Tag Archiv: Landrat

  © Pressestelle Landratsamt Unterallgäu

Weirather tritt nicht mehr an

Unterallgäu | 15.04.2019: Landrat Hans-Joachim Weirather wird nicht mehr zur Wiederwahl antreten. In einer persönlichen Erklärung gab er bekannt, dass er mit Ende seiner Amtszeit im April nächsten Jahres als Landkreis-Chef aufhört. Nach vielen Gesprächen mit seiner Familie und Bekannten habe er diese Entscheidung getroffen, die ihm nicht leicht gefallen sei:

Mit der Ankündigung, nicht mehr anzutreten, wolle er auch frühzeitig klare Fakten schaffen, so Weirather. Letztlich sei die Entscheidung auch eine Frage des Alters gewesen. „Ich bin mir nicht sicher, ob ich weitere sechs Jahre die volle Energie hätte aufbringen können“, so der 60-jährige:

Bis zum Ende seiner Amtszeit im April 2020 werde er sein Amt aber mit seiner ganzen Kraft ausüben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weirather-tritt-nicht-mehr-an-45473/
2019-04-15T15:52:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Brandner Unterallgäu KG

Flexibus soll noch heuer landkreisweit fahren

Unterallgäu | 16.01.2019: Vor drei Monaten ist der Flexibus im östlichen Landkreis Unterallgäu an den Start gegangen. Ziel ist es, dass sämtliche Gemeinden mit dem Flexibus bedient werden, so Landrat Hans-Joachim Weirather:

Zudem arbeite man auch daran, dass der Flexibus an andere Landkreise beziehungsweise die Stadt Memmingen angeschlossen werden kann.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/39753-39753/
2019-01-16T13:57:44+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Regio-S-Bahn Donau-Iller kommt voran

Unterallgäu | 08.01.2018: Das länderübergreifende Großprojekt Regio-S-Bahn Donau-Iller kommt voran. Zumindest auf württembergischer Seite: Das Verkehrsministerium hat seine Zusage zur Kooperation gegeben. „Darauf warten wir noch“, sagt der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather:

So soll unter anderem auf der Illertalstrecke ein S-Bahn-Verkehr eingerichtet werden – mit neuen Haltestellen etwa in Pleß, Fellheim, Heimertingen, Buxheim oder am Memminger Berufsschulzentrum. Weirather hofft, dass das Projekt spätestens in fünf Jahren umgesetzt ist.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/regio-s-bahn-donau-iller-kommt-voran-24780/
2018-01-08T09:56:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Grünes Licht für Straßenausbau

Unterallgäu | 03.11.2017: Der Landkreis Unterallgäu baut im kommenden Jahr mehrere Straßen aus. Die Kreisgremien haben jetzt grünes Licht für verschiedene Projekte gegeben. So soll die Ortsdurchfahrt von Fellheim ausgebaut und der Straßenbelag erneuert werden. Zudem sollen die Straßen zwischen Legau und Straß und zwischen Zell und Bad Grönenbach verbreitert werden und der Fahrbahnbelag bei der Autobahnzufahrt Woringen soll erneuert werden. Der Ausbau der Ortsdurchfahrt von Mindelau dauert noch bis kommenden Sommer, dort entsteht auch ein neuer Rad-und Gehweg.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/gruenes-licht-fuer-strassenausbau-21931/
2017-11-03T09:21:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Unterallgäu gehört zu den sichersten Regionen Deutschlands

Unterallgäu | 20.07.2017: Der Landkreis Unterallgäu gehört zu den sichersten Regionen in Bayern und Deutschland.  Das ist das Ergebnis des jährlichen Sicherheitsgesprächs zwischen Vertretern des Landratsamts Unterallgäu und des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West. Im Gespräch ging es unter anderem um die Bekämpfung der Wohnungseinbrüche und um die Verkehrssicherheit. Laut Landrat Hans-Joachim Weirather hat auch die Diskussion um die Einführung von Tempo 30 Zonen bei Schulen und Kindergärten an innerörtlichen Hauptverkehrsstraßen eine große Rolle gespielt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/unterallgaeu-gehoert-zu-den-sichersten-regionen-deutschlands-17004/
2017-07-20T06:14:48+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Der Flexibus soll kommen

Unterallgäu | 05.07.2017: Die Unterallgäuer Bürgermeister haben sich dafür ausgesprochen, dass der sogenannte Flexibus im Landkreis eingeführt wird. Landrat Hans-Joachim Weirather will das Thema jetzt in den Kreisgremien diskutieren. Ein Konzept zur Einführung des flexiblen Bussystems gibt es schon seit zweieinhalb Jahren. Die Umsetzung ist aber an fehlenden Fördermitteln gescheitert.
Nachdem der Freistaat Bayern jetzt ein Förderprogramm aufgelegt hat, hofft Weirather, dass der Flexibus schon im nächsten Jahr unterwegs sein kann. Im Landkreis Günzburg können die Bürger den Flexibus bereits nutzen. Er kann unabhängig von einem Fahrplan bis zu 30 Minuten vor einer Fahrt angefordert werden und bedient ein engmaschiges Netz aus Haltepunkten weit über die Bushaltestellen hinaus.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/der-flexibus-soll-kommen-16406/
2017-07-05T10:50:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Bahnübergang bei Ungerhausen wird beseitigt

Ungerhausen | 02.05.2017: Eines der größten Straßenbauvorhaben des Landkreises Unterallgäu in den vergangenen Jahren geht jetzt in die entscheidende Phase: Die Beseitigung des Bahnübergangs bei Ungerhausen durch eine Unterführung. Landrat Hans-Joachim Weirather:

Ab heute ist der Übergang für den Verkehr dauerhaft gesperrt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bahnuebergang-bei-ungerhausen-wird-beseitigt-12382/
2017-05-02T14:47:53+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben