Tag Archiv: Kosten

  © pixabay.com

Müllabfuhr wird teurer

Unterallgäu | 25.10.2019: Die Ausschüsse haben es schon empfohlen, jetzt hat der Kreistag den Deckel draufgemacht: Ab 1. Januar müssen die Unterallgäuer für die Müllabfuhr tiefer in die Tasche greifen. Weil die Entsorgungskosten gestiegen und gleichzeitig die Wertstofferlöse zurückgegangen sind, kam der Kreis nicht um eine Gebührenerhöhung herum. Gebühren müssen nämlich kostendeckend sein. Um jeweils etwa 20 Euro im Jahr wird die kleine Restmüll- und die Biotonne teurer. Allerdings waren die Gebühren in den vergangenen Jahren auch mehrfach gesenkt worden. Mit den neuen Kostensätzen liegt der Landkreis Unterallgäu noch immer deutlich unter dem bayerischen Durchschnitt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/muellabfuhr-wird-teurer-54803/
2019-10-25T07:05:54+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Legionellenproblem in Sportzentrum kann teuer werden für Krumbach

Krumbach | 30.01.2019: Kommen auf die Stadt Krumbach noch erhebliche Kosten zu wegen eines Legionellenproblems im Sportzentrum am Schulzentrum? Bei Wasserproben im vergangenen Herbst waren erhebliche Überschreitungen der gesetzlichen Grenzwerte festgestellt worden. Zwar haben verschiedene Maßnahmen das Problem vorerst gelöst – allerdings kann es sein, dass das Gesundheitsamt am Landratsamt eine Sanierung der Wasserleitung verlangt. Bürgermeister Hubert Fischer:

Es stehen Kosten von knapp 600.000 Euro im Raum für Sanierungen in einem Gebäude, das in ein bis zwei Jahren ohnehin abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden soll. Die Stadt hofft, dass das Gesundheitsamt eine Übergangslösung mit Sicherheitsfiltern und regelmäßigen Überprüfungen akzeptiert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/legionellenproblem-in-sportzentrum-kann-teuer-werden-fuer-krumbach-40358/
2019-01-30T11:47:57+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Keine zusätzlichen Kosten für Anwohner beim Ausbau der Krumbacher Karl-Mantel-Straße

Krumbach | 27.07.2017:

Die Anwohner der Karl Mantel Straße in Krumbach müssen für die Umgestaltung der Straße nicht noch tiefer in die Tasche greifen. Die Verschönerungsmaßnahmen werden von der Stadt übernommen und nicht auf die Bewohner umgelegt.. Die Straße soll zu einem verkehrsberuhigten Geschäftsbereich werden, mit einem Tempolimit von 20 Stundenkilometern. Für die Neugestaltung der Straße wird laut Stadt mit Kosten von rund 1,3 Millionen Euro gerechnet. Im nächsten Jahr soll dann noch der Platz vor dem Hürbener Wasserschloss neu ausgebaut werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/keine-zusaetzlichen-kosten-fuer-anwohner-beim-ausbau-der-krumbacher-karl-mantel-strasse-18076/
2017-07-27T06:28:39+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Stadtratsmehrheit: Verkehrsübungplatz soll neu geplant werden

Bad Wörishofen | 19.05.2017: Der vorgesehene Verkehrsübungsplatz in Bad Wörishofen muss nochmal überplant werden. Die Stadtratsmehrheit fordert aus Kostengründen eine Beschränkung auf das Notwendigste. Ein privater Spender hatte 140.000 Euro für den Bau des Verkehrsgartens im Bürgerpark beim alten Hallenbad bereitgestellt. Der aktuellen Planung zufolge kostet das Vorhaben aber knapp 200.000 Euro – Mehrkosten, die im Haushalt nicht abgedeckt seien. Deshalb habe man auch einer Auftragsvergabe noch nicht zugestimmt, heißt es in einer Erklärung von CSU, SPD, Grünen und FDP. Gespart werden könne beispielweise durch eine Verkleinerung der asphaltierten Fläche. Ob der Verkehrsübungsplatz für die Grundschulen in Bad Wörishofen und Umgebung bis zum Schuljahrsbeginn fertig wird, ist offen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/stadtratsmehrheit-verkehrsuebungplatz-soll-neu-geplant-werden-13756/
2017-05-19T12:58:57+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Beteiligung der Gemeinden an Tierheimkosten

Memmingen/Unterallgäu | 25.04.2017: Das Memminger Tierheim ist nicht nur für Fundtiere aus der Stadt, sondern auch aus insgesamt 32 Umlandgemeinden zuständig.
Deshalb möchten die Tierheim-Verantwortlichen, dass sich alle diese Gemeinden mit einer Pauschale finanziell beteiligen.
„Wenn wir Tiere aufnehmen müssen, wären damit die Kosten abgegolten“, sagt Tierheim-Chef Wolfgang Courage.
Die meisten machen auch schon mit:

Tatsächlich gab es im vergangenen Jahr nur drei Gemeinden, aus denen keine Fundtiere hergebracht wurden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/beteiligung-der-gemeinden-an-tierheimkosten-12090/
2017-04-25T09:48:35+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben