Tag Archiv: Kellmünz

  © pixabay.com

Kellmünz vermisst Schaf

Kellmünz | 10.06.2020: Das ist mal eine ganz besondere Suchmeldung: Die Gemeinde Kellmünz fahndet nach einem ihrer Schafe. mTatsächlich hält sich die Gemeinde zwei Schafe, die quasi als natürliche Rasenmäher auf verschiedenen gemeindlichen Grünflächen eingesetzt werden. Wie die Illertisser Zeitung meldet, ist nun eines dieser sogenannten Kamerunschafe ausgebüxt – zuletzt wurde es in einem Waldstück bei Kellmünz gesehen. Die Gemeinde hofft, dass das Tier freiwillig zu dem nun allein auf der Wiese stehenden Schafbock zurückkehrt. Oder: Wer das braune Kamerunschaf mit seinen schneckenförmigen Hörnern gesehen hat, soll sich im Rathaus melden – vielleicht lässt es sich ja einfangen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kellmuenz-vermisst-schaf-64499/
2020-06-10T07:28:33+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
 

Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Unterallgäu | 10.02.2020: Zwischen Winterrieden und Kellmünz ist gestern ein 64-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der Mann ist mit seiner Maschine von der Straße abgekommen und in die Böschung eines Baches gestürzt. Er verstarb noch am Unfallort. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder einen technischen Defekt gibt es bisher nicht. Im Einsatz waren neben zahlreichen Einsatzkräften auch ein Rettungs- und ein Polizeihubschrauber.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/motorradfahrer-stirbt-bei-unfall-2-59114/
2020-02-10T06:39:48+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Unbekannter fährt Bagger

Kellmünz | 17.06.2019: Einmal Bagger fahren – Das ist wohl der Wunsch jedes Jungen, und anscheinend auch von manchen Erwachsenen. In Kellmünz ist am Wochenende ein Unbekannter auf einen abgestellten Bagger geklettert und hat diesen irgendwie zum Laufen gebracht. Dann ist er ein paar Meter damit gefahren und hat den Bagger anschließend wieder ordnungsgemäß am Straßenrand abgestellt. Daraufhin ist er mit weiteren Personen von einem Taxi abgeholt worden. Die Polizei ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/48806-48806/
2019-06-17T12:36:28+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Eichenprozessionsspinner gefährdet Radfahrer

Kellmünz | 11.06.2018: Viele Bäume am Illerradweg auf dem Abschnitt Kellmünz bis Illertissen sind vom Eichenprozessionsspinner befallen. Da dieser eine akute Gesundheitsgefährdung darstellt, empfehlen die Touristiker der Allgäu GmbH dringend, den Radweg nicht zu benutzen und auf die Staatsstraße 2031 auszuweichen. Eine Berührung mit den Härchen der Raupe ist gefährlich. Sie führen nicht nur zu Hautrötungen, sondern können Atemwege reizen sowie allergische Schocks auslösen. Besonders wenn es windig ist, können die Brennhaare leicht durch die Luft weitergetragen werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/eichenprozessionsspinner-gefaehrdet-radfahrer-32234/
2018-06-11T15:25:08+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Bahnübergang Kellmünz endlich sicherer

Kellmünz | 03.05.2018: Der gefährliche unbeschrankte Bahnübergang von Kellmünz ist jetzt endlich sicherer. Nachdem nun die Umbauarbeiten abgeschlossen wurden, ist der Bahnübergang jetzt mit Halbschranken gesichert. Die Umbaukosten liegen bei etwa 850.000 Euro, rund ein Drittel davon trägt die Gemeinde Kellmünz. Der letzte schwere Unfall am Bahnübergang hatte vor rund fünf Jahren einer damals 46-jährigen alleinerziehenden Mutter beide Beine gekostet, zwei weitere Bahnreisende wurden schwer verletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bahnuebergang-kellmuenz-endlich-sicherer-30725/
2018-05-03T08:26:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Bahnübergänge in Sontheim und Kellmünz gesperrt

Sontheim/Kellmünz | 20.10.2017: Der Bahnübergang in Kellmünz ist ab Montag für rund zwei Wochen komplett gesperrt. Der Grund: Dort werden Schranken eingebaut. Die neuen Halbschranken sollen im Dezember in Betrieb gehen. Zudem wird auch ein neuer Fußgängerübergang gebaut, der durch eine eigene Schranke gesichert werden soll. Vor vier Jahren war es an diesem Bahnübergang zu einem folgenschweren Unfall mit drei Schwerverletzten gekommen. Auch in Sontheim ist der Bahnübergang ab nächster Woche komplett gesperrt, dort wird eine Unterführung gebaut. Die Sperrung wird voraussichtlich bis August 2018 andauern.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bahnuebergaenge-in-sontheim-und-kellmuenz-gesperrt-21457/
2017-10-20T06:14:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Kellmünzer Bahnübergang bekommt Schranken

Kellmünz | 09.10.2017: Der Bahnübergang in Kellmünz bekommt jetzt Schranken. Ab heute ist der Bahnübergang wegen der Bauarbeiten nur einseitig befahrbar, ab dem 23.Oktober wird er für rund zwei Wochen komplett gesperrt. Die neuen Halbschranken sollen im Dezember in Betrieb gehen. Zudem wird auch ein neuer Fußgängerübergang gebaut, der durch eine eigene Schranke gesichert werden soll. Die Gesamtkosten liegen bei rund 850.000 Euro. Im Juli 2013 war es an dem Bahnübergang zu einem Unfall mit drei Schwerverletzten gekommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kellmuenzer-bahnuebergang-bekommt-schranken-20935/
2017-10-09T09:40:18+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben