Tag Archiv: Kontrollen

Grenzpolizei landet wieder einige Treffer

Memmingerberg | 17.09.2019: Bei Routinekontrollen hat die Polizei in Memmingerberg beim Allgäu Airport wieder einige Treffer gelandet. Die Grenzpolizei hat einen 39-jährigen Mann erwischt, der wegen Diebstahl per Haftbefehl gesucht wurde. Einzig seine Freundin konnte ihn vor der Verhaftung bewahren, indem sie für ihn einen offenen Geldbetrag bezahlte. Bei weiteren Kontrollen fiel der Polizei ein Autofahrer auf, der ohne Führerschein unterwegs war. Der Fahrer und die Fahrzeughalterin werden angezeigt. Und schließlich spürten die Polizisten noch einen 23-jährigen auf, der von der Staatsanwaltschaft Zwickau gesucht wurde.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/grenzpolizei-landet-wieder-einige-treffer-52732/
2019-09-17T07:06:04+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Polizei Schwaben-Süd-West

Mehr Polizeikontrollen zum Schulstart

Memmingen/Unterallgäu/Krumbach | 09.09.2019: Es ist wieder soweit – Morgen starten wieder tausende Schüler in der Region ins neue Schuljahr. Das bedeutet: Fuß vom Gas! Ganz besonders zu Schulbeginn müsst ihr rund um Schulen und Kindergärten vorsichtig unterwegs sein. Auch die Polizei wird wieder verstärkt kontrollieren, sagt Pressersprecherin Johanna Graf:

Damit Autofahrer eure Kinder auch bei Dunkelheit erkennen können, solltet ihr ihnen Warnweste und Reflektoren anziehen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mehr-polizeikontrollen-zum-schulstart-52532/
2019-09-09T13:19:11+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Sondersitzung des Umweltausschusses zum Tierskandal von Bad Grönenbach

München | Bad Grönenbach | 25.07.2019: Der Tierskandal von Bad Grönenbach ist heute Thema im bayerischen Landtag. Auf Antrag der Grünen und der SPD hat der Umweltausschuss eine Sondersitzung einberufen. Dort will Umweltminister Thorsten Glauber über den aktuellen Stand und das weitere Vorgehen informieren. Diskutiert werden soll auch über ein funktionierendes Kontrollsystem zur Überwachung von Großbetrieben und die personelle Überlastung von Amtsveterinären. Glauber hat bereits erklärt, es sei „eine neue Qualität bei Tierschutzkontrollen“ nötig.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sondersitzung-des-umweltausschusses-zum-tierskandal-von-bad-groenenbach-50714/
2019-07-25T07:44:48+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Polizei kontrolliert „Geisterradler“

Memmingen | 28.11.2018: Wer nicht hören will, muss zahlen: Seit ein paar Wochen warnen Schilder mit einem Gespenst darauf Radfahrer in Memmingen davor, zum Geisterfahrer zu werden. Weil sich viele immer noch nicht daran halten, hat die Polizei jetzt mal genauer nachgeschaut. Bei Kontrollen hat sie auch gleich mehrere „Geisterradler“ erwischt, die in der falschen Richtung unterwegs sind. Ein besonders unbelehrbarer Radler hat während der Fahrt sogar mit dem Handy telefoniert – das kostet ihn jetzt 55 Euro. Einen Zufallstreffer hat die Polizei dann auch noch gelandet: Ein Radler durfte dank richterlicher Anordnung noch an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben. Die Polizei wird die Kontrollen bei der Aktion „Geisterradler“ auch in Zukunft fortsetzen. Hintergrund ist, dass jeder fünfte Unfall mit Radfahrern genau auf solche Geisterfahrten zurückzuführen ist.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-kontrolliert-geisterradler-38088/
2018-11-28T17:44:28+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Kontrollen zum Schulanfang

Unterallgäu | 10.09.2018: Morgen ist Schulanfang und das heißt für Autofahrer: Runter vom Gas! Die Polizei wird rund um die Schulen in den nächsten Tagen wieder verstärkt kontrollieren und zwar nicht nur die Geschwindigkeit, so Christian Eckel vom Polizeipräsidium Schwaben/Südwest:

Laut Polizei zeige die Erfahrung, dass gerade zu Beginn des Schuljahres eine erhöhte Gefahr für die ABC-Schützen auf dem Weg zur und von der Schule besteht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/35376-35376/
2018-09-10T07:50:05+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gewerkschaft fordert mehr Schwarzarbeitkontrollen im Gastrogewerbe

Memmingen | 07.06.2017:

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hat die Kontrollen im Memminger Hotel- und Gastrogewerbe als zu lasch kritisiert. Nicht einmal fünf Prozent der Betriebe seien auf Schwarzarbeit oder Lohn-Prellerei hin überprüft worden. Wie sich aber bei den Ermittlungen ergeben habe, sei die Zahl der Arbeitgeber, die keinen Mindestlohn zahlen, noch immer hoch, heißt es von Gewerkschaftsseite. Kellner, Köche und Co. gingen leer aus. Schwabens NGG-Chef Tim Lubecki nennt die Zahlen gar alarmierend. Die Kontrollen müssten in Memmingen dringend ausgeweitet werden. Je stärker kontrolliert werde, umso größer sei das Risiko für Arbeitgeber, bei Tricksereien erwischt zu werden, so Lubecki. Andernfalls blühe der Schwarzmarkt und dem Staat entgingen Millionen an Steuergeldern.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gewerkschaft-fordert-mehr-schwarzarbeitkontrollen-im-gastrogewerbe-14936/
2017-06-07T14:52:56+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Polizei kündigt verstärkt Kontrollen gegen Ablenkung im Straßenverkehr an

| 05.05.2017: Das Polizeipräsidium Schwaben/Südwest sagt der Ablenkung im Straßenverkehr den Kampf an. Es wird verstärkt kontrolliert. „Unaufmerksamkeit ist der Grund für viele Unfälle, dagegen müssen wir etwas tun“, so Christian Eckel:

Wer beispielsweise am Steuer seines Autos ein Handy benutzt, riskiert neben der deutlich höheren Wahrscheinlichkeit in einen Verkehrsunfall verwickelt zu werden, ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro und einen Punkt in Flensburg.  Nach einem Unfall kann unter Umständen die Kaskoversicherung die Übernahme von Schäden verweigern. Die Handynutzung ist auch für Radfahrer mit 25 Euro sanktioniert. 5.467 Verkehrsteilnehmer wurden 2016 im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West wegen verbotswidriger Nutzung eines Mobiltelefons beanstandet.  Bereits im ersten Quartal 2017 belaufen sich die Handyverstöße auf 1.568. Wer innerorts bei Tempo 50 den Blick für zwei Sekunden von der Straße abwendet und auf das Display seines Smartphones schaut, fährt knapp 30 Meter „blind“. Noch gravierender zeigt sich dies bei einer angenommenen Geschwindigkeit außer Orts bei Tempo 100. Fünf Sekunden eine Nachricht lesen bedeutet rund 140 Meter Ab-Lenkung, mit möglicherweise fatalen Folgen. Gefahrensituationen werden nicht oder zu spät erkannt. Ein Unfall kann oft nur knapp oder gar nicht mehr verhindert werden.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/12811-12811/
2017-05-05T14:52:43+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Verstärkte Polizeikontrollen in der Freinacht zum 1. Mai

| 28.04.2017:

Von Sonntag auf Montag, in der sogenannten Freinacht, sind in unserer Region wieder viele Leute unterwegs, um anderen Maischerze zu spielen. Verstärkt unterwegs ist aber auch wieder die Polizei, um Straftaten zu verhindern. Jürgen Krautwald vom Polizeipräsidium am RT1-Telefon:

Das Ausheben von Kanaldeckeln kann laut Krautwald auch tödlich enden. Die Polizisten werden auch mit Zivilstreifen unterwegs sein.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/verstaerkte-polizeikontrollen-in-der-freinacht-zum-1-mai-12323/
2017-04-28T14:37:59+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Verstärkte Kontrollen an Fasching

Unterallgäu | 17.02.2017: Am Wochenende sind in der Region wieder viele Faschingspartys und Umzüge.
Die Polizei wird auch in diesem Jahr auf sämtlichen Faschingsveranstaltungen verstärkt kontrollieren.
Das hat verschiedene Gründe, sagte Polizei-Pressesprecher Jürgen Krautwald am RT1-Telefon:

Die Polizei wird zudem besonders darauf achten, dass bei allen Veranstaltungen der Jugendschutz eingehalten wird – unter anderem soll es Alterskontrollen geben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/7717-7717/
2017-02-17T06:39:39+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Treffen von „Voice of Anger“-Mitgliedern

Memmingen | 13.11.2016: In Memmingen haben sich am Freitagabend rund 50 Mitglieder der Gruppe „Voice of Anger“ getroffen. „Voice of Anger“ gehört zur rechten Szene. Die Teilnehmer sind von der Polizei kontrolliert worden. Laut der Beamten wurden keine Straftaten festgestellt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/treffen-der-voice-of-anger-gruppierung-2806/
2016-11-14T06:24:50+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben