der Gesamtschaden liegt bei rund 2500 Euro. Die Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen. Die Beamten haben den Jugendlichen zu seinen offenbar wenig erfreuten Eltern zurückgebracht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendlicher-randaliert-in-regionalbahn-10686/
2017-03-27T13:39:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Fehlalarm kommt 16-jährigen teuer zu stehen

Unterallgäu | 08.03.2017: Der 16-jährige Unterallgäuer, der vergangenen Monat einen Großalarm am Klinikum Passau ausgelöst hat, wird zur Kasse gebeten. Die Polizei hat seinen Eltern für den Einsatz eine Rechnung über 10.000 Euro geschickt. Aber dabei wird es nicht bleiben: Auch das Klinikum will den Jugendlichen zur Kasse bitten. Die Summe steht noch nicht fest, sie dürfte Schätzungen zufolge aber auch im fünfstelligen Bereich liegen. Der 16-jährige hatte Mitte Februar im Passauer Klinikum angerufen und von einem Anschlag an der Uni mit mehreren Schwerverletzten berichtet. Es lief ein Großeinsatz mit Polizei und Rettungskräften an – das Ganze stellte sich aber als Fehlalarm heraus. Der Kripo gelang es, den Anrufer ausfindig zu machen. Der Jugendliche gestand den Anruf, über sein Motiv sagte er nichts.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fehlalarm-kommt-16-jaehrigen-teuer-zu-stehen-8878/
2017-03-08T06:25:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

16-jähriger soll Anschlag erfunden haben

Unterallgäu | 20.02.2017: Die Memminger Kripo hat Räume im östlichen Landkreis Unterallgäu durchsucht. Dort wohnt ein 16-Jähriger, der wohl in einem anonymen Anruf von einem Anschlag erzählt und damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst hat. Vor knapp zwei Wochen ist bei der Polizei der anonyme Anruf eingegangen. Der Anrufer hat gesagt, dass es auf dem Unigelände in Passau einen Anschlag gegeben habe und es mehrere Verletzte gebe. Später stellte sich heraus, dass es Fehlalarm war. Seither hat die Polizei nach dem Anrufer gefahndet. Jetzt hat die Kripo die Wohnung im Unterallgäu durchsucht. Der 16-jährige Bewohner ist der Polizei schon bekannt. Er hat den Anruf laut Polizei inzwischen gestanden. Sein Motiv ist unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/16-jaehriger-soll-anschlag-erfunden-haben-7777/
2017-02-20T07:45:37+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendheim-Bewohner löst Polizeieinsatz aus

Legau | 23.11.2016:

Bei Legau hat ein junger Mann am Montagabend für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Der Jugendliche, der in einem Jugendheim lebt, hat sich mit seinem Betreuer gestritten und ihn mit einem Messer bedroht. Danach ist er abgehauen. Weil der Jugendliche stark betrunken war und stundenlang verschwunden blieb, suchten die Einsatzkräfte mit einem Hubschrauber und Hunden nach ihm. Er wurde schließlich gefunden und kam in ärztliche Behandlung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendheim-bewohner-loest-polizeieinsatz-aus-3506/
2016-11-23T06:34:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben