Tag Archiv: Krankenhaus

Heftiger Streit um Zigarette

Memmingen | 29.08.2019: In einer Gemeinschaftsunterkunft im Memminger Erlenweg ist jetzt ein Streit um eine Zigarette eskaliert.
Ein 29-jähriger Mann hatte einen jüngeren Mann aufgefordert, ihm diese zu geben. Als dieser ablehnte, attakierte ihn der 29-jährige.
Der Jüngere zückte daraufhin sein Pfefferspray – das setzte den Angreifer außer Gefecht.
Der 29-jährige war zum Tatzeitpunk angetrunken und stand unter Drogeneinfluss. Er hatte kurz zuvor schon einem anderen Mitbewohner mit dem Fuß in den Bauch getreten. Gegen ihn läuft jetzt ein Strafverfahren wegen Körpferverletzung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/heftiger-streit-um-zigarette-52229/
2019-08-29T15:52:48+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Pressestelle Klinikum MM

Neuer Chef am Klinikum

Memmingen | 13.03.2019: Das Memminger Klinikum hat mit Maximilian Mai seit fünf Wochen einen neuen Verwaltungschef. Der 33-jährige, der zuletzt in einer Beratungsfirma für Krankenhäuser tätig war, hat sich viel vorgenommen:

Dabei gehe es um Erweiterungsmaßnahmen genauso wie um einen möglichen Neubau. Grundsätzliches Ziel müsse sein, das Memminger Klinikum in eine auch wirtschaftlich sichere Zukunft zu führen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/neuer-chef-am-klinikum-43925/
2019-03-13T06:41:46+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

19-jähriger beklaut Patienten

Kaufbeuren | 15.11.2018: Ganz schön dreist: Ein Jugendlicher hat in Kaufbeuren Patienten des Krankenhauses beklaut. Neben Schmuck hatte er es auf Geld abgesehen und konnte mit zwei Kreditkarten eine Summe von 11.000 Euro abheben. Durch Ermittlungen hat die Polizei den Dieb festnehmen können. Einen Teil des Geldes hatte er allerdings schon investiert: Bei der Festnahme hatte er 76 Gramm Marihuana dabei. Der Jugendliche war der Polizei schon wegen diverser Delikte bekannt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/19-jaehriger-beklaut-patienten-37659/
2018-11-15T07:32:27+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Kreiskliniken investieren Millionen in die Zukunft

Unterallgäu | 11.04.2018: Die Unterallgäuer Kreiskliniken rüsten sich für die Zukunft. Bis zum Jahr 2030 sind millionenschwere Investitionen geplant. Neue Operationssäle, eine neue Intensivstation, neue Räume für ambulante Angebote sowie Verbesserungen im Brandschutz – knapp 50 Millionen Euro sollen in den Umbau und die Sanierung der Kliniken in Ottobeuren und Mindelheim gesteckt werden. In Ottobeuren werden ab Herbst unter anderem neue Operationssäle angebaut, außerdem entsteht ein neues Gebäude für den Intensivbereich. Ab Ende 2020 sollen dann die bisherigen OP- und Intensivbereiche saniert werden. In Mindelheim wird noch in diesem Jahr der Brandschutz verbessert, ab 2020 soll ein neues Operationsgebäude entstehen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kreiskliniken-investieren-millionen-in-die-zukunft-30017/
2018-04-11T12:10:39+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Drei neue OP-Säle für Krumbach

Krumbach | 12.10.2017: Die Krumbacher Kreisklinik wird erweitert. Laut Mittelschwäbischer Zeitung sollen drei neue OP-Säle gebaut werden. Der Neubau sei notwendig, weil die vorhandenen Säle völlig veraltet seien. Die Kosten für die neuen Räume liegen bei rund 11 Millionen Euro. Nächsten Sommer soll mit dem Bau begonnen werden, bis 2021 soll alles fertig sein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/drei-neue-op-saele-fuer-krumbach-21046/
2017-10-12T06:30:58+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Sechs Verletzte bei schwerem Unfall

Thannhausen | 02.10.2017: Bei einem Unfall sind am Samstag zwischen Ziemetshausen und Thannhausen sechs Menschen teils schwer verletzt worden. Ein 82-jähriger Autofahrer hat beim abbiegen einen anderes Auto übersehen und ist mit ihm zusammengestoßen. Das Auto des 82-jährigen wurde durch den Aufprall auf die Beifahrerseite geschleudert. Der Fahrer und seine vier Mitfahrer erlitten dabei Verletzungen, zwei Personen mussten mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Auch der Fahrer des anderen PKW kam ins Krankenhaus. An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sechs-verletzte-bei-schwerem-unfall-20604/
2017-10-02T06:51:27+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Drei Verletzte bei Unfall auf A96

Holzgünz | 12.09.2017: Bei einem Unfall auf der A96 bei Holzgünz sind gestern Nachmittag drei Personen verletzt worden. Eine LKW-Fahrerin ist auf einen Getränkelaster aufgefahren. Ihr Fahrzeug kam daraufhin von der Straße ab und kippte um. Die Fahrerin und ihr Beifahrer kamen ins Krankenhaus, ebenso wie der Fahrer des anderen LKW. Der Sachschaden steht noch nicht fest, geht aber wohl in die Hunderttausende.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/drei-verletzte-bei-unfall-auf-a96-2-19411/
2017-09-12T06:34:34+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

20-jähriger stirbt nach schwerem Unfall

Ziemetshausen/Muttershofen | 07.09.2017: Nach einem schweren Unfall bei Ziemetshausen ist ein 20-jähriger gestorben. Der junge Mann war mit seinem Auto am Samstagmorgen in einer Kurve von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Der Aufprall war so heftig, dass der Motorblock und ein Vorderreifen rund 10 Meter weit durch die Luft geschleudert wurden. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen. Wie die Polizei heute mitgeteilt hat, ist der junge Mann inzwischen im Krankenhaus verstorben.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/20-jaehriger-stirbt-nach-schwerem-unfall-19285/
2017-09-07T13:15:51+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Auto kracht gegen Baum: 20-jähriger schwer verletzt

Ziemetshausen/Muttershofen | 04.09.2017: Ein 20-jähriger Autofahrer ist am Samstagmorgen bei Ziemetshausen gegen einen Baum gekracht. Das Auto war aus unbekannten Gründen in einer Kurve von der Straße abgekommen und frontal gegen den Baum geprallt. Der Aufprall war so heftig, dass der Motorblock und ein Vorderreifen rund zehn Meter weit durch die Luft geschleudert wurden. Der Fahrer wurde im Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus, seine 19-jährige Beifahrerin verletzte sich leicht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auto-kracht-gegen-baum-20-jaehriger-schwer-verletzt-19155/
2017-09-04T10:36:28+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Drei Männer landen nach Schlägerei im Krankenhaus

Türkheim | 30.08.2017: Im Türkheimer Schlossgarten haben sich mehrere junge Männer geprügelt. Laut Polizei kam es wohl zwischen einem Mann und einer Personengruppe zunächst zu Beleidigungen. Der Fall schien erledigt, als der Mann den Schlossgarten verließ – das tat er aber nur, um Verstärkung zu holen. Dann ging es zur Sache. Laut Zeugenaussagen soll ein 20-jähriger zu Boden geschlagen worden sein, danach hätten mehrere andere mit den Füßen auf ihn eingetreten. Zwei andere Männer wurden ebenfalls verletzt. Anschließend flüchteten die Täter, Rädelsführer sollen zwei Syrer gewesen sein. Die Ermittlungen laufen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/drei-maenner-landen-nach-schlaegerei-im-krankenhaus-18976/
2017-08-30T08:35:42+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben