Tag Archiv: Kripo

  © pixabay.com

Kripo klärt Einbruchsserie

Memmingen | 05.06.2020: Die Memminger Kriminalpolizei konnte eine bayernweite Einbruchsserie aufklären. Ein 35-jähriger Mann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Er soll im November 2018 in zwei Einfamilienhäuser in Steinheim eingestiegen sein. Außerdem werden ihm weitere Einbrüche in ganz Bayern zur Last gelegt. Bei seinen Einbrüchen konnte er mehr als 10.000 Euro erbeuten. Ob der 35-Jährige Komplizen hatte, wird derzeit noch ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kripo-klaert-einbruchsserie-64393/
2020-06-05T15:34:55+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

50-jähriger Mann ist in Kaufbeuren umgebracht worden

Kaufbeuren | 16.03.2020: In Kaufbeuren-Neugablonz ist ein 50-jähriger Mann offenbar umgebracht worden. Davon geht die Kripo aus, nachdem der Mann gestern Morgen tot in seiner Wohnung aufgefunden worden ist. Zur Todesursache wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben machen. Die Obduktionsergebnisse werden für heute erwartet. Hinweise auf einen Täter oder ein mögliches Motiv gibt es bislang nicht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/50-jaehriger-mann-ist-in-kaufbeuren-umgebracht-worden-61605/
2020-03-16T13:53:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Überfall auf Spielothek

Mindelheim | 17.02.2020: In Mindelheim wurde am Wochenende eine Spielothek überfallen. Am Sonntag – kurz nach Mitternacht – befand sich eine Angestellte noch alleine in der Spielothek. Plötzlich wurde sie von einem maskierten Mann mit dunkler Sonnenbrille bedrängt. Er forderte Bargeld. Die Angestellte händigte ihm einen vierstelligen Betrag aus. Beim Überfall kamen keine Waffen zum Einsatz – die Frau blieb unverletzt. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief bislang erfolglos.

Täterbeschreibung: ca. 170 cm groß, olivfarbene Parka-Jacke mit Kapuze, schwarze Hose und Schuhe sowie helle Handschuhe. Das Gesicht verdeckte der Täter mit einem schwarzen Schal und einer schwarzen Sonnenbrille. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Memmingen unter Tel. (08331) 100-0 in Verbindung zu setzen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/59399-59399/
2020-02-17T06:16:33+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Kindergarteneinbrecher gefasst

Memmingen | 31.01.2020: Fahndungserfolg für die Memminger Kripo: Sie konnte nach monatelangen Ermittlungen einen 35-jährigen Mann festnehmen, der für eine Vielzahl von Einbrüchen in Frage kommt. Dem Mann werden Firmen- und Wohnungs-, aber auch Kindergarteneinbrüche in Memmingen und Umgebung zur Last gelegt. Der Beuteschaden wird auf weit über 50.000 Euro geschätzt. Spurenauswertungen und gezielte Überwachungsmaßnahmen führten die Polizei schließlich zu dem 35-jährigen, eine Wohnungsdurchsuchung brachte Gewissheit: Es wurde umfangreiches Diebesgut von Schmuck bis Elektronik sichergestellt. Mit der Beute hatte der Mann hauptsächlich seinen Drogenkonsum finanziert. Der Mann saß bereits mehrfach im Gefängnis. Er legte auch gleich ein umfassendes Geständnis ab und wartet nun in U-Haft auf seinen nächsten Prozess.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/kindergarteneinbrecher-gefasst-58756/
2020-01-31T07:06:43+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

54-jähriger stirbt im Stall

Unteregg | 30.12.2019: Ein 54-jähriger Helfer ist auf einem Bauernhof in Rappen bei Unteregg ums Leben gekommen. Der Mann ist gestern Abend leblos alleine im Stall liegend gefunden worden. Trotz Erste-Hilfe-Maßnahmen war der Mann nicht zu retten. Zur Zeit ist noch völlig unklar, ob der Helfer durch einen Betriebsunfall oder ein medizinisches Problem gestorben ist. Das Amtsgericht Memmingen hat eine Untersuchung durch einen Gerichtsmediziner angeordnet. Die Kripo Memmingen hat die Ermittlungen übernommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/54-jaehriger-stirbt-im-stall-57572/
2019-12-31T06:33:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Feuer in Bad Wörishofer Tiefgarage war Brandstiftung

Bad Wörishofen | 15.11.2019: Brandstiftung ist die Ursache für den Brand in der Bad Wörishofer Tiefgarage am Montagmorgen – davon geht die Memminger Kripo nach dem neuesten Ermittlungsstand aus. Durch das Feuer entstand an drei Autos Totalschaden, der Gesamtschaden liegt bei etwa 100.000 Euro. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die von Samstag bis Montagmorgen zwei Männer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren in der Nähe der Parkhäuser gesehen haben. Einer von ihnen soll ein Käppi getragen haben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/feuer-in-bad-woerishofer-tiefgarage-war-brandstiftung-55482/
2019-11-15T14:34:06+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brandstiftung in Bad Wörishofer Gaststätte

Bad Wörishofen | 04.09.2019: Mit Absicht hat ein unbekannter Täter in einer Gaststätte in Bad Wörishofen vergangene Nacht ein Feuer gelegt. Die Feuerwehr musste gegen Mitternacht ausrücken, um den Brand in einem neu errichteten Anbau der Gaststätte zu löschen. Verletzt wurde niemand, aber der Sachschaden liegt bei 15.000 Euro. Die Kripo Memmingen geht mit hoher Wahrscheinlichkeit von vorsätzlicher Brandstiftung aus und bittet um Zeugenhinweise.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brandstiftung-in-bad-woerishofer-gaststaette-52430/
2019-09-04T16:04:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Jugendliche teilen volksverhetzende Inhalte auf Whatsapp

Memmingen | 23.07.2019: Durch Zufall ist die Memminger Kripo einer Gruppe Jugendlicher auf die Spur gekommen, die verfassungsfeindliche und volksverhetzende Inhalte über Whatsapp im Internet verbreitet hat. Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen wurde das Handy eines 15-jährigen ausgewertet – dabei stießen die Beamten auf strafrechtlich relevante Bilder und Videos. Es wurden gegen drei weitere, ebenfalls 15 Jahre alte Jugendliche Ermittlungen eingeleitet und deren Handys sichergestellt. Zur rechten Szene scheinen die Jungen allerdings nicht zu gehören.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/jugendliche-teilen-volksverhetzende-inhalte-auf-whatsapp-50622/
2019-07-23T09:19:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Bundespolizei

International gesuchter Italiener festgenommen

Bad Grönenbach | 05.07.2019: Die Memminger Kripo hat einen international gesuchten Italiener festgenommen. Die italienischen Behörden haben den 33-Jährigen weltweit wegen eines Einbruchs oder Diebstahls zur Fahndung ausgeschrieben. Im Zuge einer Wohnungsdurchsuchung in Bad Grönenbach konnte der Italiener jetzt festgenommen werden. Er wird außerdem verdächtigt, im April diesen Jahres in Bad Grönenbach in eine Gaststätte eingebrochen zu sein. Diesen Vorwurf streitet er aktuell aber ab. Der Italiener befindet sich momentan in Haft, er wird vermutlich nach Italien ausgeliefert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/international-gesuchter-italiener-festgenommen-49473/
2019-07-05T16:52:47+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Gülle im Bach: Kripo ermittelt gegen Landwirt

Bad Grönenbach | 05.07.2019: Die Memminger Kripo ermittelt aktuell gegen einen 62-jährigen Landwirt aus Bad Grönenbach. Es besteht der dringende Verdacht, dass er mit Gülle verseuchtem Wasser das Grundwasser verunreinigt hat. Das Güllewasser soll aus einem Sammelbecken auf die Felder geleitet worden und so ins Erdreich gelangt sein. Das Wasserwirtschaftsamt Kempten hat bereits Wasserproben gesichert – ein Ergebnis gibt es allerdings noch nicht. Nach aktuellem Stand besteht zumindest ab sofort keine Gefahr für die Umwelt. Die Ermittlungen der Kripo laufen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/guelle-im-bach-kripo-ermittelt-gegen-landwirt-49456/
2019-07-05T07:12:16+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben