Tag Archiv: Lärmschutz

Lärmschutz für Buxheim an der A96 rückt näher

Buxheim | 26.03.2019: Die Bewohner in Buxheim müssen den Lärm von der Autobahn nicht mehr lange ertragen: Die A96 wird im Bereich des Autobahnkreuzes ausgebaut – und das bedeutet auch neuen Lärmschutz. Olaf Weller von der Autobahndirektion Süd:

Die Pläne dafür sollen voraussichtlich ab April öffentlich ausliegen. Gibt es keine Verzögerungen, können die Bauarbeiten dann nächstes Jahr in der zweiten Jahreshälfte beginnen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/laermschutz-fuer-buxheim-an-der-a96-rueckt-naeher-44636/
2019-03-26T08:45:17+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Privat

Bauarbeiten für Lärmschutz an A96-Brücke können nicht verkürzt werden

Memmingen | 12.03.2019: Ab diesem Herbst wird die A96 bei Memmingen zur reinen Baustelle. Im Zuge der Lärmschutzarbeiten muss eine Brücke über dem Memminger Stadtpark komplett abgerissen werden. Die Bauarbeiten dafür können aber nicht verkürzt werden. Es bleibt bei den bislang geplanten dreieinhalb Jahren. Der Memminger Stadtrat hatte zuvor eine Verkürzung der Bauzeit gefordert. Das sei aber nicht möglich. Wie das Bauministerium auf eine Anfrage des Memminger Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek mitteilt, soll der Verkehr während der gesamten Bauzeit über vier Spuren geleitet werden – und dafür ist erst ein Ausbau der Südbrücke notwendig. Würde man dies nicht machen und auf eine Dreispurigkeit setzen, könnte man zwar die Bauzeit um ein Jahr verkürzen. Das hätte aber erhebliche Verkehrsbehinderungen, Staus und Schleichverkehre durch Memmingen zur Folge. Immerhin rollen täglich rund 40.000 Fahrzeuge über die Brücke. Auch eine Nachtarbeit kommt für das Ministerium aus Lärmschutzgründen nicht in Frage.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/laermschutzarbeiten-koennen-nicht-verkuerzt-werden-43876/
2019-03-12T16:03:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Besserer Lärmschutz für Volkratshofen bei A96

Volkratshofen | 02.02.2018: Die Volkratshofer Anwohner an der A96 dürfen auf besseren Lärmschutz hoffen. Die Autobahndirektion hat jetzt die Situation vor Ort überprüft und festgestellt, dass mehrere Grundstücke besseren Lärmschutz brauchen. Auf einer Länge von rund 1,2 Kilometern soll ein Schutzwall entstehen, der den kompletten Ortsteil abdeckt. Die Stadt Memmingen will die dafür notwendigen Planungen vorantreiben – allerdings muss noch geklärt werden, wer die Kosten trägt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/besserer-laermschutz-fuer-volkratshofen-bei-a96-25915/
2018-02-02T09:09:25+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Besserer Lärmschutz für Volkratshofen

Memmingen | 19.01.2018: Der Memminger Stadtteil Volkratshofen soll besseren Lärmschutz bekommen. Der Christliche Rathausblock Memmingen hat beantragt, dass entlang der Autobahn ein Lärmschutzwall entstehen soll. Fakt sei, dass der Verkehr auf der A96 immer mehr zunehme und folglich auch die Lärmbelastung im Bereich Volkratshofen steige. Deshalb sei es an Zeit, dagegenzusteuern. Der CRB schlägt vor, dass die Stadt einen etwa 500 Meter langen Flächenstreifen erwirbt und darauf einen Lärmschutzwall errichtet. Nachdem in den kommenden Jahren große Baumaßnahmen in Memmingen stattfinden, könnte man den dabei anfallen Erdhaufen für den Schutzwall verwenden. Zur Finanzierung des Vorhabens sollten in den kommenden Haushalten insgesamt 170.000 Euro bereitgestellt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/besserer-laermschutz-fuer-volkratshofen-25329/
2018-01-19T11:45:50+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Privat

Besserer Lärmschutz an der A96

Memmingen | 18.12.2017: Die Bauarbeiten an der A96 zwischen Memmingen-Ost und dem Autobahnkreuz sind abgeschlossen. „Wir haben insgesamt 11,6 Millionen Euro in den Lärmschutz investiert“, sagt Olaf Weller von der Autobahndirektion:

Zwischen den Anschlussstellen Memmingen-Nord und Memmingen- Ost sind täglich rund 42.000 Fahrzeuge unterwegs. Die nächsten Projekte sind laut Weller schon in Planung:

Das sei unter anderem wegen der Ansiedelung von IKEA und der Weiterentwicklung des Gewerbegebiets Nord notwendig.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/besserer-laermschutz-an-der-a96-23745/
2017-12-18T06:16:35+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Buchloe will Tempolimit auf A96

Buchloe | 17.08.2017: Die Stadt Buchloe möchte ein Tempolimit auf der A96. Bürgermeister Schweinberger hat beim Innenministerium einen entsprechenden Antrag eingereicht. Zwischen den Anschluss-Stellen Buchloe-Ost und West soll es künftig eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120 Stundenkilometer geben. Hintergrund ist ein neues Baugebiet nahe der Autobahn im Süden der Stadt. Berechnungen hätten ergeben, dass allein mit einem Lärmschutzwall dort nicht die notwendigen Grenzwerte erreicht werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/buchloe-will-tempolimit-auf-a96-18682/
2017-08-17T08:02:58+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben