Tag Archiv: Lastwagen

  © pixabay.com

„Brummis im Blick“ – Polizei kontrolliert Lastwagenfahrer

Memmingen | Unterallgäu | Krumbach | 12.09.2019: Todmüde hinter dem Steuer, ungesicherte Ladung, abgefahrene Reifen – gerade bei Lastwagen führt so etwas immer wieder zu gefährlichen Situationen oder schlimmen Unfällen. Die Polizei in der Region nimmt deshalb heute besonders Brummi-Fahrer unter die Lupe. Unter dem Motto „Brummis im Blick“ wird heute bundesweit der Zustand der Fahrzeuge, die Ladungssicherung, sowie die Einhaltung der Lenkzeiten verstärkt kontrolliert. Die Polizei wird dafür auch bei uns einige Kontrollstellen einrichten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brummis-im-blick-polizei-kontrolliert-lastwagenfahrer-52625/
2019-09-12T08:18:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Brummifahrer 30 Stunden am Steuer ohne ausreichend Pause

Memmingen | 16.05.2019: 30 Stunden am Steuer ohne ausreichende Pausen – wieder einmal hat die Memminger Autobahnpolizei einen LKW-Fahrer vorübergehend aus dem Verkehr ziehen müssen. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Grieche mit einer zweiten Tachokarte seine Dauerfahrt vertuschen wollte. Weil er die Sicherheitsleistung für die zu erwartende Strafe von 4.000 Euro nicht zahlen wollte, wurde sein LKW kurzerhand an die Kette gelegt. Nach einiger Bedenkzeit entschloss sich der Unternehmer, die Summe zu überweisen. Auf ihn kommt ein weiteres Bußgeldverfahren zu, dass sich auf 8.000 Euro beläuft.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brummifahrer-30-stunden-am-steuer-ohne-ausreichend-pause-46705/
2019-05-16T08:27:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Autofahrer übersieht Laster bei Bad Grönenbach – Fahrer schwer verletzt

Unterallgäu | 06.02.2019: Ein Autofahrer ist gestern am späten Nachmittag bei einem Unfall mit einem Laster in Bad Grönenbach schwer verletzt worden. Er war gerade auf einer Kreisstraße beim Ortsteil Rothenstein unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache einen am Straßenrand stehenden Lastwagen mitsamt einem Auflieger für Forstmaschinen übersehen hat. Er krachte ungebremst in den Laster und musste anschließend von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Auch der Lasterfahrer musste mit einem Schock ins Krankenhaus. Der Sachschaden geht in die Zehntausende.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/autofahrer-uebersieht-laster-bei-bad-groenenbach-fahrer-schwer-verletzt-40655/
2019-02-06T08:21:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Laster knallt gegen Oberes Tor in Mindelheim

Mindelheim | 05.11.2018: Und schon wieder hat es am Oberen Tor in Mindelheim geknallt: Am Wochenende ist ein Kleintransporter im Torbogen hängen geblieben. Der 53-jährige Fahrer aus der Ukraine hat die Höhenbegrenzung ignoriert und sich offensichtlich ordentlich verschätzt. Erst als aus dem Kleintransporter die Luft aus den Reifen gelassen wurde, konnte das Fahrzeug aus dem Tor befreit werden. Mauer und Putz wurden beschädigt – und auch der Transporter bekam einiges ab. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 7.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/laster-knallt-gegen-oberes-tor-in-mindelheim-37354/
2018-11-05T09:49:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Polnischer Truck sorgt in Krumbach für Verkehrschaos am Bahnübergang

Krumbach | 27.09.2018: Ein polnischer Lastwagenfahrer hat in Krumbach für Chaos an einem Bahnübergang gesorgt. Der Brummifahrer wollte den Bahnübergang in der Babenhauser Straße überqueren. Obwohl bereits das Rotlicht blinkte, fuhr er bis knapp an die Gleise heran. Dann senkte sich die Schranke genau zwischen Führerhaus und Auflieger. Zum Glück konnte der herannahende Zug den Lastwagen ohne Berührung passieren. Danach hob der Fahrer die Schranke von Hand wieder an und fuhr einfach weiter. Dadurch blieb die Schranke geschlossen zurück und der Bahnübergang war zwei Stunden lang blockiert. Die Polizei konnte den Mann später erwischen – ihm droht eine saftige Geldstrafe.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polnischer-truck-sorgt-in-krumbach-fuer-verkehrschaos-am-bahnuebergang-35946/
2018-09-27T12:18:46+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© Polizei Schwaben-Süd-West

Diebe klauen Nachts 40 Fahrräder aus Lkws am Autobahnparkplatz

Wiedergeltingen | 20.09.2018: Dreiste Diebe haben in der Nacht auf gestern an einem Autobahnparkplatz der A96 nahe Wiedergeltingen 40 Fahrräder aus Lastwagen geklaut. Während die Trucker schliefen, schlitzten die Täter die Planen von sechs Sattelzügen auf – allein dadurch richteten sie 6.000 Euro Schaden an. Aus einem Laster klauten sie dann die in Karton verpackten Fahrräder, trugen sie an mehreren Trucks vorbei und packten sie in extra dafür bereitgestellte Fahrzeuge. Das Diebesgut hat einen Wert von 8.000 Euro. Ähnliche Fälle hat es bereits in den letzten Monaten an den Parkplätzen Burgacker, Kammlachtal und Wertachtal gegeben. Die Polizei ermittelt wegen möglicher Zusammenhänge – und sucht nach Zeugen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/diebe-klauen-nachts-40-fahrraeder-aus-lkws-am-autobahnparkplatz-35699/
2018-09-20T08:44:55+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Lasterfahrer verursacht Unfall auf A7 – und haut ab

Altenstadt | 07.02.2018: Ein Lastwagenfahrer hat gestern auf der A7 Höhe Altenstadt einen heftigen Unfall verursacht und ist dann – ohne sich darum zu kümmern – einfach weitergefahren. Der Lasterfahrer scherte völlig überraschend aus – dadurch musste ein Autofahrer ausweichen, geriet ins Schleudern und krachte in einen anderen Lkw. Glücklicherweise wurde niemand schwerer verletzt. Der Sachschaden ist aber erheblich und liegt bei 200.000 Euro. Jetzt sucht die Polizei nach dem Lastwagenfahrer.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/lasterfahrer-verursacht-unfall-auf-a7-und-haut-ab-26047/
2018-02-07T07:58:56+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben