Tag Archiv: Kombibad

Geplantes Kombibad bekommt Upgrades

Memmingen | 29.01.2020: Das geplante Kombibad in Memmingen bekommt nochmals kleinere Upgrades. Der Stadtrat hat sich in seiner letzten Sitzung darauf geeinigt, das Außenbecken um zwei Bahnen zu erweitern. Außerdem soll geprüft werden, ob nicht doch eine Rutsche im Hallenbereich möglich sei. Und auch die Tür für eine Sauna ist noch nicht ganz geschlossen – sollte bis Ende des Jahres ein privater Investor auf die Stadt zugehen, kann eine Sauna realisiert werden. An der Zeitplanung hat sich nichts geändert – Baubeginn könnte im Jahr 2021 sein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/geplantes-kombibad-bekommt-upgrades-58569/
2020-01-29T07:29:04+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Stadtrat beschließt Kombibad

Memmingen | 04.12.2019: Halleluja – Nach Jahrzehnte langer Diskussion hat der Memminger Stadtrat nun endlich eine Entscheidung in der Bäderfrage getroffen. Mit Ausnahme der ÖDP beschloss das Gremium den Neubau eines Kombibades auf dem Gelände des bisherigen Freibads. Oberbürgermeister Manfred Schilder zeigte sich überaus zufrieden.

Dazu gehört auch, dass kein Saunabereich entsteht. Das war auch der Grund, warum die ÖDP dagegen stimmte. Bis mit dem Bau begonnen werden kann, wird es aber noch etwas dauern.

An Kosten sind – Stand jetzt- rund 32 Millionen Euro veranschlagt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/stadtrt-beschliesst-kombibad-56713/
2019-12-05T08:16:48+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Entscheidung in der Bäderfrage steht an

Memmingen | 04.12.2019: Endlich – ist man versucht zu sagen – trifft der Memminger Stadtrat eine endgültige Entscheidung über die Zukunft von Frei- und Hallenbad. Nach den jüngsten Beratungen scheint klar: Die Mehrheit wird sich wohl für den Neubau eines Ganzjahresbades aussprechen. Die SPD/FDP, CSU, CRB und auch ÖDP Fraktion haben bereits im Vorfeld der heutigen Sitzung für ein neues Kombibad plädiert. Grundlage soll das Konzept des Fachbüros Altenburg sein, das vergangene Woche dem Stadtrat vorgestellt wurde. Ein Konzept ohne großen Schnick-Schnack, sprich ohne Saunalandschaft oder größeren Spaßbereich mit Riesenrutschen oder ähnlichem. Details dürften aber erst im Zuge der Planung festgelegt werden, heute geht es erst einmal um eine Grundsatzentscheidung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/entscheidung-in-der-baederfrage-steht-an-56684/
2019-12-04T06:42:54+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

ÖDP für Kombibad

Memmingen | 03.12.2019: Nach SPD/FDP und CSU hat sich jetzt auch die Memminger ÖDP zu den neuen Plänen für ein Kombibad geäußert. In einer Stellungnahme spricht sich die Fraktion grundsätzlich für einen Neubau aus – allerdings hat die ÖDP noch ein paar Wünsche. „Auf eine Sauna werden wir nicht verzichten“, heißt es in der Stellungnahme. Eine Sauna stehe für Lebensqualität und sei ein wichtiger Standortfaktor. Die Stadt Memmingen soll deshalb eine Sauna mit 200.000 Euro jährlich bezuschussen. Die ÖDP möchte zudem auch nicht auf eine große Erlebnisrutsche verzichten. Die endgültige Entscheidung in der Bäderfrage soll in der morgigen Stadtratssitzung fallen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/oedp-fuer-kombibad-56617/
2019-12-03T06:37:50+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Auch CSU für Kombibad nach Altenburg-Konzept

Memmingen | 28.11.2019: Nach der Memminger SPD/FDP-Stadtratsfraktion hat sich auch die CSU für den Neubau eines kombinierten Hallenfreibads nach den Plänen des  Fachbüros Altenburg ausgesprochen. „Das vorgestellte Konzept für ein Ganzjahresbad ist alternativlos, eine Sanierung wie von den Grünen thematisiert, vom Tisch“, sagt der Fraktionsvorsitzende Horst Holas. Einzig die Pläne, die Schwimmbahnen im 50-Meter-Freibadbecken zu halbieren, sorgen bei der CSU noch für Diskussion. In dieser Frage wolle man auch noch die Meinung der Vereine einholen, heißt es.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auch-csu-fuer-kombibad-nach-altenburg-konzept-56396/
2019-11-28T08:06:50+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

SPD sagt Ja zu Kombibad

Memmingen | 27.11.2019: Die Memminger SPD/FDP-Stadtratsfraktion hat sich als erste Gruppierung klar für den Neubau eines Ganzjahresbads nach dem Konzept des Fachbüros Altenburg ausgesprochen. Wie berichtet, hatten die Experten in ihrer Untersuchung ein zweckmäßiges Kombibad ohne großen Schnick-Schnack als sinnvollste Lösung empfohlen. „Damit sind die Sanierungspläne der Grünen und die große CSU-Lösung für uns vom Tisch“, so der Fraktionsvorsitzende Matthias Ressler. Altenburg machte konkrete Vorschläge was ein Kombibad in Memmingen beinhalten muss. Im Innenbereich des Kombibades braucht es unter anderem ein 25-Meter Becken mit sechs Bahnen und Sprungbereich, ein Lehrschwimmbecken, ein Kursbecken und ein Kleinkinderbecken. Im Außenbereich werden ein 50-Meter Becken mit vier Bahnen, ein Nichtschwimmerbecken und ein Kleinkinderbecken benötigt. Die Liegewiese mit Spielplatz, Beachvolleyball und mehr muss auf jeden Fall erhalten werden. Eine Sauna sei für Memmingen nicht zukunftsfähig. Für ein solches Modell wären Kosten um die 30 Millionen Euro zu veranschlagen. Am 4. Dezember soll eine endgültige Entscheidung fallen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/spd-sagt-ja-zu-kombibad-56226/
2019-11-27T06:20:32+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Nächster Schritt Richtung Kombibad

Memmingen | 26.11.2019: Der Memminger Stadtrat hat einen weiteren Schritt in Richtung Neubau eines kombinierten Hallen-Freibads gemacht.
Ein Fachbüro hat überaus anschaulich aufgezeigt, dass eine Sanierung der bestehenden Bäder sinnlos sei, bilanzierte auch Oberbürgermeister Manfred Schilder:

Die nächsten Schritte sind vorgezeichnet. Am 4. Dezember will der Stadtrat seinen endgültigen Beschluss fassen.

Einen Zeitplan zur Umsetzung des Projekts konnte Schilder nicht nennen – es solle aber sehr zügig gehen, sagte er im RT1-Interview.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/naechster-schritt-richtung-kombibad-56147/
2019-11-26T10:13:27+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

IHK für Kombibad

Memmingen | 06.11.2019: Die Industrie- und Handelskammer hat sich deutlich für den Neubau eines Ganzjahresbades in Memmingen ausgesprochen. Gleichzeitig rät die IHK der Stadt, das Projekt nicht in Eigenregie zu übernehmen, sondern einen privaten Investor einzubinden. Gerade der Betrieb eines Kombibades gehöre in die Hand eines Profis. Der wesentliche Aspekt einer Privatisierung sei aber, dass die Stadt Memmingen dadurch mehr finanziellen Spielraum hat. Es gebe einen riesigen Investitionsstau beispielsweise bei den Berufsschulen oder beim Klinikum.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ihk-fuer-kombibad-55086/
2019-11-06T06:33:49+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Entscheidung zur Bäderfrage am 4. Dezember

Memmingen | 16.10.2019: Die Entscheidung zur Memminger Bäderfrage soll noch in diesem Jahr fallen. Zur Frage „Sanierung oder Neubau“ wurden für den Stadtrat zwei Sondersitzungen anberaumt. Ende November wird ein externes Fachbüro ein Betriebs- und Kapazitätskonzept für ein Kombibad vorstellen. Eine Woche später, am 4. Dezember soll dann der endgültige Beschluss gefasst werden. Die Mehrheit des Stadtrats hat sich zuletzt für einen Neubau ausgesprochen. Die vorliegenden Pläne sollten aber nochmals bezüglich einer Kosteneinsparung überarbeitet werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/entscheidung-zur-baederfrage-am-4-dezember-54422/
2019-10-16T06:59:44+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Immer noch keine Entscheidung in der Bäderfrage

Memmingen | 08.10.2019: Sanierung oder Neubau – die Entscheidung in der Memminger Bäderfrage ist eine schwere Geburt. Der Stadtrat hat noch immer keinen endgültigen Beschluss gefasst – Oberbürgermeister Manfred Schilder:

Schilder hofft, dass Ende des Jahres dann tatsächlich der Beschluss für einen Neubau erfolgt. Knackpunkt sind noch die Kosten, die durch Optimierung der Pläne deutlich abgespeckt werden sollen. So könnten beispielsweise die Becken, die geplante Saunalandschaft und Gastronomie verkleinert oder zum Teil ganz gestrichen werden. Momentan müsste die Stadt etwa 30 Millionen Euro für einen Neubau veranschlagen. Die Mehrheit des Stadtrats ist der Ansicht, dass eine Sanierung der Bäder keinen Sinn macht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/immer-noch-keine-entscheidung-in-der-baederfrage-53998/
2019-10-08T12:01:47+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben